Service

Stellenangebote

MeisterIn für Veranstaltungstechnik mit der Fachrichtung Bühne (m/w/i)

Das Theater Bonn sucht für die Spielzeit 2019/2020 eine MeisterIn für Veranstaltungstechnik mit der Fachrichtung Bühne (m/w/i) für die Bühnentechnik der Oper des Theater Bonn in befristeter Beschäftigung für die Dauer von einer Spielzeit mit einer eventuellen Option auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung und einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.
 
Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Werden Sie Teil unseres Teams und ermöglichen Sie gemeinsam mit uns großartige Bühnenproduktionen in unserem Opernhaus und in weiteren Spielstätten.

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz auf und hinter der großen Bühne im Opernhaus in einem Führungsteam aus 1 Abteilungsleiter, 3 Bühnenmeistern und 29 Beschäftigten. Geprägt durch eigenverantwortliches Arbeiten für komplette Produktionen mit Qualifizierung- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie einem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

•    Einrichtung und Betreuung von Proben und Vorstellungen
•    Führung und fachliche Anleitung der Mitarbeitenden der Bühnentechnik
•    Enge Zusammenarbeit mit den hauseigenen Werkstätten
•    Herstellung und Kontrolle der Arbeitssicherheit auf der Bühne
•    Planung und Durchführung von Gastspielen
•    Anfertigung von Produktionsunterlagen wie Zeichnungen und Ablaufpläne (MegaCAD und MS- Office)
•    Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und durchführen der Sicherheitsunterweisungen

Wir erwarten:

•    Eine abgeschlossene Ausbildung als Meisterin/ Meister der Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Bühne
•    oder Bachelor/Master für Theater- und Veranstaltungstechnik mit entsprechendem Befähigungszeugnis

Hierüber sollten Sie verfügen:

•    theaterspezifische Berufserfahrung in der Veranstaltungsbranche
•    Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
•    Entscheidungsfreudigkeit und lösungsorientiertes Arbeiten in Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Personal
•    Interesse an Fort- und Weiterbildung
•    Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch abends und an Wochenenden
•    Engagement, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Teamgeist und Flexibilität
•    künstlerisches Einfühlungsvermögen
•    möglichst Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.
Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.
Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt be-rücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 24.03.2019.

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagefähigen Unterlagen unter www.bonn-macht-karriere.de.

Für Vorabinformationen steht Ihnen der Leiter der Bühnentechnik, Herr Rainer Winter, gerne telefonisch unter 0228/ 77 8283 oder per Email unter rainer.winter(at)bonn.de zur Verfügung.
 

Ausstattungsassistenz (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab 01.06.2019 bzw. spätestens zum Beginn der Spielzeit 2019/2020 eine AusstattungsassistentIn (m/w/d) sowohl für die Bühnenbild- wie auch die Kostümausstattung vorwiegend in der Sparte Schauspiel.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430
Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederauf-nahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentli-chen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Vorbereitung der Ihnen zugeteilten Produktionen, die Betreuung der Proben sowie die Kommunikation mit den entsprechenden Abteilungen. Sie sind die unmittelbare Kontaktperson der jeweiligen Bühnen- und Kostümbildner/innen sowie das Bindeglied zwischen diesen und den produzierenden Abteilungen.

Ihr Einsatz erfolgt überwiegend als Ausstattungsassistent/-in bei Produktionen im Schauspiel und bei Sonderveranstaltungen; je nach Produktion aber auch als Bühnenbild- oder Kostümbildassis-tent/-in im Team mit einem weiteren Assistenten. Einsätze im Bereich des Musiktheaters sind mög-lich.

Wir suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter, die/der gerne engagiert, selbstständig, mit viel Kreativität und einer guten Portion Organisationstalent, die ihr/ihm übertragenen Aufgaben erfüllt. Im Weiteren freuen wir uns, wenn Sie ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit mitbringen.

Wir erwarten außerdem die folgenden Qualifikationen:

•    abgeschlossenes Studium Kostüm- bzw. Bühnenbild
•    praktische Erfahrung als Bühnenbild – und/oder Kostümassistent/in
•    ggf. Nachweise über mehrere Hospitanzen im Bereich Ausstattung, sowohl für den Bereich Bühnenbild- wie auch Kostümbildausstattung
•    Einfühlungsvermögen in die künstlerischen und technischen Abläufe eines Theaters

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag nach den Bestimmungen des Normalvertrages Bühne, Son-derregelung Solo, zunächst für 2 Jahre. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den
Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewer-bungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwie-gen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2019.
Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online unter www.bonn-macht-karriere.de.

