Service

Stellenangebote

Aushilfen für die Theaterkassen im Stadtgebiet Bonn

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen geringfügiger Beschäftigungen befristet für zwei Jahre

Aushilfen für die Theaterkassen
im Stadtgebiet Bonn

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 3 Stunden und ist sowohl im Tagdienst wie auch vor Veranstaltungsbeginn zu den Abendvorstellungen nach Absprache und Dienstplan zu erbringen. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD vorgesehen. 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

·        Verkauf von Abonnements und Karten für die Veranstaltungen des Theater Bonn, des Beethoven Orchester Bonn und externen Veranstaltungen

·        Telefonische Beratung und Verkauf mit dem dazugehörenden Postversand

·        Schriftverkehr

Neben der Bereitschaft zur Teamarbeit, angenehmen und freundlichen Umgangsformen und zielgerichtetem Arbeiten ist uns Ihre Flexibilität zur kurzfristigen Übernahme von Diensten besonders wichtig.

Darüberhinaus sind gute mündliche und schriftliche Ausdrucksformen sowie EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen erforderlich. Wir begrüßen im Übrigen ein Interesse für die kulturellen Veranstaltungen des Theaters.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Hüsken (Tel.: 77-3428) oder Frau Mahnke-Deom (Tel: 77-8171) gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 02.06.2017 an personalabteilung-theater(at)bonn.de .

eine Maskenbildnerin bzw. einen Maskenbildner

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht ab dem 31.08.2017 eine Maskenbildnerin bzw. einen Maskenbildner

Der Einsatz erfolgt überwiegend im Bereich des Musiktheaters sowohl im Damen- als auch im Herrenfach. Die Arbeitszeiten erfolgen nach Dienstplan (Tag-und Spätdienst) sowie an Sonn-und Feiertagen, jeweils in Abhängigkeit vom Proben- und Vorstellungsplan des Theaters.

Voraussetzungen:

O         Abgeschlossene Berufsausbildung als Maskenbildner/in, gerne aufbauend auf einer Friseursausbildung

O         Einfühlungsvermögen

O         Verständnis und Freude im Umgang mit Menschen

O         Teamfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Aufgabenbereich in einem Team von zurzeit 9 Kolleginnen und einem Chefmaskenbildner. Der Arbeitsort liegt überwiegend in der Oper sowie in den übrigen Spielstätten des Theaters.

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem NV Bühne, SR Bühnentechniker mit einer grundsätzlichen Arbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist erwünscht.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und gerne unter Beifügung einer Mappe mit Nachweisen Ihrer Arbeiten senden Sie bitte bis spätestens 16.06.2017 an das

 

Theater der Bundesstadt Bonn

-Personalabteilung-

Am Boeselagerhof 1,

53111 Bonn

 

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, bitte ich Sie, Ihren Unterlagen einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag beizufügen.

Von einer E-mail-Bewerbung bitten wir Abstand zu nehmen.

Ankleiderin bzw. einen Ankleider

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht zum 01.10.2017 eine Ankleiderin bzw. einen Ankleider Entgeltgruppe 04 TVöD im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,50 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung des An- und Umkleidens der Künstler/innen während der Endproben und des Vorstellungsbetriebes sowie die Pflege (Reinigen und Bügeln) und kleinere Ausbesserungsarbeiten der anvertrauten Kostüme. Ebenso gehört das Führen der Kostüm- und Ablauflisten zum Berufsbild.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nicht erforderlich, es werden allerdings handwerkliches Geschick als auch schnelles, bedachtes und umsichtiges Handeln für diesen Beruf erwartet. Erfahrungen im Schneiderhandwerk oder in einem Beruf des textilen Handwerkes sind ebenso von Vorteil wie Einfühlungsvermögen.

Sie sollten flexibel sein und gerne in einem Team arbeiten. Wichtig ist es, Verständnis für die Belange eines Theaterbetriebes mitzubringen. Bei dieser Tätigkeit handelt es sich in erster Linie um Abend- und Wochenenddienst, gelegentlich sind auch Tagesdienste zu leisten.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Bestimmungen des TVöD Anwendung.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist erwünscht.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens zum 16.06..2017 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn bevorzugt per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de.

Eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Kostümdirektorin, Frau Pohlmann, unter der Rufnummer 0228/ 77 8291 gerne zur Verfügung. 

Theaterobermeisterin / Theaterobermeister

Das THEATER BONN sucht ab 01.09.2017 eine Theaterobermeisterin/ einen Theaterobermeister als Leiterin/ Leiter der Bühnentechnik

für die Sparte Schauspiel in unbefristeter Beschäftigung, mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.

Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Die Spielstätten Kammerspiele und Werkstattbühne werden im Repertoire mit  14 Premieren und bis zu zehn Wiederaufnahmen mit einer eigenen Bühnentechnik bespielt. Das Werkstatt- und Probenzentrum im Stadtteil Beuel beherbergt neben den Theaterwerkstätten das Kulissenlager für Schauspiel und Oper sowie drei Probebühnen.

