Spielplan

Gesamt

ORFEU E EURÍDICE

COMPANHIA NACIONAL DE BAILADO [Portugal]

Bilder Karten kaufen

23 Mrz 19:30 H
24 Mrz 19:30 H
Opernhaus

Künstlerische Leiterin Luísa Taveira
Musik Christoph Willibald Gluck
Choreografie Olga Roriz
36 Tänzerinnen und Tänzern

Der Mythos von Orpheus und Eurydike ist eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten. Zur Feier des 300. Geburtstags des Komponisten Christoph Willibald Gluck im Jahr 2014 hat die Companhia Nacional de Bailado (CNB) aus Lissabon bei der Portugiesin Olga Roriz eine abendfüllende Choreografie nach Glucks Orpheus und Eurydike in Auftrag gegeben.

Die Uraufführung von Olga Roriz’ Version des Orpheus-Mythos für das portugiesische Nationalballett am 27. Februar 2014 in Lissabon wurde von Publikum und Presse begeistert gefeiert. Olga Roriz hat einen überaus emotionalen, sinnlichen Ballettabend mit 36 technisch wie künstlerisch überzeugenden CNB-Tänzerinnen und -Tänzern geschaffen. In starken Bildern, großen Gruppen und hingebungsvollen Duetten erzählt die Grande Dame des portugiesischen Tanztheaters den antiken Mythos als zeitlose Geschichte über den Verlust eines geliebten Menschen. Bewegend!

Die CNB mit Sitz in Lissabon wurde 1977 gegründet und hat sich seither als Leuchtturm in der portugiesischen Kulturlandschaft etabliert, seit 2010 steht die Compagnie unter der künstlerischen Leitung von Luísa Taveira. Die Compagnie tanzt Arbeiten der besten Choreografen ihres Landes, aber auch Repertoire-Klassiker und bahnbrechende Stücke internationaler Starchoreografen. Tourneen führten die CNB u. a. nach Macao, China, Russland, Thailand und Brasilien.

Besetzung

[cnb.pt]

Aufführungsdauer: ca. 1 Std., keine Pause

Top of Page