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Direktor und Ausstattungsleiter Herr Loren-zen gerne telefonisch unter 0228/ 77 8260 oder per Email unter jens.lorenzen(at)bonn.de zur Ver-fügung.

Eine/n Ton-/VideotechnikerIn (m/w/i)

Das Theater Bonn sucht ab sofort eine/n Ton-/VideotechnikerIn (m/w/i) für die Ton- und Videoabteilung.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbei-ter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Wir suchen Verstärkung für unsere Ton- und Videoabteilung mit Schwerpunkt im Schauspielhaus in Bad Godesberg. Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kleinen Team.
Das Vertragsverhältnis richtet nach den Bestimmungen des Normalvertrages Bühne, Sonderregelung BT, zunächst für 2 Spielzeiten befristet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

•    das tägliche Einrichten und Betreuen von Proben und Vorstellungen
•    Vorstellungen eigenverantwortlich nach Ablaufplan fahren
•    Gastspielvorbereitung und Betreuung
•    Selbstständiger ton/videotechnischer Aufbau und Betreuung von kleineren Veranstaltungen
•    Administrative Arbeiten wie Erstellung von Dokumentationen und Archivarbeiten
•    Wartung, Pflege und Verwaltung der gesamten ton/videotechnischen Anlagen


Wir erwarten:

•    Abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungstechniker oder Tontechniker und/oder entsprechende Berufserfahrung vorzugsweise im Theater.


Hierüber sollten Sie verfügen:

•    Erfahrung mit Ton- und Videotechnik bzgl. Produktion und Präsentation
•    Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch abends und an Wochenenden
•    sehr gute Computerkenntnisse insbesondere im Umgang mit den gängigen Audio-und Videoprogram-men sowie grundlegende Kenntnisse in Netzwerktechnik
•     Engagement, Belastbarkeit, Selbstständigkeit, Teamgeist und Flexibilität
•    Kommunikationsfreude und Begabung
•    ein einwandfreies Gehör, Musikalität und Rhythmusgefühl
•    künstlerisches Einfühlungsvermögen
•    Bereitschaft zur Arbeit auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berück-sichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.03.2019.


Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online unter www.bonn-macht-karriere.de.

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin der Tonabteilung Frau Elisabeth Thomann gerne telefonisch unter 0228/ 77-8310 oder per Email unter elisabeth.thomann(at)bonn.de zur Verfügung.

Aushilfen für die Theaterkassen (w/m/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen geringfügiger Beschäftigungen befristet für zunächst zwei Jahre Aushilfen für die Theaterkassen (w/m/i) im Stadtgebiet Bonn.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 3 Stunden und ist sowohl im Tagdienst wie auch vor Veranstaltungsbeginn zu den Abendvorstellungen nach Absprache und Dienstplan (wochentags und an Wochenenden sowie an Feiertagen) zu erbringen. Es werden die Möglichkeiten der geringfügigen Beschäftigung bis zum Erreichen der 450-Euro-Grenze ausgeschöpft. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 6 TVöD.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:
•    Verkauf für die Veranstaltungen des Theater Bonn und des Beethovenorchesters an den Abendkassen
•    Verkauf von Abonnements und Einzelkarten und sämtlichen Artikeln für die Veranstaltungen des Theater Bonn, des Beethovenorchesters und externen Veranstaltungen in den Theaterkassen in Bonn oder Bad Godesberg
•    Telefonische Beratung, Reservierung und Verkauf mit dem dazugehörenden Postversand
•    Schriftverkehr

Neben der Bereitschaft zur Teamarbeit, angenehmen und freundlichen Umgangsformen und zielgerichtetem und selbständigem Arbeiten ist uns Ihre Flexibilität, insbeondere in Krankkeitsfällen auch zur kurzfristigen Übernahme von Diensten besonders wichtig.
Darüberhinaus sind gute mündliche und schriftliche Ausdrucksformen sowie EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen erforderlich. Wir begrüßen im Übrigen ein Interesse für die kulturellen Veranstaltungen des Theaters.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Hüsken (Tel.: 77-3428) oder Frau Mahnke-Deom (Tel: 77-8171) gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.03.2019.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftige Bewerbungsunterlagen ausschließlich über www.bonn-macht-karriere.de. Als interne Bewerberin bzw. als interner Bewerber finden Sie die Ausschreibung im Intranet der Bundesstadt Bonn.

