Ab 10. November 2020

Gedenkkonzert zum Novemberpogrom

Termine & Karten

Am Vormittag des 10. November 1938 brannte die Bonner Synagoge in der ehemaligen Tempelstraße am Rheinufer. Sie war eine von insgesamt fünf jüdischen Gotteshäusern, die in Bonn, Poppelsdorf, Beuel, Bad Godesberg und Mehlem in Brand gesteckt wurden. Oberbürgermeisterin Katja Dörner und Dr. Margaret Traub, Vorsitzende der Synagogengemeinde Bonn, haben am 82. Jahrestag gemeinsam am Synagogen-Mahnmal am Moses-Hess-Ufer den Opfern gedacht.

Wegen der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr keine öffentliche Gedenkveranstaltung am Synagogenmahnmal am Moses-Hess-Ufer zum 82. Jahrestag des Pogroms statt. Dennoch soll das Gedenken an den Novemberpogrom nicht ersatzlos ausfallen. Daher können Sie das Konzert auf dieser Seite online abrufen. Vincenzo Neri singt eine Auswahl aus Mahlers Rückert-Liedern und Hölderlin-Lieder von Viktor Ullmann. Pauli Jämsä spielt außerdem den zweiten Satz der fünften Klaviersonate von Ullmann, die in Theresienstadt entstanden ist.

Show more

Termine und Karten