Service

Stellenangebote

Kameraleute

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/2020 zwei Kameraleute (m/w/d) für die Proben und Vorstellungen der Produktion FIDELIO (Regie: Volker Lösch) in der Sparte Oper.

Aufgaben:

Das Theater Bonn sucht im Bereich Oper für die Produktion FIDELIO zwei Kameraleute, gerne noch in der Ausbildung, die für die gesamte Probenzeit sowie bei allen Vorstellungen mitwirken. Das Bühnenbild ist eine Green-Box, in der während der Proben als auch bei den Vorstellungen live gekeyt und gefilmt wird.

Hierzu gehört die Entwicklung, das Erfinden und Proben der Szenen in enger Zusammenarbeit mit dem Regie-Team. Die unterschiedlichsten Kamera-Einstellungen, ihre Bewegungsabläufe und Choreografien müssen mit allen anderen zusammen probiert und fixiert werden. Sie sind so etwas wie "Spieler*innen und Filmer*innen" in einer Person. Die technische Ausstattung wird vom Theater gestellt.

Produktionszeitraum:

Proben: 11.11. - 31.12.2019
Premiere: 01.01.2020
Vorstellungen: 04.01.2020, 16.01.2020, 24.01.2020, 02.02.2020, 09.02.2020, 15.02.2020, 14.03.2020, 27.03.2020, 20.09.2020

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Anforderungen:

  • (laufende oder abgeschlossene) Ausbildung bzw. Studium im Bereich Kamera
  • Leidenschaft für Musiktheater und Oper
  • Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam
  • eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit

Voraussetzung / Vergütung:
Es besteht die Möglichkeit, sich diese Tätigkeit als Hospitanz für ein nicht abgeschlossenes Studium bzw. Ausbildung anrechnen zu lassen.

Die Vergütung der Tätigkeit wird nach Einreichung der Bewerbungsunterlagen nach Feststellung der Qualifikation festgelegt.

Bei Interesse bitten wir bis spätestens 10. September 2019 um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten) an: catharina.wuest(at)bonn.de 

Bitte beachten Sie: Das Theater der Bundesstadt Bonn befindet sich von 15. Juli bis 29. August 2019 in den Theaterferien. In dieser Zeit können keine Emails bzw. Anrufe beantwortet werden. 

Produktionsbezogene Regiehospitanz im Schauspiel (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/20 eine Regiehospitanz (m/w/d)

•    Begleitung und Unterstützung der Regieassistenz
•    Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
•    Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende). Folgende Produktion kann begleitet werden:
Die Installation der Angst
Probenbeginn: 16.09.2019  
Premiere: 31.10.2019
        
Wir suchen theaterbegeisterte Interessierte, die einen Einblick in den Entstehungsprozess einer vielseitigen Schauspielproduktion bekommen und diesen aktiv unterstützen möchten.
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.
Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartnerin: Bea Banca (Regieassistentin)
E-Mail: annegret.jonas(at)bonn.de

Produktionsbezogene Kostümhospitanz in einer Opernproduktion (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/20 eine Kostümhospitanz (m/w/d) in der Sparte Oper

Aufgaben    

•    Probenbetreuung
•    Unterstützung der Kostümbildassistenten

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende). Folgende Produktion kann begleitet werden:
Fidelio   
Probenbeginn Anfang Nov. spätestens 11.11.2019   
Premiere ist am 01.01.2020
        
Wir suchen kostüm- und theaterbegeisterte Interessierte mit handwerklichem Geschick. Wir bieten den Blick hinter die Kulissen im Entstehungsprozess einer Opernproduktion.
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.
Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion).

Ansprechpartnerin: Frau Pohlmann
E-Mail: adelheid.pohlmann(at)bonn.de

MitarbeiterIn der Produktionsleitung (w/m/d)

Das Theater Bonn sucht eine/n MitarbeiterIn der Produktionsleitung (w/m/d) mit Schwerpunkt auf Einkauf/Lagerverwaltung/ Grafik und Druck.

Das Theater Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen MitarbeiterIn für die Produktionsleitung in den Theaterwerkstätten in unbefristeter Beschäftigung mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.
Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbei-ter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Dekorations-werkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.
Werden Sie Teil unseres Teams mit Qualifizierung- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie einem betrieblichen Gesundheitsmanagement und ermöglichen Sie gemeinsam mit uns großartige Produktionen.