SchlosserIn (w/m/i)

Das Theater Bonn sucht ab sofort eine/einen SchlosserIn (w/m/i) als Maschinistin bzw. als Maschinisten für die Maschinentechnische Abteilung in unbefristeter Beschäfti-gung mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Die Spielstätten Oper und Schauspielhaus sind mit einer Maschinentechnik aus elektrischen Antrieben ausgestattet. Diese als Prospektzüge mit Seilantrieben und teilweise als Einzelpunktzüge mit Seilantrieben sowie einzelne Ketten- und Bandantriebe bilden die Obermaschinerie. Podien mit Schubstockantrieb und einen Drehscheibenkassettenwagen in der Oper bilden die Untermaschinerie. Beide Anlagen stellen die technische Grundlage für die künstlerische Arbeit dar.

Mit diesen elektrischen Antrieben können schwere Dekorationsteile und Bühnenbilder mit teilweise hohen Geschwindigkeiten bewegt werden. Die zuverlässige Bedienung dieser Maschinentechnik sowie die Unter-stützung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten in diesem Bereich sind eine große Herausforderung.

Darüber hinaus wird das Aufgabengebiet durch das Mitwirken und Entwickeln von technischen und elektro-technischen Sonderlösungen abgerundet. Sie tragen zukünftig mit ihrer Aufgabe zu einem reibungslosen Ablauf des anspruchsvollen künstlerisch-technischen Proben- und Vorstellungsbetriebes bei.

Sie sind als Maschinistin bzw. Maschinist ein Teil der Bühnentechnischen Gewerke und unterstehen dem Abteilungsleiter der Maschinentechnischen Abteilung. Sie sind mit verantwortlich für den täglichen techni-schen Ablauf auf der Bühne.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

•    das tägliche Einrichten und Programmieren der computergesteuerten Anlage der Maschinentechnik für Proben und Vorstellungen
•    Vorstellungen nach Ablaufplan und auf Zeichen von Inspizienten fahren
•    die selbstständige Koordination der Abläufe im gesamten Bühnenbereich bei Auf- und Abbau
•    Ansprechperson für Fremdfirmen bei Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie bei der anstehenden Mängelbeseitigung
•    die Fehlersuche und –erkennung sowie -beseitigung an der Maschinerie sowohl software- als auch hardwareseitig an den elektrischen Antrieben
•    den Ausbau, Reparatur und Tausch von defekten Maschinenteilen und Baugruppen
•    das Mitwirken bei Fertigung und anschließender Montage von Sonder- und Effektantrieben auf der Grundlage von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen oder elektrotechnischen Wirkungsweisen
•    Werkstattarbeiten bei Bedarf, Einrichten und Bedienen von konventionellen Werkzeugmaschinen
•    Umsetzung von Herstellerangaben wie Betriebs- und Bedienungsanleitung sowie Justiervorschriften
•    Wartung und Pflege der Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsgeräte
 

Wir erwarten:

•    Abgeschlossene Ausbildung zur Industriemechanikerin FR Betriebstechnik / zum Industriemechaniker FR Betriebstechnik oder zur Maschinenschlosserin mit Schwerpunkt Anlagenbau / zum Maschinen-schlosser mit Schwerpunkt Anlagenbau / Werkzeugmacher


Hierüber sollten Sie verfügen:

