Spielplan

Gesamt

EINE NACHT LANG FAMILIE

Werkstatt

Uraufführung
von Sabine Harbeke

wir sind alle grandiose blender, vertuscher, lügner. ja, das ist wohl die größte gemeinsamkeit unserer familie.

Alle sind sie gekommen. Zumindest fast. Margrit hat zu einem Fest geladen und seit langer Zeit ist es das erste Mal, dass die Familie an einem Tisch versammelt ist. Es wird getanzt, es wird geredet und getrunken. Doch je weiter die Stunde vorrückt, desto schwieriger wird es, die alten Geschichten ruhen zu lassen. Wie in einem Karussell drehen sich die Gespräche in immer schnelleren Kreisen und bringen schlecht verheilte Wunden, nicht verziehene Verletzungen und unterdrückte Leidenschaften ans Tageslicht. Am Ende ist es dabei die Gastgeberin selbst, die für die größte Überraschung sorgt.

EINE NACHT LANG FAMILIE ist eine Stückentwicklung für die Schauspieler des Ensembles. Die Schweizer Autorin Sabine Harbeke hat sich dafür von Bonner Lebensgeschichten inspirieren lassen und führte Interviews mit Frauen, die zum Islam konvertiert sind, mit Krankenpflegerinnen des Arbeiter-Samariter-Bundes oder mit Arbeitern aus dem Binnenschifffahrtshafen.

Hinweis | Auch bei ausverkauften Veranstaltungen besteht die Möglichkeit auf Restkarten an der Abendkasse.

Besetzung

Margrit - Ursula Grossenbacher
Horst-Holger - Sören Wunderlich / Jonas Hien [ab 8.5. bis zum Spielzeitende]
Moritz - Samuel Braun
Miranda - Lydia Stäubli
Arthur - Bernd Braun
Emma - Maya Haddad
Awra - Birte Schrein
Leon - Jonas Minthe
Simon - Henning Gille / Till auf der Heiden / Eddy Jarow

Regie: Sabine Harbeke
Bühne und Kostüme: Clarissa Herbst
Licht: Lothar Krüger
Musikalische Leitung: Marco Zimmermann
Dramaturgie: Adrian Jager

Regieassistenz: Barbara Buterus
Abendspielleitung: Barbara Buterus / Silvana Mammone
Inspizienz: Sascha Maurice Höchst
Soufflage: Miklos Horváth
Hospitanten: Lilly Germann, Jonas Sansmikat

Aufführungsdauer: ca. 1 Std., 40 Min., keine Pause

Top of Page