Service

Stellenangebote

Regiehospitanten in der Oper

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 Regiehospitanten in der Sparte Oper

Aufgaben

Begleitung und Unterstützung des Regieassistenten

Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse

Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe 

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:

Produktion / Probenbeginn /Premiere

Carmen:  04.10.2017 05.11.2017

Geisterritter: 02.11.2017 03.12.2017

Nozze di Figaro: 03.12.2017 28.01.2018

Echnaton: 29.01.2018 11.03.2018

I due Foscari: 26.03.2018 06.05.2018

Anforderungen

Leidenschaft für Musiktheater und Oper 

Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam

Eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise, sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit sind erwünscht

Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine ab-geschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion). 

Ansprechpartner Julia Edelmann (Leiter Künstlerisches Betriebsbüro)
E-Mail casting@bonn.de  
Anschrift Theater Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

Tänzer (M/W) für Opernproduktion / DANCER

TÄNZER (M/W) FÜR OPERNPRODUKTION GESUCHT

Für die Neuproduktion von Philip Glass ECHNATON suchen wir nach 12 ausdrucksstarken Tänzerinnen und Tänzern. Insgesamt sind 12 Vorstellungen geplant: Sonntag, 11.03.2018 (Premiere), Fr. 16.03., Fr. 23.03., Do 12.04., Sa 21.04., Do 29.04., Mi 09.05., So 13.05., Do 31.05., Do 14.06., Mi 20.06. und ‚Do 28.06. 

Der Probenzeitraum erstreckt sich vom 15.01.2018 bis 10.03.2018.

Castingtermine sind am Mo 10.07., Di 11.07. und Mi 12.07. 10:00 Uhr im Ballettsaal des Opernhauses des Theater Bonn (Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn), die Termine werden in Anwesenheit der Regisseurin Laura Scozzi stattfinden.

Wir suchen nach ausdrucksstarken, jungen Tänzerinnen und Tänzern (Spielalter 18) verschiedener ethnischer Herkunft, die eine moderne Ausbildung und exzellente Technik haben. Sie sollten aus dem Großraum Nordrhein-Westfalen stammen.

Wir können keine Reisekosten für das Casting erstatten. Eine Bestätigung der Teilnahme am Vortanzen zur Kostenerstattung durch die Agentur für Arbeit wird Ihnen auf Wunsch ausgehändigt. Bitte beachten Sie, dass die Castingteilnahme lediglich nach Zusage durch das Künstlerische Betriebsbüro erfolgen kann. Weitere Informationen zum Ablauf des Castings folgen bei Einladung.

Bei Interesse bitten wir um Zusendung des aussagekräftigen Lebenslaufes, Auskunft zu Ihren bisherigen Tanzerfahrungen sowie Angaben zu Wohnort und Wohnmöglichkeit an casting(at)bonn.de.

Bewerbungsschluss: 30.06.2017

 

 

DANCERS FOR OPERA PRODUCTION

We are looking for 12 male and female dancers for our upcoming Opera production of Philip Glass AKHNATHEN, with 12 performances in total (March 11th 2018, Fri. 16.03., Fri. 23.03., Thurs 12.04., Sat 21.04., Thurs 29.04., Wed 09.05., Sun 13.05., Thurs 31.05., Thurs 14.06., Wed 20.06. and Thurs 28.06.)

The rehearsal period is scheduled from January 15th 2018 –March 10th 2018

The casting will take place in the ballet studio of Theater Bonn (Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn), on July 10th,  11th and 12th 10 am, joined by Director Laura Scozzi.

We are looking for skilled young artists with diverse ethnical background (black, asian or mixed race), who live in Nordrhein-Westfalen or nearby, with formal training in  modern dance, ecxellent technique and

We cannot reimburse any travel costs to audition but we will hand out a document to confirm your participation for Agentur für Arbeit. Please consider that the participation in the casting will be confirmed by the Artistic Administration Office. More information about the casting will be given by invitation.

If you are interested in the production please send us your vita, with details regarding your prior experiences/jobs as a dancer as well as your place of residence as well as your accommodation options to casting(at)bonn.de.

Application Closing date: 30.06.2017

 

 

eine Souffleuse / einen Souffleur

Das THEATER BONN sucht ab der Spielzeit 2017/18 eine Souffleuse / einen Souffleur in Vollzeit für den Bereich Schauspiel. 

