Portal Theater & Bildung

Für Pädagoginnen und Pädagogen

Unsere Angebote

  • Material

    Für ausgewählte Produktionen in Oper und Schauspiel erstellen wir für Sie Materialmappen mit Informationen zum Werk, der Inszenierung, aber auch mit praktischen Übungen. Die Materialmappen stehen auf unserer Website zum Download bereit.

  • Offene Probe

    Wir öffnen regelmäßig für Pädagoginnen und Pädagogen Proben in Oper
    und Schauspiel, damit Sie sich selber ein Bild von der Inszenierung machen und entscheiden können, welche Stücke für Ihre Schulklassen interessant sind.

  • VorrundenSchauSpiel

    Zu ausgewählten Stücken bieten wir für PädagogInnen einen intensiven Austausch in Form von Einführungsgesprächen und Workshops an. Verbunden mit einem Probenbesuch, vermitteln wir Ideen zur Einbindung des Theaterbesuches in den Unterricht.

  • Theaterlabor

    Das Theaterlabor ist eine Fortbildungsreihe für Lehrerinnen und Lehrer, die das Theater Marabu in Kooperation mit dem Theater Bonn nun bereits im 9. Jahr anbietet. Das Theaterlabor bietet sowohl Impulse für die eigene Theaterarbeit an der Schule als auch für den Theaterbesuch mit Kindern und Jugendlichen. Die Fortbildung ist Bestandteil der Fortbildungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer in NRW.

    Die Reisekosten können aus dem Fortbildungsbudget der Schulen erstattet werden. Die Dienstreise-Genehmigung erteilt die Schulleitung.

    Gruppendynamik und Teamwork im Theater

    15. November | 14 - 18 Uhr | Theater Marabu / Kulturzentrum Brotfabrik
    Teilnahmebeitrag: 45€
    Leitung: Angela Merl und Tina Jücker
    Kontakt: mail@theater-marabu.de

    Theater spielen ist Teamwork, braucht jede einzelne Person, lebt von gemeinsamen Verabredungen und Begegnungen im spielerischen miteinander.

    Die vielen Monate, geprägt von Abstand und Distanz, haben ihre Spuren hinterlassen. Begegnungen finden nicht mehr so selbstverständlich statt wie zuvor, es gibt immer wieder Momente der Unsicherheit, was ist korrekt, angemessen, was wünscht sich mein gegenüber.

    In diesem Theaterlabor beschäftigen wir uns damit, wie wir spielerisch wieder zueinander finden, diese Unsicherheit überwinden, ein Gruppengefühl entstehen und die Energie der Gruppe wieder spürbar werden lassen. Es geht darum, wieder Spaß miteinander zu haben, sich zu vertrauen und Nähe herzustellen, – und das, ohne die derzeitigen Einschränkungen außer Acht zu lassen.

  • Fortbildung Kultur im Klassenzimmer

    Wir laden Sie als Pädagoginnen und Pädagogen zu unseren PORTAL-Fortbildungen ein. Für kurzweilige zwei Stunden stellen wir ein kleines Programm aus Orchester, Oper und Schauspiel zusammen. Unsere Workshop-Einheiten sollen Sie dazu inspirieren, mit Hilfe verschiedener Methoden und Ideen aus Musik- und Theaterpädagogik etwas Kultur mit in Ihren Unterricht zu nehmen – ganz gleich, welches Fach.

  • Empfehlungen für "Ankommen und Aufholen"

    Hereinspaziert zu "Aufholen und Ankommen"!

    Hier finden Sie schnell und übersichtlich für jede Klassenstufe eine Empfehlung aus unserem vielfältigem Programm. Zu allen Produktionen bzw. Konzerten bieten wir vor- und nachbereitende Formate an. Gerne können Sie auch mit ganzen Klassenstufen kommen und wir überlegen individuell, was sich anbietet. Und natürlich sind Sie auch herzlich eingeladen, in weiteren Produktionen zu stöbern und diese für Ihre Klassen auszuwählen.

    Informationen zu den Ticketpreisen finden Sie hier.

    Kontaktieren Sie uns gerne unter portal@bonn.de

    1./ 2. Klasse: MEIN JIMMY (Schauspiel, ab 30.10.)
    3./4. Klasse: IWEIN LÖWENRITTER (Oper, ab 27.1.)
    5./6. Klasse: ALICE IM WUNDERLAND (Schauspiel, ab 5.12.)
    7./8. Klasse: MÄDCHEN WIE DIE (Schauspiel, ab 2.12.)
    8./9. Klasse: LI-TAI-PE (Oper, ab 22.5.)
    Ab 10. Klasse: IM SPIEGEL 1 (Orchester, 21.11.), IM SPIEGEL 2 (Orchester, 6.01), UM ELF 2 (Orchester, 20.02.)

  • Auf die Ohren, fertig, los!

    AUF DIE OHREN, FERTIG, LOS! – unter diesem Titel feiern wir vom 24.-27. März 2022 mit einem Festival und einer Konferenz die Kooperation Junge Opern Rhein-Ruhr. Dieses deutschlandweit einzigartige Projekt hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche für spannendes und zeitgenössisches Musiktheater zu begeistern und will Ohren öffnen. Einmal im Jahr vergeben die drei Institute – Theater Bonn, Theater Dortmund und die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg –  gemeinsam einen Kompositionsauftrag, um das Repertoire der Kinderopern auf Grundlage von zeitgemäßer Literatur für Kinder stetig zu erweitern. Unsere Kooperation, die in Jahren ohne Corona mit den Familienopern, den mobilen Produktionen und die begleitenden pädagogischen Workshops an die 20.000 Kinder pro Jahr erreicht, besteht inzwischen seit sieben Jahren. Zeit also, über unsere Erfahrungen zu berichten und zum Austausch und zur Diskussion zu laden. Falls Sie gerne teilnehmen möchten, senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular unter info@junge-opern-rhein-ruhr.de zu.

    Theater Dortmund: Do., 24.03. und Fr., 25.03.
    Theater Bonn:  Sa., 26.03.
    Oper am Rhein Düsseldorf und Duisburg: So., 27.03.2022
     

    Zum Anmeldeformular