Spielplan

Gesamt

EMPREINTES MASSAI

LA COMPAGNIE MOMBOYE [Frankreich / Afrika]

Bilder Karten kaufen

07 Jun 19:30 H
Opernhaus

Choreografie Georges Momboye
Musik Manuel Wandji
8 Tänzerinnen und Tänzern, sowie Live Musikern

Georges Momboye, der Ausnahmetänzer und Choreograf der weltberühmten Show Afrika Afrika, ist nicht nur in Frankreich die Galionsfigur des zeitgenössischen afrikanischen Tanzes. Das Publikum konnte seine Choreografien bereits an verschiedenen Orten bewundern, beispielsweise bei der Tanz-Biennale in Lyon (Kamanda, 1994), am Centre National de la Danse in Pantin (Tahaman, 2001), beim Hip-Hop-Tanzfestival Suresnes Cité Danse (Correspondances, 2006) und nicht zuletzt auch im Bonner Opernhaus im Oktober 2010. In den letzten Jahren choreografierte Georges Momboye auch bedeutende Eröffnungszeremonien – so die Eröffnung des 50-jährigen Jubiläums der Unabhängigkeit der Elfenbeinküste mit über 3000 Mitwirkenden und die Eröffnung des Festival Mondial des Arts Nègres in Dakar mit mehr als 1500 Tänzern.

Am Maison de la Danse in Lyon erarbeitete Momboye 2011 sein Tanzstück Empreintes Massai (Fußabdrücke der Massai), für das ihm Kultur und Traditionen der Massai-Stämme Kenias und Tansanias als Inspirationsquelle dienen. Die Choreografie orientiert sich eng an den schwungvollen, gen Himmel gerichteten Bewegungen der Massai-Tänzer. Mit seiner Inszenierung möchte Georges Momboye eine Brücke zwischen Tradition und Moderne schlagen.

Die Compagnie Momboye wurde 1992 ins Leben gerufen und

feiert in Zusammenarbeit mit bisher circa fünfzig Künstlern

große internationale Erfolge.

Besetzung