Stellenangebote

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen. Es wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. An drei Standorten werden unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Dekorationswerkstätten unterhalten. Mit rund 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Grundsätzlich gilt: Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person einer/s Mitbewerbers/in liegende Gründe überwiegen.

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/d/w)

Das Theater Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik (w/m/d) in Vollzeit mit 39 Std./Woche (Entgeltgruppe 6 TVöD).

Das Aufgabengebiet umfasst die Vorbereitung und Betreuung der Vorstellungen und Proben, die Bedienung und Wartung aller lichttechnischen Anlagen und Geräte sowie Installationsarbeiten bei der Herstellung von stückbezogenen Sonderbauten.

Einsatzorte sind alle Spielstätten des Theater Bonn sowie bei Gastspielen und Sonderveranstaltungen diverse Orte.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst und die Sonderregelungen Theater und Bühne Anwendung.

  • Wir erwarten

    • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder in einem Beruf der Elektrotechnik (Elektriker, Elektroniker) mit Berufserfahrung im Bereich Bühnenbeleuchtung

    • wenn möglich, eine mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position an einem Theater oder in der Veranstaltungsbranche

    • Flexibilität, körperliche Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie ein hohes Engagement, Eigenverantwortung und handwerkliches Geschick

    • Bereitschaft zur Teilnahme an Gastspielen

    • Bereitschaft zur Leistung von Diensten an Wochenenden und Feiertagen sowie bis in die späten Abendstunden

  • Bewerben

    Bewerbungsende: 29.09.2019

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Roscher, Beleuchtungsdirektor, unter der Rufnummer 0228 / 77 8279 gerne zur Verfügung.

    Jetzt online bewerben