Spielplan

Gesamt

DER NUSSKNACKER

DAS BALLETT UND ORCHESTER DER STAATSOPER JEKATERINBURG

Bilder Karten kaufen

19 Dez 19:30 H
20 Dez 14:00 H
20 Dez 18:00 H
Opernhaus

HINWEIS | Aufgrund der guten Auslastung und des verkaufsoffenen Sonntags am 20. Dezember ist eine rechtzeitige Anreise (ggfs. mit ÖPNV) ratsam.

Familienvorstellungen
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Libretto M.Petipa nach E.T.A. Hoffmann
in Bearbeitung von V. Vainonen
Choreografie V.Vainonen
Einstudierung Vyacheslav Samodurov
Musikalische Leitung Pavel Klinichev
40 Tänzerinnen und Tänzer

Mit dem berühmtesten Weihnachtsballett der Welt und Tschaikowskys Meisterwerk beenden Ballett und Orchester der Staatsoper Jekaterinburg am 4. Adventswochenende ihre Gastspielserie in Bonn und stimmen auf Weihnachten ein. Seit mehr als hundert Jahren gehört der Ballettklassiker DER NUSSKNACKER, uraufgeführt 1892 in St. Petersburg, zu den unabdingbaren Bestandteilen eines gelungenen Weihnachtsfestes. Schneeflöckchen, Mäuse und Soldaten präsentieren das technische Können des klassischen Tanzes und die hohe Professionalität der Ballettcompagnie. Natürlich bieten die Gastspiele zudem auch für den jungen Zuschauer einen besonderen Reiz.

Die Geschichte Nussknacker und Mäusekönig wurde von E.T.A. Hoffmann geschrieben. Das Weihnachtsfest hatte so schön begonnen, und ein bestimmtes Geschenk von ihrem Patenonkel Drosselmeyer eroberte sofort Maries Herz: ein Nussknacker. Doch als das Mädchen von einer kriegerischen Mäuseschar in Schrecken versetzt wird, ist der Friede dahin, und es bedarf großen Mutes und der Hilfe ihres neuen Schützlings, um das Feindesheer zu bezwingen – ein so intensives Erlebnis, das den hölzernen Gesellen zum Leben erwecken und ihn mit Marie auf eine gemeinsame Reise durch ein Land zuckersüßer Träume führen wird …

Besetzung

DAS BALLETT UND ORCHESTER DER STAATSOPER JEKATERINBURG

Top of Page