Spielplan

Gesamt

LA BELLE ET LA BÊTE

[Die Schöne und das Biest]

Bilder Karten kaufen

22 Jan 19:30 H
Opernhaus

Deutschland-Premiere
Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Symphonie Nr. 6 »Pathétique«, Op. 74.
Choreografie von Thierry Malandain
22 Tänzerinnen und Tänzer

Zerbrechlichkeit, Kraft und Sinnlichkeit des tanzenden Körpers – darauf richtet Thierry Malandain, der künstlerischen Leiter des Malandain Ballet Biarritz, sein Hauptaugenmerk. Egal, ob er eine abstrakte, eine erzählende oder eine klassisch inspirierte Form der Choreografie wählt – Mensch und Tanz sind Körper und Seele des Malandain Ballet Biarritz.

Für den Dezember 2015 hat der französische Starchoreograf sich nach seinem triumphalen Erfolg mit CENDRILLON (Aschenputtel) wiederum ein Märchen als Handlungsballett vorgenommen: Die Schöne und das Biest, das Märchen um die schöne Belle und den gefühlskalten Prinzen, der von einer Fee in ein unansehnliches Biest verwandelt wurde und nur durch die Liebe eines Menschen zurückverwandelt werden kann, verspricht ein unvergessliches Erlebnis für alle, die sich von der Magie einer der romantischsten Liebesgeschichten überhaupt betören lassen möchten. Zwei Oscars und fünf Grammys für die Musik, dazu eine Oscar-Nominierung in der Kategorie »Bester Film«: Mit Die Schöne und das Biest schufen die Zeichner, Animateure und Filmkomponisten des Hauses Disney Anfang der 90er Jahre einen der größten Filmerfolge seiner Historie. Dass Thierry Malandain mit einer eigenen Interpretation für das symbolträchtige Märchen aufwarten wird, ist gewiss. Schönheit und Hässlichkeit, im erweiterten Sinn Geist und Körper weckt sein Interesse. Thierry Malandain verspricht eine politische Inszenierung, die christliche Werte hinterfragen wird.

Besetzung

MALANDAIN BALLET BIARRITZ [Frankreich]

[malandainballet.com]

Top of Page