Spielplan

Gesamt

REVERSIBLE / MATRIA ETNOCENTRA / TANGOS CUBANOS

DANZA CONTEMPORANEA DE CUBA

Bilder Karten kaufen

17 Nov 19:30 H
Opernhaus

Europa-Premieren
Choreografien Annabelle López Ochoa, George Céspedes und Billy Cowie
Musik Rituel 2, Jean-Claude Kerinec & Staff Elmeddah, Cello Recycling, Aaron Martin & The Machinefabriek, Time, Kroke, Inmemory, Scanner, Catedral, Eric Vaarzan Morel, Nacional Electrónica u.a.
24 Tänzerinnen und Tänzer

„Sie sind jung und ungemein dynamisch. Ihr Tanz ist energiegeladen, kraftvoll und emotional mitreißend, ohne die üblichen Karibik-Klischees zu bedienen… Ihre technische Perfektion, die insbesondere in den Ensemble-Szenen zur Geltung kommt, verbinden sie mit hoher Gefühls-Intensität. Der zwischendurch schon aufgebrandete Szenenapplaus für die liebenswürdige Truppe aus Havanna steigerte zu Ovationen“, so beschrieb die Kritik des Bonner Generalanzeigers die führende zeitgenössische Tanzcompagnie Kubas bei ihrem letzten Gastspiel im restlos ausverkauften Bonner Opernhaus 2014. Nun kehrt die Compagnie mit einem neuen Programm und drei europäischen Erstaufführungen auf die Opernbühne Bonns zurück.

Gegründet im Jahr der kubanischen Revolution 1959 ist die DANZA CONTEMPORáNEA DE CUBA in vielerlei Hinsicht ein Abbild des Inselstaates und seiner Menschen. Als Miguel Iglesias Ferrer die Compagnie vor 28 Jahren übernahm, war das Ensemble vor allem durch Martha Grahams Modern Dance geprägt. Er erweiterte die künstlerischen Ausdrucksmittel als auch das Repertoire, unter anderem durch die Zusammenarbeit mit internationalen Choreografen.

Die exzellent ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzer von DANZA CONTEMPORáNEA DE CUBA mischen modernen Tanz mit afrokaribischen Elementen, hispanischem Temperament und gelegentlich einem Schuss Akrobatik. Das Kuba mehr ist als Zigarren, Rum und alte Autos, beweist die Compagnie aus Havanna mit Choreografien, die die Verhältnisse zwischen schönheitstrunkener Melancholie und purer Lebensfreude reflektieren.

Besetzung

[dccuba.com]

Top of Page