•    selbstständiges Arbeiten anhand von Werkstattzeichnungen, Skizzen oder Mustern
•    sicheres Lesen von Technischen Zeichnungen, Zusammenbau- und Explosionszeichnungen
•    präzises Fertigen von Sonderbauteilen an konventionellen Dreh- und Fräsbänken
•    Erledigen von Schweißarbeiten MAG / E vorzugsweise mit gültigem Schweißerschein
oder der Bereitschaft diesen zu erwerben
•    Erfahrungen in der Instandsetzung von automatisierten Produktionsanlagen oder einem
vergleichbaren Aufgabengebiet und in der Bedienung von komplexer, computergesteuerter
Maschinentechnik
•    der Umgang mit Frequenzumrichtern, Encodern und mit frei programmierbaren Steuerungen sowie der Fehlersuche in den beschriebenen Bereichen ist wünschenswert
•    Teamfähigkeit, Kollegialität, Priorisierungsfähigkeit und zielgerichtetes Arbeiten in Stresssituationen
•    körperliche Belastbarkeit und eine innovative Persönlichkeit
•    Bereitschaft zu Diensten an Abendstunden, Wochenenden und Feiertagen
•    einen sicheren Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen und mit Software zur Steue-rung von positionierbarer maschinentechnischen Einrichtungen
•    ein hohes Maß an Sicherheitsdenken und Verantwortungsbewusstsein.

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt be-rücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.03.2019.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online unter www.bonn-macht-karriere.de. Als interne Bewerberin bzw. als interner Bewerber finden Sie die Ausschrei-bung im Intranet der Bundesstadt Bonn.

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Betriebsdirektor Herr Lürenbaum gerne telefonisch unter 0228/ 77-8259 oder per Email unter peter.luerenbaum(at)bonn.de zur Verfügung.

MitarbeiterIn in der Finanzbuchhaltung (w/m/i)

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal (Theater- und Musikpä-dagogik) über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Ihr Aufgabenbereich:
•    Prüfung, Kontierung und Erfassung von Buchungsbelegen
•    Vorbereitung des Zahlungsverkehrs
•    Allgemeines Tagesgeschäft in der Buchhaltung

Unsere Anforderungen:
•    Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
•    Fundierte Kenntnisse der MS Office Anwendungen und Grundkenntnisse in SAP

Engagement, Flexibilität sowie Teamfähigkeit und soziale Kompetenz sind für Sie selbstverständlich. Sie sind serviceorientiert und zeichnen sich durch höfliche Umgangsformen aus.
Sie verfügen über ein sicheres Auftreten in Wort und Schrift und die Fähigkeit, schnell Problemstellun-gen bewerten und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen zu können.

Wir bieten Ihnen:
•    eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung nach TVöD mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden
•    Eingruppierung in die Entgruppe 6 TVöD
•    Jobticket


Die Bewerbungsfrist endet am 10.03.2019.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über www.bonn-macht-karriere.de. Als interne Bewerberin bzw. als interner Bewerber finden Sie die Aus-schreibungen – wie gewohnt – im Intranet der Bundesstadt Bonn. Von dort gelangen Sie in das Bewer-bungssystem.

ElektronikerIn Betriebstechnik / EnergieanlagenelektronikerIn / MechatronikerIn (w/m/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab sofort eine/einen ElektronikerIn Betriebstechnik oder EnergieanlagenelektronikerIn oder MechatronikerIn (w/ m/ d) als Maschinist für die Maschinentechnische Abteilung in befristeter Beschäftigung für die Dauer von 2 Jah-ren mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Die Spielstätten Oper und Schauspielhaus sind mit einer Maschinentechnik aus elektrischen Antrieben ausgestattet. Diese als Prospektzüge mit Seilantrieben und teilweise als Einzelpunktzüge mit Seilantrieben sowie einzelne Ketten- und Bandantriebe bilden die Obermaschinerie. Podien mit Schubstockantrieb und einen Drehscheibenkassettenwagen in der Oper bilden die Untermaschinerie. Beide Anlagen stellen die technische Grundlage für die künstlerische Arbeit dar.

Mit diesen elektrischen Antrieben können schwere Dekorationsteile und Bühnenbilder mit teilweise hohen Geschwindigkeiten bewegt werden. Die zuverlässige Bedienung dieser Maschinentechnik sowie die Unter-stützung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten in diesem Bereich sind eine große Herausforderung.

Darüber hinaus wird das Aufgabengebiet durch das Mitwirken und Entwickeln von technischen und elektro-technischen Sonderlösungen abgerundet. Sie tragen zukünftig mit ihrer Aufgabe zu einem reibungslosen Ablauf des anspruchsvollen künstlerisch-technischen Proben- und Vorstellungsbetriebes bei.

