Spielplan

Gesamt

DIPLOMATINNEN DES TODES

AUF EINER BENEFIZVERANSTALTUNG IM RAHMEN DER UN-TAGUNG IN BONN, DER EHEMALIGEN HAUPTSTADT WEST-DEUTSCHLANDS

Bilder Karten kaufen

Premiere 01 Okt 18:00 H
07 Okt 19:30 H
13 Okt 19:30 H
14 Okt 19:30 H
20 Okt 19:30 H
31 Okt 19:30 H
05 Nov 18:00 H
20 Nov 18:00 H
Fällt aus 28 Nov 19:30 H
15 Dez 19:30 H
10 Jan 19:30 H
31 Jan 19:30 H
Letzte Aufführung 03 Feb 19:30 H
Haus der Bildung

Mülheimer Platz 1, 
53111 Bonn

Uraufführung
von Prinzip Gonzo

Eine Veranstaltung des Theater Bonn in Kooperation mit der Volkshochschule Bonn

Wichtige Entscheidungen stehen an! Der Staatenbund auf dem Kontinent Ahi Guria droht zu zerfallen. Der in jüngster Zeit von Unruhen heimgesuchte Staat Midigura liegt gesellschaftlich wie wirtschaftlich am Boden. In diesen schweren Zeiten stehen sich nun zwei Parteien gegenüber: die ehemalige Präsidentin Midiguras, die für den Verbleib in der UNA, der United Nations of Ahi Guria, plädiert und der Kommandant der Putschisten, für den ein Austritt Midiguras aus der UNA  die einzig mögliche Option darstellt. Um zu einer Entscheidung zu gelangen, treffen sich die diplomatischen Vertreter der fünfzehn Nachbarstaaten zu eines Vollversammlung, um über das Schicksal des regierungsunfähig gewordenen Landes abzustimmen. Tritt die Exilregierung wieder an oder übernehmen die Rebellen die Macht? Gibt es die Entscheidung für oder gegen den Verbleib Midiguras im Staatenbund? Bevor es zur entscheidenden Abstimmung kommt, gilt es durch kluges Verhandeln und taktisches Vorgehen so viel diplomatischen Einfluss wie möglich zu erlangen. Je mehr Einfluss ein Land erspielt, desto mehr Stimmen hat es bei der Wahl. Die Diplomaten haben 90 Minuten Zeit, bis die entscheidende Abstimmung beginnt und die Zukunft der UNA besiegelt wird.

PRINZIP GONZO machen in DIPLOMATINNEN DES TODES AUF EINER BENEFIZVERANSTALTUNG IM RAHMEN DER UN-TAGUNG IN BONN, DER EHEMALIGEN HAUPTSTA DT WEST-DEUTSCHLANDS die ZuschauerInnen zu AkteurInnen eines politischen Rollenspiels. Als diplomatische Vertreter eines der fünfzehn Länder entscheiden Sie über den Ausgang des Spiels. Angelehnt an Brettspielklassiker wie Incognito, Risiko und Cluedo vermischen sich Theater und Performance in einer offenen Spielwelt, in der die ZuschauerInnen selbst entscheiden dürfen, wie sie zu ihrem Ziel gelangen.


Spieldauer: ca. 1 Std., 45 Min. Wichtiger Hinweis: Die Vorstellung ist nicht barrierefrei. Zuschauerinnen und Zuschauer bewegen sich durch den Raum und sollten in der Lage sein, während des Spiels zu stehen und zu den einzelnen Stationen zu gehen.

 

Eintrittskarten gibt es bereits für 15,40 Euro.

 

Besetzung

von Prinzip Gonzo

Philipp Basener
Benjamin Berger
Daniel Gawlowski
Ursula Grossenbacher
Benjamin Grüter
Sabine Lindlar
Helena Niehaus
Lara Waldow
Manuel Zschunke

Regie und Raum: Alida Breitag, David Czesienski, Robert Hartmann
Kostümmitarbeit: Lisa Rüger
Kartendesign: Moritz Schulze

Projektleitung: Nadja Groß
Regieassistenz: Helena Niehaus
Inspizienz: Andreas Stubenrauch

Top of Page