Christoph Schubiger

Christoph Schubiger besuchte von 1979 bis 1984 die Fachklasse für Visuelle Gestaltung an der Schule für Gestaltung in Zürich, bevor 1985/86 eine Ausbildung zum Bühnenbildner beim Schweizer Fernsehen folgte. Sein erstes Engagement als Assistent und Bühnenbildner führte ihn anschließend für drei Jahre an die Schaubühne Berlin. Seitdem sind zahlreiche Arbeiten für die Bühne, aber auch für Film und Fernsehen entstanden, u. a. am Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Düsseldorf, Deutschen Theater Berlin, Maxim Gorki Theater Berlin, an der Volksoper Wien, am Residenztheater München, Konzert Theater Bern, an der Semperoper Dresden und an der Komischen Oper Berlin. Mit Adriana Altaras realisierte er bereits mehrere Stücke, darunter DIE FLEDERMAUS am Landestheater Linz,DER FALL JANKE in Potsdam sowie UN BALLO IN MASCHERA und zuletzt ANNA KARENINA in Bern. In der Spielzeit 2021/22 ist Christoph Schubiger verantwortlich für das Bühnenbild der Produktion LI-TAI-PE am Theater Bonn.

2021/2022