Sie gehören als Maschinistin bzw. Maschinist zu den Bühnentechnischen Gewerken und unterstehen dem Abteilungsleiter der Maschinentechnischen Abteilung. Sie sind mit verantwortlich für den täglichen techni-schen Ablauf auf der Bühne.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

•    das tägliche Einrichten und Programmieren der computergesteuerten Anlage der Maschinentechnik für Proben und Vorstellungen
•    Vorstellungen nach Ablaufplan und auf Zeichen von Inspizienten fahren
•    die selbstständige Koordination der Abläufe im gesamten Bühnenbereich bei Auf- und Abbau
•    Ansprechperson für Fremdfirmen bei Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie bei der anstehenden Mängelbeseitigung
•    die Fehlersuche und –erkennung sowie -beseitigung an der Maschinerie sowohl software- als auch hardwareseitig an den elektrischen Antrieben
•    Unterstützen beim Ausbau, Reparatur und Tausch von defekten Maschinenteilen und Baugruppen
•    das Mitwirken bei Fertigung und anschließender Montage von Sonder- und Effektantrieben auf der Grundlage von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen oder elektrotechnischen Wirkungsweisen
•    Werkstattarbeiten bei Bedarf, Einrichten und Bedienen von konventionellen Werkzeugmaschinen
•    Umsetzung von Herstellerangaben wie Betriebs- und Bedienungsanleitung sowie Justiervorschriften
•    Wartung und Pflege der Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsgeräte
•    Unterstützung bei Auf-, Ab- und Umbauten der Dekorationen

Wir erwarten:

•    Abgeschlossene Ausbildung zur Elektronikerin Betriebstechnik / zum Elektroniker Betriebstechnik oder zur Mechatronikerin / zum Mechatroniker mit Schwerpunkt Elektro oder zur Energieanlagenelektroni-kerin / Energieanlagenelektroniker

Hierüber sollten Sie verfügen:

•    einen sicheren Umgang im Schaltschrankbau, Umgang mit Frequenzumrichtern, Encodern und mit frei programmierbaren Steuerungen sowie der Fehlersuche in den beschriebenen Bereichen
•    Kenntnisse in der SPS Programmierung mit Codesys bzw. die Bereitschaft, diese zu erlernen
•    Erfahrungen in der Instandsetzung oder einem vergleichbaren Aufgabengebiet und in der Bedienung von komplexer, computergesteuerter Maschinentechnik
•    Teamfähigkeit, Kollegialität, Priorisierungsfähigkeit und zielgerichtetes Arbeiten in Stresssituationen
•    körperliche Belastbarkeit und eine innovative Persönlichkeit
•    Bereitschaft zu Diensten an Abendstunden, Wochenenden und Feiertagen
•    einen sicheren Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen und mit Software zur Steue-rung von maschinentechnischen Einrichtungen
•    ein hohes Maß an Sicherheitsdenken und Verantwortungsbewusstsein.

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt be-rücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.03.2019.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online an www.bonn-macht-karriere.de Als interne Bewerberin bzw. als interner Bewerber finden Sie die Ausschrei-bung im Intranet der Bundesstadt Bonn.

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Betriebsdirektor Herr Lürenbaum gerne telefonisch unter 0228/ 77-8259 oder per Email unter peter.luerenbaum(at)bonn.de zur Verfügung.


Zwei Regiehospitanzen (m/w/i)

Das Theater des Bundesstadt Bonn sucht für die Produktion HOUSE OF HORROR zwei RegiehospitantInnen (m/w/i).

Probenbeginn ist der 1. April 2019. Die Premiere findet am 24. Mai 2019 statt.

Aufgaben:

Begleitung und Unterstützung der Regieassistenz
Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Voraussetzung:

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung) an Julie Grothgar (oktober-diefuenfte(at)hotmail.de).

