Spielplan

Gesamt

GRACE ENGINE / TUPLET / NECESSITY, AGAIN

CEDAR LAKE CONTEMPORARY BALLET [New York]

Bilder Video Karten kaufen

Premiere 22 Mai 19:30 H
Opernhaus

PROGRAMMÄNDERUNG
GRACE ENGINE / TUPLET / NECESSITY, AGAIN

Choreographien von Crystal Pite, Alexander Ekman und Jo Strømgren
Mit: 16 Tänzerinnen und Tänzern

Sie sind das derzeit angesagteste Tanzensemble New Yorks: 16 Tänzer, die mit den besten Choreografen Europas zusammenarbeiten: Das Cedar Lake Contemporary Ballet hat durch seine hohe künstlerische Qualität im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in den letzten Jahren auch außerhalb der USA auf sich aufmerksam gemacht. Für die Europatournee hat die Company jetzt das Programm geändert. Neben der angekündigten Arbeit des Norwegers Jo Strømgren NECESSITY, AGAIN werden GRACE ENGINE der Kanadierin Crystal Pite und TUPLET des Schweden Alexander Ekman zu sehen sein. Alle drei Choreographien sind 2012 entstanden.

Alexander Ekman stellt in TUPLET (2012) die Frage: Was ist Rhythmus? Und beantwortet sie mit einer spritzigen Choreografie, in der die temperamentvollen Tänzer von ihrer eigenen Bodypercussion begleitet werden.

Crystal Pites GRACE ENGINE (2012) zeigt im Stil eines Film noir spannungsvolle Begegnungen von Männern und Frauen. Das Rattern eines fahrenden Zuges evoziert Aufbruch und Abschied, Erinnerung und verstreichende Zeit.

Der dritte Teil, Jo Strømgrens NECESSITY, AGAIN (2012) verwendet Balladen gesungen von Charles Aznavour. Stilistisch und technisch steht diese Choreografie wiederum im Gegensatz zu den beiden ersten Teilen und verdeutlicht die ästhetische Vielfältigkeit der Compagnie eindrucksvoll.

cedarlakedance.com

Besetzung

Top of Page