Sie begleiten die Ihnen zugewiesenen Produktionen des Schauspiels vom Probenbeginn bis zur Premiere und darüber hinaus in allen Vorstellungen, der von Ihnen betreuten Produktionen und sind gerade im Probenbetrieb ein wichtiges Mitglied und eine Stütze für das Schauspielteam. Außerdem sind Sie verantwortlich für die Erstellung des Soufflierbuches.

Die Arbeitszeit ist auf alle Arbeitstage in der Woche verteilt, sowie an Sonn-und Feiertagen und in den Abendstunden je nach Proben-und Vorstellungsplan.

Wir suchen, eine engagierte, teamfähige Mitarbeiter/in ggfs. auch Quereinsteiger/in mit qualifizierter Ausbildung, die Geduld und Gelassenheit als persönliche Voraussetzung mitbringt.

Wir erwarten:

-          gute Kenntnisse der deutschen Sprache und eine deutliche Aussprache mit belastbarer Stimme

-          Kommunikationsfreude, Flexibilität und Belastbarkeit

-          Einfühlungsvermögen in die künstlerischen Abläufe eines Theaters und deren Menschen sowie Freude an der Entstehung eines Stücks

-          Sensibilität im täglichen Miteinander

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne, Sonderregelung Solo.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.06.2017 ausschließlich per Mail an: christiane.krueger(at)bonn.de .

Aushilfen für die Theaterkassen im Stadtgebiet Bonn

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen geringfügiger Beschäftigungen befristet für zwei Jahre

Aushilfen für die Theaterkassen
im Stadtgebiet Bonn

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 3 Stunden und ist sowohl im Tagdienst wie auch vor Veranstaltungsbeginn zu den Abendvorstellungen nach Absprache und Dienstplan zu erbringen. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD vorgesehen. 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

·        Verkauf von Abonnements und Karten für die Veranstaltungen des Theater Bonn, des Beethoven Orchester Bonn und externen Veranstaltungen

·        Telefonische Beratung und Verkauf mit dem dazugehörenden Postversand

·        Schriftverkehr

Neben der Bereitschaft zur Teamarbeit, angenehmen und freundlichen Umgangsformen und zielgerichtetem Arbeiten ist uns Ihre Flexibilität zur kurzfristigen Übernahme von Diensten besonders wichtig.

Darüberhinaus sind gute mündliche und schriftliche Ausdrucksformen sowie EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen erforderlich. Wir begrüßen im Übrigen ein Interesse für die kulturellen Veranstaltungen des Theaters.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Hüsken (Tel.: 77-3428) oder Frau Mahnke-Deom (Tel: 77-8171) gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 02.06.2017 an personalabteilung-theater(at)bonn.de .

eine Maskenbildnerin bzw. einen Maskenbildner

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab dem 31.08.2017 eine Maskenbildnerin bzw. einen Maskenbildner

Der Einsatz erfolgt überwiegend im Bereich des Musiktheaters sowohl im Damen- als auch im Herrenfach. Die Arbeitszeiten erfolgen nach Dienstplan (Tag-und Spätdienst) sowie an Sonn-und Feiertagen, jeweils in Abhängigkeit vom Proben- und Vorstellungsplan des Theaters.

Voraussetzungen:

O         Abgeschlossene Berufsausbildung als Maskenbildner/in, gerne aufbauend auf einer Friseursausbildung

O         Einfühlungsvermögen

O         Verständnis und Freude im Umgang mit Menschen

O         Teamfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Aufgabenbereich in einem Team von zurzeit 9 Kolleginnen und einem Chefmaskenbildner. Der Arbeitsort liegt überwiegend in der Oper sowie in den übrigen Spielstätten des Theaters.

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem NV Bühne, SR Bühnentechniker mit einer grundsätzlichen Arbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist erwünscht.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und gerne unter Beifügung einer Mappe mit Nachweisen Ihrer Arbeiten senden Sie bitte bis spätestens 16.06.2017 an das

 

Theater der Bundesstadt Bonn

-Personalabteilung-

Am Boeselagerhof 1,

53111 Bonn

 

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, bitte ich Sie, Ihren Unterlagen einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag beizufügen.

Von einer E-mail-Bewerbung bitten wir Abstand zu nehmen.

