Unterm Rad

ein partizipatives Projekt

nach Hermann Hesse

An den jeweiligen Terminen als Live-Stream kostenfrei abrufbar unter theater-bonn.de/digital

Wir freuen uns über Spenden zugunsten unserer theaterpädagogischen Arbeit. Weitere Informationen


Der Schüler Hans Giebenrath stellt den eigenen Drang nach Freiheit und seine Interessen hinten an, fügt sich der schulischen Ordnung, der Disziplin und der Angst vor dem Scheitern. Physischer und psychischer Stress sind die Folge...

Es entsteht ein partizipatives Projekt mit Jugendlichen nach dem Roman von Hermann Hesse. Gemeinsam mit Bonner Schülerinnen und Schülern und Ensemblemitgliedern wird eine Bühnenfassung erarbeitet, die vor den Sommerferien 2021 auf den Spielplan kommen soll. In einem viermonatigen und intensiven Workshop- und Probenprozess werden die derzeitige Perspektive und die momentanen Belange der Jugendlichen von grundlegendem Interesse sein. Dabei bildet der 1906 erschienene Roman UNTERM RAD von Hermann Hesse die Grundlage. Mehr als hundert Jahre nach der Entstehung wirkt der autobiografisch gefärbte Roman noch immer aktuell: ein starres Bildungssystem, Leistungsdruck, Eltern mit höchsten Erwartungen  sowie extremer Sorge und Vorsicht, durchgetaktete oder nicht vorhandene Freizeit. Mittlerweile kommt noch die Erfahrung der Pandemie hinzu.

Regisseur Dominic Friedel inszenierte unter anderem in Berlin, Stuttgart, Bern und Graz. Mit JUGEND OHNE GOTT in der Spielzeit 18/19 leitete er bereits ein erfolgreiches partizipatives Projekt am Theater Bonn.

Das Projekt wird in all seinen Phasen den jeweils geltenden Hygiene- und Kontaktbestimmungen angepasst und zunächst online gestartet.

Show more