Mitarbeiter im Bereich EDV (m/w/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für die Mitarbeit im Bereich EDV (w/m/i)

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal (Theater- und Musikpä-dagogik) über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Ihr Aufgabenbereich:
•    Administration und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur des Theaters Bonn in Zusammenar-beit mit den zentralen IT-Diensten der Stadt Bonn
•    Anwendersupport im 1st-Level und 2nd-Level
•    Installation, Ausliefern und Endeinrichtung der Windows 10-Clients
•    Einweisen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Theaters in Windows 10 und Microsoft Office 2016
•    die Benutzer- und Rechteverwaltung in Active Directory und bei der am Theater eingesetzten Standard- und Fachsoftware
•    die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Anwendung von Standard- und Fachsoftware sowie bei der Bedienung von Clients und Peripheriegeräten,
•    Unterstützung bei der Administration der am Theater eingesetzten Fachanwendungen und Ei-genprogrammierungen.
•    Administration der theatereigenen Serverlandschaft

Unsere Anforderungen:
•    Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/in oder vergleichbare Ausbildung im IT-Bereich oder mehrjährige berufliche Erfahrungen in der Informationstechnologie
•    Vertiefte Kenntnisse der Windows-Betriebssysteme und im Bereich Hardware und Netz-werktechnik
•    Idealerweise Erfahrung in der Administration von Fachverfahren an Theatern

Ein hohes Maß an Engagement, Flexibilität sowie Teamfähigkeit und sozialer Kompetenz sind für Sie selbstverständlich. Sie sind kunden- und serviceorientiert und zeichnen sich durch höfliche Umgangs-formen aus.
Sie verfügen über ein sicheres Auftreten in Wort und Schrift und die Fähigkeit, schnell Problemstellun-gen bewerten und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen zu können.
Die Bereitschaft zur Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie zu geplanten und ungeplanten Diensten außerhalb der üblichen Arbeitszeiten wird erwartet.
Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:
•    eine zunächst für zwei Jahre befristete Vollzeitbeschäftigung nach TVöD mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden mit der Opiton auf unbefristete Weiterbeschäftigung
•    Eingruppierung in die Entgruppe 8 TVöD
•    Jobticket

Bewerbungsfrist: Die Bewerbung endet am 28.02.2019
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online entweder über www.bonn-macht-karriere.de oder unter personalabteilung-theater(at)bonn.de (eine pdf-Datei mit max. 5 MB). Als interner Bewerber finden Sie die Ausschreibungen – wie gewohnt – im Intranet der Bun-desstadt Bonn. Von dort gelangen Sie in das Bewerbungssystem.

Regiehospitanz (m/w/i)

Das Theater des Bundesstadt Bonn sucht für die Produktion JUGEND OHNE GOTT eine/n RegiehospitantIn (m/w/i).

Probenbeginn ist der 1. April 2019. Die Premiere findet am 27. April 2019 statt.

Aufgaben:

Begleitung und Unterstützung der Regieassistenz
Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Voraussetzung:

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung) an: max.schaufuss(at)bonn.de

MitarbeiterIn des Künstlerischen Betriebsbüros für den Bereich des Musiktheaters (m/w/i)

Das Theater Bonn sucht ab August 2019
(Einarbeitung n.A. im Juni/Juli 2019)
einen MitarbeiterIn des Künstlerischen Betriebsbüros
für den Bereich des Musiktheaters (m/w/i)

Das Künstlerische Betriebsbüro ist Schnittstelle zwischen Künstlerinnen und Künstlern, den Produktionen und allen anderen Abteilungen des Theaters. Als Mitarbeiter/in des künstlerischen Betriebsbüros übernehmen Sie in einem kleinen Team administrative und organisatorische Aufgaben, um einen einwandfreien künstlerischen Betriebsablauf der Bereiche Oper, Tanzgastspiele, Gastspiele und Sonderveranstaltungen zu gewährleisten.

Zu den Aufgabenbereichen gehören unter anderem:

•    Tagesplanerstellung/–koordination
•    Administrative Aufgaben wie Überprüfung und Archivierung von Abrechnungen, Urlaubsscheinen, Krankmeldungen, Erstellen von Informationspapieren, Telefonlisten und Laufzetteln sowie Assistenzarbeiten für die Betriebsdirektion
•    Organisatorische Projektbetreuung der Gastspielreihen Highlights des internat. Tanzes,
Quatsch keine Oper und sonstiger Gastspiele
•    Intensive Datenbankpflege (theasoft)
•    Ensemble-, Gäste- und Einspringerbetreuung
•    Interne und externe Kommunikation
•    Übernahme von Wochenend-/Abenddiensten

Weiteres Anforderungsprofil:

