Spielplan

Gesamt

Werkstattprobe: FREMD BIN ICH EINGEZOGEN

Karten kaufen

23 Nov 11:00 H
Opernhaus

Wie entsteht eine Inszenierung in der Oper? Bevor im April FREMD BIN ICH EINGEZOGEN, ein Musiktheater nach Schuberts Winterreise bei uns Premiere hat, gibt der Regisseur Jürgen R. Weber Einblick in seine Arbeitsweise. Zusammen mit jungen Sängern, dem Saxophonisten Tobias Rüger und unserem Tenor Christian Georg, wird er eine Szene erarbeiten und dem Publikum ermöglichen, ganz am Anfang der Produktion dabei zu sein.

Jürgen R. Weber, der nach seinem Studium der Musiktheaterregie, lange für das Fernsehen arbeitete (u.a. entwickelte Serien wie Verliebt in Berlin und drehte für ARTE) inszenierte am Theater Bonn zuletzt DER TRAUM EIN LEBEN von Walter Braunfels. Er erzählt die Winterreise als Geschichte zweier Jugendlicher, die sich im Internet kennenlernen und die über Wochen miteinander chatten. Ihre Themen: Liebeskummer, Verlust, Angst und Orientierungslosigkeit. Wie der Wanderer in Schuberts Liederzyklus sehen sie die Welt um sich als seelisch vereiste Landschaft. Nach einem Streit bricht der Chat ab und die Einsamkeit scheint die beiden Jugendlichen zu zerbrechen.

Für dieses Projekt suchen wir noch Mitwirkende auf und hinter der Bühne. Die Werkstattprobe ist eine gute Gelegenheit, von dem Projekt einen ersten Eindruck zu bekommen.

Besetzung

Mit:
Christian Georg
Tobias Rüger
Jugendchor der Oper Bonn

Regie: Jürgen R. Weber
Musikalische Leitung und Chorarrangements: Ekaterina Klewitz

Top of Page