Helena Baur

Helena Baur studiert an der Universität zu Köln Medienkulturwissenschaft sowie Linguistik und Phonetik im Master. Neben Ballettstunden seit dem dritten Lebensjahr und ihrem Engagement im Schultheater zählen zahlreiche Schauspielworkshops (u.a. am Jungen Theater Bonn und am Schauspiel Köln) zu ihrer Ausbildung. Sie wirkte an mehreren studentischen Kurzfilmprojekten mit, zeigte eine eigene Kurzfilmproduktion 2021 im Rahmen des fünfminuten-Festivals der studiobühneköln und gewann 2020 mit ihrem Text „ICH-MASCHINE“ den ersten Platz des Vechtaer Jugendliteraturpreises.
Am Theater Bonn absolvierte sie 2017 ein Praktikum im Bereich der Kostüm- und Bühnenbildassistenz. Auf der Bühne der Oper Bonn war sie erstmals in der Spielzeit 2019/20 in der Produktion INFINITO NERO zu sehen. Aktuell wirkt sie Statistin in LA CENERENTOLA und als Fürstin von Aremberg in DON CARLO mit.

2021/2022