Spielplan

Gesamt

SCHÖNE NEUE WELT

Bilder Karten kaufen

Premiere 18 Sep 20:00 H
22 Sep 19:30 H
26 Sep 19:30 H
27 Sep 18:00 H
09 Okt 19:30 H
15 Okt 19:30 H
21 Okt 19:30 H
23 Okt 19:30 H
28 Okt 19:30 H
07 Nov 19:30 H
10 Nov 19:30 H
Ausverkauft 21 Nov 19:30 H
05 Dez 19:30 H
Ausverkauft 09 Dez 19:30 H
28 Dez 19:30 H
05 Jan 19:30 H
22 Jan 19:30 H
Letzte Aufführung 24 Jan 19:30 H
22 Jun 19:30 H
26 Jun 19:30 H
27 Jun 19:30 H
Letzte Aufführung 28 Jun 19:30 H
Halle Beuel

Nach dem Roman von Aldous Huxley
für die Bühne bearbeitet von Robert Koall

1932 erschien eines der größten utopischen Bücher des 20. Jahrhunderts: ein heimtückisch verführerischer Aufriss unserer Zukunft, die Konstruktion des Paradieses, in der das Glück verabreicht wird wie eine Droge. Sex und Konsum fegen alle Bedenken hinweg und Reproduktionsfabriken haben das Fortpflanzungsproblem gelöst. Menschen werden in der Brut- und Normzentrale hergestellt, durch das Bokanowskiverfahren sogar in Dutzendlingen, und entsprechend ihrer Kaste durch »Emotional Engineering« genormt. Man kennt keinen Neid, keine Trauer, kein Leid, und falls es doch einmal zu einem unvorhergesehenen emotionalen Einbruch kommen sollte, gibt es noch immer Soma – eine Droge, die den Gestressten in den Urlaub schickt. Nichts wird dem Zufall überlassen. Alles scheint unter Kontrolle! Für alles ist gesorgt. Es ist die beste aller denkbaren Welten – bis einer hinter die Kulissen schaut und einen Abgrund aus Arroganz und Bosheit entdeckt. Und siehe da, wie jedes Paradies existiert auch dieses nur, so lange alle daran glauben. Drei verlorene Seelen gibt es, die der Norm nicht entsprechen, die den Zustand des »Glücks« durch Verzicht auf Freiheit nicht mehr ertragen können – die nicht mehr länger glauben können.

Gavin Quinn ist Mitbegründer und künstlerischer Co-Leiter der Theater-Company »Pan Pan Theatre« aus Dublin. Seine vielfach ausgezeichneten Regiearbeiten für Schauspiel und Musiktheater waren auf diversen Festivals zu sehen. Zuletzt inszenierte er am renommierten Abbey Theatre in Dublin William Shakespeares A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM. Gavin Quinn arbeitet im Rahmen des Festivals SAVE THE WORLD erstmals am Theater Bonn.

Hinweis | Auch bei ausverkauften Veranstaltungen besteht die Möglichkeit auf Restkarten an der Abendkasse.

Besetzung

Linda Savage - Birte Schrein
John Savage - Robert Höller
Bernard Marx - Alois Reinhardt
Lenina Crowne - Lydia Stäubli
Helmholtz Watson - Daniel Breitfelder
Fanny Crowne - Mareike Hein / Lena Geyer [26., 27., 28.6.]
Benito Hoover - Benjamin Berger
Clara - Johanna Falckner
Henry Foster - Hans Piesbergen* / Andrej Kaminsky**
Mustapha Mond - Andrew Bennett* / Hans Piesbergen**

*18., 22., 26., 27. Sept. und 9. Okt. | **15., 21., 23., 28. Okt. / 7., 10. und 21. Nov.

Regie: Gavin Quinn
Bühne: Aedin Cosgrove
Kostüm: Alissa Kolbusch
Musik: Si Schroeder
Licht: Sirko Lamprecht
Dramaturgie: Michael Raab

Regieassistenz: Silvana Mammone
Ausstattungsassistenz: Luisa Pahlke
Dramaturgieassistenz: Elisa Hempel
Inspizienz: Andreas Stubenrauch
Soufflage: Angelika Schmidt
Regiehospitanz: Helena Niehaus
Ausstattungshospitanz: Penelope Fritsch

Aufführungsrechte: © Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Aufführungsdauer: ca. 90 Min., keine Pause

Top of Page