Spielplan

Gesamt

O BALCAO DE AMOR / KOSMOS / HARRY

BJM – LES BALLETS JAZZ DE MONTREAL [Kanada]

Bilder Karten kaufen

01 Nov 18:00 H
Opernhaus

Choreografien Itzik Galili, Andonis Foniadakis und Barak Marshall
Musik Pérez Prado, Julien Tarride und Tommy Dorsey, Taraf Ionel Budisteanu, Balkan Beat Box, The Andrews Sisters, Anatol Stefanet, Dejan Petrovic, Sidney Bechet, Warsaw Village Band, The Hungarian Quartet, Goran Bregovic, Maria Callas, Wayne Newton
14 Tänzerinnen und Tänzer

Als fester Bestandteil der internationalen Tanz-Landschaft sind LES BALLETS JAZZ DE MONTRÉAL seit ihrer Gründung im Jahr 1972 – und seit 1998 unter der Leitung von Louis Robitaille – bekannt für ihre ungeheure Ausdruckskraft, die überbordende Energie und Lebendigkeit und die Zusammenarbeit mit bekannten internationalen Choreografen. Ihre mitreißende Wirkung verdankt die kanadische Compagnie auch ihrer Bühnenpräsenz und der ausgefeilten Technik der Tänzerinnen und Tänzer.

Der Israeli Itzik Galili, der bei der Batsehva Dance Company groß wurde, hat mit O BALCÃO DE AMOR ein neues Werk mit kubanischer Musik vom „König“ des Mambo Pérez Prado kreiert.

KOSMOS ist ein Werk von Andonis Foniadakis, der beim Béjart Ballet Lausanne tanzte und Stücke für Compagnien auf der ganzen Welt kreiert hat. Foniadakis’ Choreografie „Glory“ mit Händel Musiken begeisterte im Juni 2014 die Bonner, getanzt vom Ballet du Grand Théâtre de Genève.

Das hinreißende Tanzstück HARRY des israelisch-amerikanischen Choreografen Barak Marshall, ist ein ebenso berührendes wie humorvolles Tanztheater um zwischenmenschliche Beziehungen, ihre Konflikte und deren Überwindung – musikalisch begleitet von Klassik-, World- und Jazz-Musik.

Unter der künstlerischen Leitung von Louis Robitaille wurden Les Ballets Jazz de Montréal (BJM) weltweit bekannt. BJM wollen das Publikum unterhalten, im edelsten Sinne des Wortes, ohne dabei auf das Wesentliche des Tanzes zu verzichten.

Besetzung

[bjmdanse.ca]

Aufführungsdauer insgesamt ca. 134 Minuten (zwei Pausen)

Top of Page