•    Ausgeprägte Theateraffinität mit entsprechendem Einfühlungsvermögen in künstl. Prozesse
•    Erste Berufserfahrung in einem Theater- oder Kulturbetrieb
•    Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in Musik-/Theaterwissenschaft oder Kulturmanagement
•    Umfassende PC-Anwenderkenntnisse (Vorkenntnisse in theasoft von Vorteil)
•    Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift, sehr gute Sprachkenntnisse Englisch sowie ggfs. einer weiteren Fremdsprache
•    Teamfähigkeit, Belastbarkeit (regelmäßiger Einsatz an Abenden und am Wochenende),
Organisations- und Improvisationstalent, Gründlichkeit, gepflegte Umgangsformen

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes. Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Gutachten, Zeugnisse) bis spätestens 28.02.2019 per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de.

PraktikantIn (m/w/i) im KBB Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2018/19 eine Praktikantin / einen Praktikanten im Künstlerischen Betriebsbüro [Schauspiel]

Die Praktikantin / der Praktikant wird in den Aufgabenbereichen mitwirken:

  • Interne Kommunikation
  • Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
  • künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
  • Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
  • Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
  • Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten

Dauer: ab 27. Mai 2019 (6 Wochen)

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Voraussetzung: Bei einer Dauer von mehr als 3 Monaten muss das Praktikum verpflichtend aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung oder im Rahmen eines studentischen Praktikums  stattfinden.

Wir bieten:

  • Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
  • Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
  • Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an susanne.schenkenberger(at)bonn.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schenkenberger gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8227 zur Verfügung.

KostümhospitantIn (m/w/i)

Das Theater des Bundesstadt Bonn sucht für die Produktion DIE SIZILIANISCHE VESPER eine/n Kostümhospitantin / Regiehospitanten (m/w/i).

Probenbeginn ist der 01. April 2019. Die Premiere findet am 25. Mai 2019 statt.

Wir suchen kostüm- und theaterbegeisterte Interessierte mit handwerklichem Geschick. Wir bieten den Blick hinter die Kulissen im Entstehungsprozess einer Opernproduktion.

Voraussetzung:

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abge-schlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung) an:

Frau Pohlmann
E-Mail: adelheid.pohlmann(at)bonn.de

Praktikum im KBB OPER (m/w/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn möchte in der Spielzeit 2018/19 und 2019/20 ein Praktikum im Künstlerischen Betriebsbüro (Oper) anbieten.

Das Praktikum umfasst folgende Aufgabenbereiche:
•    Interne Kommunikation
•    Unterstützung im Tagesgeschäft
•    Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
•    künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
•    Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
•    Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und
•    Ansprechpartner/in für Belange der Produktionsbeteiligten.

Dauer: frühestens ab 1. Februar 2019 (Minimum: 2 Monate)

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Voraussetzung: Das Praktikum muss verpflichtend aufgrund einer Ausbildungsordnung oder im Rahmen eines studentischen Praktikums stattfinden.

Wir bieten:
•    einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
•    die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
•    eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an casting(at)bonn.de.
Für Rückfragen steht Ihnen unser KBB gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8226 zur Verfügung.

Regiehospitanten in der Sparte Oper (m/w/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2018/19 Regiehospitanten (m/w/i) in der Sparte Oper.

Kurzinfo:
Produktionsbezogene Regiehospitanz in Opernproduktionen

Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung des Regieassistenten
  • Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
  • Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Dauer:
Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:
Strauss: ELEKTRA (Probenbeginn: 29.01.2019, Premiere: 10.03.2019)
Janacek: DIE SACHE MAKROPULOS (Probenbeginn: 05.03.2019, Premiere: 07.04.2019)
Verdi : LES VEPRES SICILIENNES (Probenbeginn: 15.04.2019, Premiere: 25.05.2019)

Anforderungen:

  • Leidenschaft für Musiktheater und Oper
  • Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam
  • Eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit sind erwünscht
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Voraussetzung:
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz im Theater Bonn absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums geleistet. Es ist ebenso möglich, dies berufs- oder studienbegleitend auszuüben.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion).
Ansprechpartnerin: Catharina Wüst
E-Mail: casting(at)bonn.de

PraktikantIn (m/w/i) Theaterfotografie

Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung des Theaterfotografen
  • Erstellen von Bildern für Programmhefte sowie Bücher, Websites und andere Publikationen

