Spielplan

Gesamt

DER NUSSKNACKER

MOLDAWISCHES NATIONALBALLETT [Chisinau]

Bilder Karten kaufen

Familienvorstellung 02 Jan 19:30 H
Familienvorstellung 03 Jan 19:30 H
Familienvorstellung 04 Jan 19:30 H
Opernhaus

Musik von Peter I. Tschaikowski
Choreographie Yuri Grigorovitsch
40 Tänzerinnen und Tänzer

Nach den Erfolgen mit GISELLE und DON QUIXOTE im Dezember 2014 kehrt das Moldawische Nationalballett Anfang des neuen Jahres 2017 auf die Opernbühne Bonn zurück. Mit einer besonderen Inszenierung des NUSSKNACKERs, dem Weihnachtsballett für Groß und Klein schlechthin, beendet die mit zahlreichen Preisträgern bestückte Ballettcompagnie das Weihnachtsfest und lässt die Ferien feierlich ausklingen. Die Fassung des Moldawischen Nationalballetts ist identisch mit der Fassung des Bolschoi Theaters Moskau. Der russische Meisterchoreograf Yuri Grigorovitsch hat sie 1966 für das Bolschoi Moskau geschaffen. In seiner Fassung wird die Rolle des hölzernen Nussknackers von einem Tänzer getanzt.
Tschaikowskis Übertragung der Hoffmannschen Erzählung vom „Nussknacker und Mausekönig“ auf die Bühne geleitet in eine Welt von Märchen und Kinderträumen. Das Ballettmärchen konzentriert eine Handlung auf die Metamorphose des hölzernen Nussknackers in einen schönen Prinzen in dem Traum des Mädchens Klara.

Gesamtdauer ca. 1 Stunde, 50 Minuten.
Akt I ca. 45 Minuten - Pause 20 Minuten - Akt II ca. 45 Minuten

Besetzung

[nationalopera.md]

Top of Page