Das Aufgabengebiet umfasst neben der Diensteinteilung und der Personalführung des Bereichs Bühnentechnik, die Sicherstellung des reibungslosen Proben- und Vorstellungsbetriebs der Sparte Schauspiel. Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Technischen Direktor und Produktionsleiter bei der Konzeptentwicklung der einzelnen Produktionen sowie bei der strukturellen Weiterentwicklung des Schauspiels und des Standorts Beuel mit.

Themengebiete wie Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie alle für die Aufgabenerfüllung notwendigen Verordnungen und Richtlinien sind anwendungssicher bekannt. Darüber hinaus bringen Sie zusätzliches Organisationstalent und die Bereitschaft mit, sich in Sonderprojekte und Aufgaben einzuarbeiten und diese im Rahmen Ihrer Tätigkeit zu übernehmen.

Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium, die Zulassung zum Bühnenmeister sowie mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich am Theater.

Fundierten Fachkenntnissen und Führungsqualitäten sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, sowie ein sicher im Umgang mit MS Office und einem CAD- Programm wie auch gute Sprachkenntnisse in Englisch runden unsere Erwartungen ab.

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie Verhandlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen
  • die Fähigkeit sich in neue Arbeitsfelder einzuarbeiten
  • ein hohes Maß an Organisations-, Kommunikations- und Improvisationstalent
  • die Bereitschaft sich in ein bestehendes Team zu integrieren und dieses zu führen
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit und zeitlicher Flexibilität

Wünschenswert ist die Fähigkeit und Befähigung (Ausbildereignung) Auszubildende kompetent auszubilden.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 31.05.2017 an das Theater Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn oder per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de (bitte in einer pdf-Datei mit nicht mehr als 5 MB).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur dann zurücksenden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Direktor Herr Lorenzen gerne telefonisch unter 0228/ 77-8260 oder per Email unter jens.lorenzen(at)bonn.de zur Verfügung.

Regie-Hospitanten im Schauspiel gesucht

Für verschiedene Produktionen im Schauspiel suchen wir noch tatkräftige Unterstützung für unser Regieteam. Als Hospitant/in begleitest Du die Proben vom ersten Tag bis zur Premiere und erhältst Einblicke in die verschiedenen Abteilungen des Theaters. 

Bei Interesse einfach Mail an:

silvana.mammone(at)bonn.de
anais.durandmauptit(at)bonn.de 
oder Frederik.Werth(at)Bonn.de 

Gerne laden wir euch zu einem ersten Gespräch ein.

Hinweis: Die Vorgaben des Mindestlohngesetzes finden Anwendung. Daher weisen wir daraufhin, dass nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden können, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum oder eine Hospitanz beim Theater Bonn absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums/einer Schule absolviert oder wird begleitend zu einer Berufs-oder Hochschulausbildung geleistet. 

Opernführer gesucht

A high tide coming
Will eat the land,
A tide no breakwaters can withstand.

England um 1830, ein Fischerdorf an der Ostküste.
Ein Außenseiter, ein toter Lehrjunge und die Gerüchte der feindseligen Dorfgemeinschaft…

Ob das gut ausgeht? Werdet Opernführer und findet es heraus!

Am 07. Mai 2017 startet Benjamin Brittens PETER GRIMES in der Oper Bonn. Wir suchen (musik)theaterbegeisterte Menschen, die es ganz genau wissen wollen: Wir lesen, hören, sprechen über das Stück, wir schauen uns Proben an und stellen Fragen an die Künstler und das Produktionsteam, wir schauen hinter die Kulissen und versuchen, die Oper selbst theaterspielend zu verstehen. Unsere Erkenntnisse teilen wir dann bei der Premiere und den folgenden Aufführungen mit den Opernbesuchern.

Wenn ihr Musiktheater einmal ganz anders kennenlernen wollt, Erfahrungen im Bereich der Kulturvermittlung sammeln möchtet, wenn ihr offen, neugierig und engagiert seid, dann meldet euch bei uns.

Wir freuen uns über eure Kurzbewerbung bis zum 18.4. an: sparte4(at)bonn.de

Praktikum im KBB Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 eine Praktikantin/einen Praktikanten im Künstlerischen Betriebsbüro [Schauspiel]

Die Praktikantin / der Praktikant wird in den Aufgabenbereichen mitwirken:

  • Interne Kommunikation
  • Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
  • künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
  • Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
  • Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
  • Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten

Praktikumsbeginn wäre der 31. August 2017.

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum beim Theater Bonn absolviert haben.
Das Praktikum dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums/einer Schule absolviert oder begleitend zu einer Berufs-oder Hochschulausbildung geleistet oder es aufgrund einer schul-/hochschulrechtlichen Bestimmung durchgeführt werden soll. Ich bitte der Bewerbung, den entsprechenden Nachweis beizufügen.

Es handelt sich um ein unentgeltliches Praktikum.

Wir bieten:

  • Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
  • Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
  • Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an susanne.schenkenberger(at)bonn.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schenkenberger gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8227 zur Verfügung.

THEATER BONN sucht Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Der Leiter der Statisterie Hans-Jürgen Diekmann freut sich auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei ihm melden können: hansjuergendiekmann(at)gmx.de

Top of Page