Dauer:
Ab 6 Wochen abhängig von der Art des Praktikums

Anforderungen:

  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Kreativität
  • Beobachtungsgabe und –genauigkeit
  • Lernbereitschaft
  • technisches Verständnis

Voraussetzungen:
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob das Prakikum im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um ein Praktikum im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartner:
Thilo Beu, Annegret Jonas
Tel.: 0228 / 77 8258
annegret.jonas(at)bonn.de

Anschrift:
Theater Bonn
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Opernchorsänger 1. Bass

Das Theater Bonn sucht ab der Spielzeit 2019/2020 einen Opernchorsänger

1. Bass
     
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Chor. Die Gage ist nach Gagenklasse 1a bemessen.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit

  • abgeschlossenem Gesangsstudium
  • Erfahrungen im Ensemblesingen
  • der Fähigkeit eines einwandfreien Vom-Blatt-Singens
  • der Beherrschung der deutschen Sprache

Wir erwarten

  • darstellerische Fähigkeiten
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Kollegialität

Zu einem Vorsingtermin werden die Bewerber gesondert persönlich eingeladen.
Hierfür bitten wir Sie folgende Pflichtarie vorzubereiten: Valentin (Faust/Gounod in französischer Sprache).
Weiter sind vorzubereiten: ein Lied und eine Arie in deutscher Sprache, eine weitere Arie in italienischer Sprache.
 
Bewerbungen von Männern mit Schwerbehinderung sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis spätestens 06.01.2019 an das

Theater der Bundesstadt Bonn
Personalabteilung
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

oder per e-mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de.

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, bitte ich Sie, Ihren Unterlagen einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag beizufügen.

Fahrtkosten zum Vorsingen können nicht erstattet werden.

Tenöre und Bässe zur Verstärkung des Extra-Chors

Das Theater Bonn sucht zur Verstärkung des Extra-Chors für die Produktionen LOHENGRIN, LA GIOCONDA und LES VÊPRES SICILIENNES in der Spielzeit 2018/19 Tenöre und Bässe.

Kenntnisse der deutschen Sprache, ein Gesangsstudium und darstellerische Fähigkeiten werden vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt gemäß Haustarif Extra-Chor Theater Bonn.

Bewerbungen mit Angaben zu bisherigen künstlerischen Tätigkeiten und Chorrepertoire bitte an:

Theater Bonn
Chordirektor Marco Medved
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

E-Mail: marco.medved(at)bonn.de

PraktikantIn in der Theaterpädagogik

Schauspiel oder Oper

Die Kinder- und Jugendabteilung des Theaters Bonn (PORTAL) sucht ab Oktober einen Praktikanten/eine Praktikantin (gerne Studierende) im Bereich SCHAUSPIEL oder OPER.

Das werden deine Aufgabe sein:

Unterstützung im Arbeitsalltag, unter anderem bei

  • der Betreuung unseres mobilen Theatercontainers (vor allen Dingen während Gastspielen an Schulen)
  • Szenischen Einführungsworkshops für Schulklassen
  • Unterstützung von Vorstellungsdiensten
  • Probenbegleitung
  • Unterstützung bei Theaterführungen
  • Informationsveranstaltungen für Schüler, Lehrer und Familien
  • der Erstellung von begleitendem Unterrichtsmaterial zu den Schauspiel-Produktionen
  • Projekthospitanzen

und allem, was sonst noch anfällt.

Wir bieten:

  • Einen umfangreichen Einblick in die Arbeitswelt eines Theaterpädagogen am Theater
  • Dir die Möglichkeit, herauszufinden, ob du für pädagogisch-künstlerische Arbeit geeignet bist
  • Jederzeit auch eigene Ideen einzubringen
  • einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag

Du solltest Leidenschaft für das Theater und Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen mitbringen. Wenn du zeitlich flexibel bist und es liebst, jeden Tag eine neue Aufgabe zu haben, bist du bei uns an der richtigen Stelle.

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum beim Theater Bonn absolviert haben. Es handelt sich um ein unentgeltliches Praktikum, aber mit spannenden Einblicken in einen großen Theaterbetrieb.

Bei Interesse sende deine aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an annegret.jonas(at)bonn.de   

Theater Bonn sucht Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Wir freuen uns auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei uns melden können: gydab(at)gmx.de

Top of Page