Ankleiderin bzw. einen Ankleider

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht zum 01.10.2017 eine Ankleiderin bzw. einen Ankleider Entgeltgruppe 04 TVöD im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,50 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung des An- und Umkleidens der Künstler/innen während der Endproben und des Vorstellungsbetriebes sowie die Pflege (Reinigen und Bügeln) und kleinere Ausbesserungsarbeiten der anvertrauten Kostüme. Ebenso gehört das Führen der Kostüm- und Ablauflisten zum Berufsbild.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nicht erforderlich, es werden allerdings handwerkliches Geschick als auch schnelles, bedachtes und umsichtiges Handeln für diesen Beruf erwartet. Erfahrungen im Schneiderhandwerk oder in einem Beruf des textilen Handwerkes sind ebenso von Vorteil wie Einfühlungsvermögen.

Sie sollten flexibel sein und gerne in einem Team arbeiten. Wichtig ist es, Verständnis für die Belange eines Theaterbetriebes mitzubringen. Bei dieser Tätigkeit handelt es sich in erster Linie um Abend- und Wochenenddienst, gelegentlich sind auch Tagesdienste zu leisten.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Bestimmungen des TVöD Anwendung.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist erwünscht.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens zum 16.06..2017 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn bevorzugt per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de.

Eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Kostümdirektorin, Frau Pohlmann, unter der Rufnummer 0228/ 77 8291 gerne zur Verfügung. 

Beleuchtungsmeisterin bzw. Beleuchtungsmeister

Das THEATER BONN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 31.07.2020

eine Beleuchtungsmeisterin bzw. einen Beleuchtungsmeister

in Vollzeit mit 39 Std./Woche

Entgeltgruppe 9a TVöD
 

Das Aufgabengebiet umfasst die Vorbereitung und Betreuung der Vorstellungen und Proben sowie die Überwachung des Arbeitsschutzes, die Einhaltung aller relevanten Sicherheitsvorschriften und die Organisation der elektrischen Prüfung der gesamten Beleuchtungsausstattung (DGUV Vorschrift 3).

Bei Neuproduktionen und Gastspielen ist es Ihre Aufgabe, alle Vorgaben und Ausführungen auf die technische und finanzielle Realisierbarkeit zu überprüfen. Bei Neuproduktionen arbeiten Sie eng mit der/dem jeweiligen Bühnenbildner‘in, der Entwurfsabteilung sowie der technischen Direktion zusammen und entwickeln selbständig Alternativen, um Budget und Sicherheit gewährleisten zu können.

Wir erwarten:

-       eine abgeschlossene Berufsausbildung als Meisterin bzw. Meister für Veranstaltungstechnik bzw. Beleuchtungsmeister‘in

Dies sollten Sie mitbringen:

-       wenn möglich, mehrjährige Berufserfahrung, gerne an einem Theater

-       Flexibilität, körperliche Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit

-       Verständnis für die Belange an einem Theater und einer Beschäftigung im Früh-und Spätdienst sowie an Sonn-und Feiertagen

Einsatzorte sind alle Spielstätten des Theaters Bonn sowie bei Gastspielen und Sonderveranstaltungen diverse Orte.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst und die Sonderregelungen Theater und Bühne Anwendung.                                                                                                           

Bewerbungen geeigneter schwer behinderter Menschen sind erwünscht.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person einer/s Mitbewerbers/in liegende Gründe überwiegen.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 26.06.2017 ausschließlich per E-Mail an:  personalabteilung-theater(at)bonn.de.  Bitte fügen Sie die notwendigen Unterlagen als eine PDF-Datei bei.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Roscher, Beleuchtungsdirektor, unter der Rufnummer 0228/77 8279 gerne zur Verfügung. 

Praktikum im KBB Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 eine Praktikantin/einen Praktikanten im Künstlerischen Betriebsbüro [Schauspiel]

Die Praktikantin / der Praktikant wird in den Aufgabenbereichen mitwirken:

  • Interne Kommunikation
  • Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
  • künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
  • Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
  • Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
  • Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten

Praktikumsbeginn wäre der 31. August 2017.

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum beim Theater Bonn absolviert haben.
Das Praktikum dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums/einer Schule absolviert oder begleitend zu einer Berufs-oder Hochschulausbildung geleistet oder es aufgrund einer schul-/hochschulrechtlichen Bestimmung durchgeführt werden soll. Ich bitte der Bewerbung, den entsprechenden Nachweis beizufügen.

Es handelt sich um ein unentgeltliches Praktikum.

Wir bieten:

  • Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
  • Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
  • Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an susanne.schenkenberger(at)bonn.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schenkenberger gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8227 zur Verfügung.

THEATER BONN sucht Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Der Leiter der Statisterie Hans-Jürgen Diekmann freut sich auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei ihm melden können: hansjuergendiekmann(at)gmx.de

Top of Page