Spielplan

Gesamt

THE TABLE

Karten kaufen

19 Sep 19:30 H
Halle Beuel

Blind Summit Theatre, London
in leicht verständlichem Englisch

Moses kommt nach Bonn. Moses ist eine kleine, etwas engstirnige Handpuppe aus Karton und Stoff. Und er hat es so satt Zeit seiner tristen Existenz immer nur auf Kindergeburtstagen den Märchenonkel zu geben, und das schon seit vierzig Jahren! Da kommt der Befreiungsschlag: im Auftrag einer jüdischen Gesellschaft soll Moses die letzten zwölf Stunden des biblischen Moses in Echtzeit nachspielen. Was für eine Herausforderung! Endlich nach so langer Zeit, darf Moses sein wahres Talent als Experte zeigen und die Puppen tanzen lassen. Aber auch nur so lang er seinen geliebten Tisch – seine Lebensgrundlage, sein ihm vertrautes Terrain – nicht verlassen muss. Aber eines ist sicher: Moses liefert eine One-Puppet-Show der Extraklasse: voller Artistik und Aberwitz.

„I´m not alive“ stellt Moses gleich zu Beginn eindeutig klar – gesellschaftliche Verantwortung kann er nicht tragen, und so wird die permanente Ausrede „I am just a puppet.“ zu seinem Credo, das ihm zwar zu predigen erlaubt, aber vom konkreten Handeln frei spricht. Er ist halt bloß eine Puppe.

Das Londoner BLIND SUMMIT THEATRE kommt mit seiner preisgekrönten Produktion „The Table“ nun endlich auch nach Bonn. Die Truppe, gegründet von Nick Barnes und Mark Down, gehört zu den Reformern des britischen Figurentheaters und hat die traditionelle Technik des japanischen Bunuraku für sein zeitgenössisches Puppenspiel grandios adaptiert.

„I am not alive, I am just a puppet.“ This is a quote from Moses, a puppet, a little smug but very charming. THE TABLE asks what happens once humans are forced to leave their comfort zones. Soaked in British humour, The Blind Summit Theatre production has toured world-wide and is clearly one of puppet theatre’s finest. A highly amusing journey through the desert, inspired by Beckett, the book of Moses and Ikea (in English).

 

Besetzung