Ab 10. September 2021

Unsere Welt neu denken

Eine Einladung

nach Maja Göpel

90 Minuten keine Pause
Termine & Karten

Vier Forscherinnen und Forscher untersuchen in ihrem Labor die Konfliktlinien unserer Zeit: Die einen wollten die Welt retten, und die anderen einfach nur ins Büro. Doch im Grunde geht es allen um die Sicherung ihrer Existenz und der ihrer Kinder. Mithilfe ihrer Daten wollen sie die Zukunft der Menschheit und des Planeten berechnen, doch die Messkurven geraten aus dem Gleichgewicht und das Ergebnis ist, dass die menschliche Zivilisation innerhalb der nächsten hundert Jahre in sich zusammenbricht.

Um herauszufinden, wo der Fehler im System liegt, begibt sich das Forschungsteam auf eine Zeitreise durch unsere ökonomische Ideengeschichte. Sie treffen auf Galileo Galilei und Adam Smith, auf Großindustrielle und Nationalsozialist*innen und werden Zeuge der Erschaffung des Homo Oeconomicus – der zentralen Denkfigur der Wirtschaftswissenschaften.

Maja Göpels Sachbuch UNSERE WELT NEU DENKEN lädt dazu ein, unser auf stetiges Wachstum ausgerichtete Bild von Wirtschaft und Umwelt zu hinterfragen und nach gemeinsamen Lösungen zu suchen, die Zukunft unseres Planeten in die eigene Hand zu nehmen. Denn bei all unserem Wissen über Klimawandel und soziale Ungerechtigkeit, scheinen wir doch noch immer in starren Strukturen des Denkens festzustecken, die es aufzubrechen gilt. Das Forschungsteam auf der Bühne folgt dieser Einladung und durchläuft eine musikalische Odyssee auf den Spuren unseren ökonomischen Denkens.

Auch Simon Solbergs Inszenierung steht dabei ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Bühnen- und Kostümbild werden möglichst ressourcenschonend hergestellt und die CO2-Bilanz der gesamten Theaterproduktion ausgewertet.

Simon Solberg ist seit der Spielzeit 2018/2019 Hausregisseur am Theater Bonn. In dieser Zeit inszenierte der gebürtige Bonner u.a. die Publikumserfolge CANDIDE, LINIE 16 und DIE RÄUBER. In selbiger Funktion war er bereits am Nationaltheater Mannheim und am Theater Basel tätig. Zudem verwirklichte Solberg weitere Arbeiten u.a. am Schauspiel Frankfurt, am Münchner Volkstheater, am Deutschen Theater Berlin, am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Schauspiel Köln und am Staatsschauspiel Dresden.

Show more

Besetzung

Musiker  Lukas Berg (Termine)
Samuel Reißen (Termine)
Musiker  Friedrich Dinter (Termine)
Yannik Richter (Termine)
Ralf Goebel (Termine)
Musiker  Joonas Lorenz
Inszenierung und Bühne  Simon Solberg
Kostüm  Katja Strohschneider
Licht  Sirko Lamprecht
Dramaturgie  Jan Pfannenstiel
Regieassistenz  Beatrice Banca
Anna Woetzel
Bühnenbildassistenz  Samina Anastasia Celotti
Kostümassistenz  Annika Garling
Inspizienz  Hans-Jürgen Schmidt
Andreas Stubenrauch
Sascha Maurice Höchst
Soufflage  Heike Mia Hülsebusch
Show more

Termine und Karten