Spielplan

Gesamt

IF AT ALL

KIBBUTZ CONTEMPORARY DANCE COMPANY [Israel]

Bilder Karten kaufen

27 Mai 19:30 H
28 Mai 19:30 H
Opernhaus

Choreographie von Rami Be'er
Musik von Volcano Choir, Hildur Gudnadóttir, Nine Inch Nails,
Massive Attack, Murcof, Ólafur Arnalds, Marga Richter,
Jonathan Johansson, Ludovico Einaudi, Ophir Leibovitch
16 Tänzerinnen und Tänzer

Im März 2015 finden im Rheinland die jüdischen Kulturtage statt. Im Mai gastiert die berühmteste Tanzcompagnie Israels in Bonn. Der Tanzunterricht einer Holocaust-Überlebenden führte zur Entstehung der Kibbutz Contemporary Dance Company: Sie wurde 1970 von Yehudit Arnon im Kibbutz Ga'aton gegründet und entwickelte sich zu einem herausragenden israelischen Ensemble. 1996 übergab Yehudit Arnon die Künstlerische Leitung an den Tänzer und Choreographen Rami Be'er, der die Gruppe zu einem der international führenden Ensembles machte. Grandiose Bilder, expressive Stücke und vor allem hervorragende Tänzerinnen und Tänzer machen einen Abend mit der Compagnie zu einem außergewöhnlichen Tanzerlebnis. Die Kibbutz Contemporary Dance Company gastierte bereits 2009 im Bonner Opernhaus.

Rami Be'ers neue Arbeit IF AT ALL [Wenn uberhaupt] ist ein Fest aus Bewegung, Licht und Farbe. Der Meister der magischen Bilder lässt eine mystische, ungreifbare Welt entstehen, in der nur durch Licht und Bewegung fantastische Räume gezeichnet werden. In einigen Szenen scheinen die Tänzerinnen und Tänzer in „Seen aus Farbe“ zu schweben.

Rasender Applaus bei den Wol