Wir bieten Ihnen als MitarbeiterIn der Produktionsleitung einen spannenden Arbeitsplatz in unseren Theaterwerkstätten auf dem großen Gelände in Bonn-Beuel. Die Gebäude der alten Jute-spinnerei von 1868 beherbergen neben dem Zentrallager und der Warenannahme noch die Werkstätten der Schlosserei, der Theaterplastik und der Dekoration, eine Schreinerei, die Malsäle, diverse Lager für Werkstoffe aber auch der Theaterdekorationen sowie drei Probebühnen für den Theaterbetrieb.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

•    Lagerverwaltung (Ein und Ausgang Warenkontrolle)
•    Materialeinkauf (Preise abfragen und verhandeln)
•    Bestellungen im SAP System erfassen
•    Leistungsnachweise nach Vergabeverordnung für Holz, Stahl, Farben etc.
•    Durchführung von Inventuren
•    Verwalten der Schließanlage auf dem Gelände Beuel
•    Beschriftungen, Werbung und Plakate drucken
•    Drucken von Stoffen und Tapeten für komplette Dekorationen
•    Wartung von Druckern und Plottern
•    Rechnungen und Lieferscheine kontrollieren
•    Einkauf der Arbeitskleidung
•    Verwaltung unser Zentrallagers

Wir erwarten:

•    eine qualifizierte Ausbildung zum Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik, es sind auch Praktiker/innen mit entsprechender Zusatzausbildung willkommen
•    Berufserfahrung im Einkauf
•    Kenntnisse in SAP MM
•    ausgeprägte soziale Kompetenz
•    Teamfähigkeit

Wünschenswert sind:

•    Kenntnisse in der Bedienersoftware für Großformatdrucker und Plotter (CoCut Professional, Coral Draw, Versa Works, Digital Factory)
•    Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb
•    Führerschein für Flurförderfahrzeuge (Gabelstabler)

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.
Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewer-bungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe über-wiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2019. Aufgrund der Spielzeitpause werden die Vorstellungs-gespräche voraussichtlich Anfang September stattfinden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagefähigen Unterla-gen unter www.bonn-macht-karriere.de.

Für Vorabinformationen steht Ihnen der Leiter der Werkstätten, Herr Jan Schulze gerne telefo-nisch unter 0228/ 77-8515 oder per Email unter jan.schulze@bonn.de zur Verfügung.

MitarbeiterIn (m/w/d) für die Hausverwaltung

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n MitarbeiterIn (m/w/d) mit  Entgeltgruppe 4 TVöD mit 39,00 Stunden/Woche, für die Hausverwaltung im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Von Vorteil ist eine abgeschlossene Ausbildung als Elektriker oder als Maler. Der Einsatz ist überwiegend im Schauspielhaus in Bonn – Bad Godesberg sowie allen anderen Liegenschaften des Theater Bonn.

Zum Aufgabengebiet gehören vornehmlich:

•    Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im Hause
•    Allgemeine Hausmeistertätigkeiten
•    Vorstellungsbetreuung

Wir erwarten von Ihnen:

•    sicheres und freundliches Auftreten
•    besonderes Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen
•    Organisationsgeschick, selbstständiges Arbeiten und Flexibilität
•    sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
•    die Bereitschaft, im Schichtdienst, an Wochenenden und an Feiertagen zu arbeiten.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich an www.bonn-macht-karriere.de.

Die Bewerbungsfrist endet am: 31.07.2019. Aufgrund der Spielzeitpause des Theater Bonn finden die Vorstellungsgespräche voraussichtlich Anfang September statt.

Für die Beantwortung von Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Sterzel unter der Rufnummer 0228/ 77-8344 gerne zur Verfügung.

PraktikantIn für das Künstlerische Betriebsbüro (m/wd)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/20 eine/n PraktikantIn (m/w/d) für das Künstlerische Betriebsbüro Schauspiel ab 2. September (möglichst 3 Monate).

Aufgaben:

•    Interne Kommunikation
•    Unterstützung im Tagesgeschäft
•    Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
•    Künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
•    Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
•    Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
•    Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten
     
Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Wir bieten:

•    Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
•    Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
•    Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung und kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Das Praktikum dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studi-ums geleistet.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartnerin ist Kerstin Iskra, Rückfragen unter der Nummer: 0228 / 77-8133
E-Mail: kerstin.iskra(at)bonn.de, annegret.jonas(at)bonn.de

Regiehospitanz Sparte Oper (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/2020 Regiehospitanten (m/w/d) in der Sparte Oper.

Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung des Regieassistenten
  • Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
  • Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:

Mascagni/Leoncavallo: Cavalleria rusticana/Pagliacci
(Proben: 30.09.-08.11.2019, Premiere: 09.11.2019)

Beethoven: Fidelio
(Proben: 11.11.-31.12.2019, Premiere: 01.01.2020)

Trojahn/Beethoven: Ein Brief/Christus am Ölberge
(Proben: 09.12.2019-07.02.2020, Premiere: 08.02.2020)

J. Strauß: Die Fledermaus
(Proben: 27.01.-07.03.2020, Premiere: 08.03.2020)

Kagel: Staatstheater
(Proben: 16.03.-24.04.2020, Premiere: 25.04.2020)

Britten: Death in Venice
(Proben: 20.04.-23.05.2020, Premiere: 24.05.2020)

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).
Anforderungen:

  • Leidenschaft für Musiktheater und Oper
  • Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam
  • eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Voraussetzung:

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz im Theater Bonn absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums geleistet. Es ist ebenso möglich, diese berufs- oder studienbegleitend auszuüben.
Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion) an: casting(at)bonn.de.

Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Wir freuen uns auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei uns melden können: gydab(at)gmx.de

Top of Page