Ab 6. December 2019

Der eingebildete Kranke

Komödie von MOLIÈRE

Premiere 06.12.
Karten kaufen

Argan ist ein geduldiger Patient: Er leistet allen Anordnungen seines bisher behandelnden Arztes Purgon widerspruchslos Folge und führt sie umstandslos aus. Dem Arzt selbst kommt dieser Zustand sehr gelegen, denn er verschreibt seinem gefügigen Patienten überflüssige Behandlungen gegen überteuerte Rechnungen. Nun hat sich Argan in die Idee verstiegen, dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus heiratet, einen frisch gebackenen Doktor der Medizin. Denn dann, so sein Plan, könnte er seine zahllosen Zipperlein kostenlos von seinem Schwiegersohn behandeln lassen. Angelique ist jedoch in Cléante verliebt und Argan wird zum Tyrannen seiner Tochter und zum Werkzeug seiner erbschleichenden zweiten Frau Belinde, die er prüfen will, indem er sich tot stellt. Doch abergläubisch wie er ist, fürchtet er, dass das Totspielen seiner Gesundheit schaden könnte. Verschiedene Intrigen werden veranstaltet und diverse Quacksalbereien sind nötig, vor allem von der schlauen Hausangestellten Toinette, bevor die Liebenden zueinander finden, alle Leichenfledderer und Erbschleicher vertrieben sind und Argan am Ende zu seinem eigenen Arzt promoviert.

Die Komödie in drei Akten ist das letzte Werk Molières und wird am 10. Februar 1673 uraufgeführt; die Rolle des Titelhelden spielt der Dichter selbst. Doch bei der vierten Vorstellung erleidet er einen Blutsturz und stirbt, noch in seinem Kostüm, nur wenige Stunden später.

Simone Blattner wurde in Basel geboren. Sie studierte Regie an der Otto- Falckenberg-Schule in München und arbeitet seit 1998 als freie Regisseurin, u. a. am Theater Neumarkt in Zürich, am Theater Basel, am Thalia Theater Hamburg, am Bayerischen Staatsschauspiel München, am Schauspiel Frankfurt und am Berliner Ensemble. Nach Elfriede Jelineks ABRAUMHALDE und der Uraufführung von Ariane Kochs Stück WER IST WALTER wird DER EINGEBILDETE KRANKE von Molière die dritte Arbeit von Simone Blattner am Theater Bonn sein.

Show more

Besetzung

Argan, der eingebildete Kranke  Daniel Stock
Angelique, seine Tochter  Sandrine Zenner
Beline, seine zweite Frau, Angeliques Stiefmutter  Lena Geyer
Toinette, sein Dienstmädchen  Annika Schilling
Beralde, sein Bruder/seine Schwester  Ursula Grossenbacher
Thomas, dessen Sohn  Christoph Gummert
Doktor Purgon, ein Alternativmediziner  Holger Kraft
Cleante, Angeliques Geliebter  Gustav Schmidt
Inszenierung  Simone Blattner
Musik  Christopher Brandt
Bühne  Martin Miotk
Kostüme  Andy Besuch
Licht  Sirko Lamprecht
Dramaturgie  Carmen Wolfram
Regieassistenz  Sarah Elisabeth Braun
Bühnenbildassistenz  Samina Anastasia Celotti
Kostümassistenz  Sophie Peters
Inspizienz  Andreas Stubenrauch
Soufflage  Angelika Schmidt
Show more

Termine und Karten