Roberto Junior

Der in Rio de Janeiro geborene Tänzer, der sein Studium an der Royal Academy of Dance in São Paulo absolvierte, war drei Jahre lang als Solist am Kroatischen Nationaltheater engagiert. Zuvor arbeitete er bereits bei der Zurich Dance Academy, am Luzerner Theater und an der Oper Graz. Als freischaffender Tänzer war er u.a. bei den Bregenzer Festspielen in AIDA und CARMEN sowie an der Wiener Staatsoper in IDIMENEO zu erleben. Weitere Engagements umfassten unter anderem GOGOL am Theater an der Wien, PLATÉE am Staatstheater Nürnberg, DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN am Stadttheater Klagenfurt, LA CAGE AUX FOLLES an der Musikalischen Komödie Leipzig, DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN am Aalto-Musiktheater Essen, ORFEO ED EURIDICE an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, EVITA sowie ANATEVKA an der Oper Bonn und MOSKAU am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. An der Oper Köln wirkte er bisher u.a. in DAS LIED DER FRAUEN VOM FLUSS, DIE FLEDERMAUS und STREET SCENE mit.
Und gerade WEST SIDE STORY mit Oper Bonn als Nibbles shark boy und Jet Gee-Tar.

[Stand: 2019]

Produktionen

2019/2020