Stellenangebote

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen. Es wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. An drei Standorten werden unterschiedliche Bühnen und Dekorationswerkstätten unterhalten. Mit rund 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Bonn sowie der Region bei.

Grundsätzlich gilt: Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person einer/s Mitbewerbers/in liegende Gründe überwiegen.

Casting

Das Theater Bonn sucht für die Produktion WIE IM HIMMEL gesangs- und spielfreudige Bonnerinnen und Bonner jeden Alters.

In einer Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Bonn wird, in der Regie von Tatjana Rese und unter Zuhilfenahme Beethovens Lieder, die Geschichte des Schwedischen Erfolgsfilms WIE IM HIMMEL auf die Bühne des Opernhauses des Theater Bonn gebracht:

Für die Besetzung werden noch theater- und musikbegeisterte Bonnerinnen und Bonner mit Bühnenerfahrung gesucht, die Lust haben, neben professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern der verschiedenen Theater mitzuspielen und mitzusingen.

  • Termine

    Wir laden Sie zu einem Kennenlernen, Vorsingen und Schauspielcasting auf die Probebühne 4 auf dem Gelände Bonn-Beuel, Siegburger Straße 42 ein.

    Die Probenphase beginnt am 13. Februar 2020 und die Premiere findet am 4. April 2020 statt.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Jan Pfannenstiel telefonisch unter 0228 - 77 8132 oder unter jan.pfannenstiel@bonn.de.

     

    • Donnerstag, 10. Oktober um 16:00 Uhr
    • Samstag, 12. Oktober um 10:00 Uhr

Regiehospitanz

Das Theater Bonn sucht für die Schauspiel-Produktion DER EINGEBILDETE KRANKE eine Regiehospitanz.

  • Aufgaben
    • Begleitung und Unterstützung der Regieassistenz
    • Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
    • Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe
  • Voraussetzungen

    Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

    Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

  • Bewerben

    Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung) an Frau Jonas: annegret.jonas@bonn.de

Männliche Statisten

Das Theater Bonn sucht für die Schauspiel-Produktion DIE MARQUISE VON O. männliche Statisten im Alter zwischen 18 und 45 Jahren, die als "Bewegungschor" (ohne Text) gruppenweise in einer einfachen Choreographie (u. a. als Soldaten) auftreten.

  • Voraussetzungen

    Sie sind abends zeitlich relativ flexibel und haben Spaß an der Arbeit auf einer Theaterbühne.

    Die Probenzeit beginnt nach dem Casting Ende September und endet am 7. November mit der Generalprobe.

  • Vorstellungstermine

    November: 08. (Premiere), 15., 21., 28.
    Dezember: 01., 07. (unter Vorbehalt), 11., 14.
    Januar: 17. (unter Vorbehalt)
     

  • Bewerbung

    Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen (Vergütung, Abläufe etc.) haben und/oder sich bewerben möchten, senden Sie bitte eine Mail (gerne mit Angabe der Telefonnummer) an: gydab@gmx.de

Regiehospitanz - Sparte Oper

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/2020 Regiehospitanten (m/w/d) in der Sparte Oper.

  • Aufgaben
    • Begleitung und Unterstützung des Regieassistenten
    • Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
    • Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe
  • Produktionen

    Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:

    Beethoven: Fidelio 
    (Proben: 11.11.-31.12.2019, Premiere: 01.01.2020)

    Trojahn/Beethoven: Ein Brief/Christus am Ölberge 
    (Proben: 09.12.2019-07.02.2020, Premiere: 08.02.2020)

    J. Strauß: Die Fledermaus 
    (Proben: 27.01.-07.03.2020, Premiere: 08.03.2020)

    Kagel: Staatstheater 
    (Proben: 16.03.-24.04.2020, Premiere: 25.04.2020)

    Britten: Death in Venice 
    (Proben: 20.04.-23.05.2020, Premiere: 24.05.2020)
     

  • Anforderungen
    • Leidenschaft für Musiktheater und Oper
    • Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam
    • eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit
    • Fremdsprachenkentnisse sind von Vorteil
  • Voraussetzung

    Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz im Theater Bonn absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums geleistet. Es ist ebenso möglich, diese berufs- oder studienbegleitend auszuüben.

  • Bewerbung

    Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion) an: casting@bonn.de 

Kostümhospitanz

Mit FIDELIO wird das Theater Bonn am 1. Januar in das Jubiläumsjahr BTHVN2020 starten. Inszeniert wird Beethovens einzige Oper von dem bekannten Regisseur Volker Lösch, der am Haus bereits Projekte wie BONNOPOLY und HOUSE OF HORROR realisiert hat. Für diese Produktion suchen wir spätestens zum 11. November eine Kostümhospitanz, welche die Kostümbildassistenten unterstützt und Proben betreut.

Wir bieten einen spannenden Blick hinter die Kulissen sowie die Möglichkeit, den Entstehungsprozess einer Opernproduktion von Anfang bis Ende zu begleiten. Mitbringen sollten Sie vor allem Begeisterung für das Theater und Interesse für die Arbeit des Kostümbildners.

  • Voraussetzungen

    Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

    Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

  • Bewerben

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung) an:

    Adelheid Pohlmann
    Kostümdirektorin

    E-Mail: adelheid.pohlmann@bonn.de