Service

Stellenangebote

Maschinist

Das Theater Bonn

sucht ab sofort einen 

Elektronikerin/ Elektroniker Betriebstechnik,

Energieanlagenelektronikerin/ Energieanlagenelektroniker oder

Mechatronikerin / Mechatroniker Elektro

als Maschinist für die Bühnentechnik Schauspiel in unbefristeter Beschäftigung, mit einer Eingruppierung nach TVöD in die Entgeltgruppe 7 und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.

Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Die Kammerspiele sind mit einer Maschinentechnik aus elektrischen Antrieben ausgestattet. Diese als Prospektzüge mit Seilantrieben und teilweise als Einzelpunktzüge mit Seilantrieben sowie einzelne Ketten- und Bandantriebe bilden die Obermaschinerie. Podien mit Schubstockantrieb bilden die Untermaschinerie. Beide Anlagen stellen die technische Grundlage für die künstlerische Arbeit dar.

Mit diesen elektrischen Antrieben können schwere Dekorationsteile und Bühnenbilder mit teilweise hohen Geschwindigkeiten bewegt werden.

Das Aufgabengebiet beinhaltet die zuverlässige Bedienung dieser Maschinentechnik sowie die Unterstützung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten in diesem Bereich. Darüber hinaus wird das Aufgabengebiet durch das Mitwirken und Entwickeln von technischen und elektrotechnischen Sonderlösung abgerundet. Sie tragen zukünftig mit ihrer Aufgabe zu einem reibungslosen Ablauf des anspruchsvollen künstlerisch-technischen Proben- und Vorstellungsbetriebes bei.

Sie sind als Maschinist ein Teil der Bühnentechnik und unterstehen dem Leiter der Bühnentechnik. Sie sind mit verantwortlich für den täglichen technischen Ablauf auf der Bühne.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

 

·         das tägliche Einrichten und Programmieren der computergesteuerten Anlage der Maschinentechnik für Proben und Vorstellungen

·         Vorstellungen nach Ablaufplan und auf Zeichen von Inspizienten fahren

·         die selbstständige Koordination der Abläufe im gesamten Bühnenbereich bei Auf- und Abbau

·         die Fehlersuche und –erkennung sowie -beseitigung an der Maschinerie sowohl software- als auch hardwareseitig an den elektrischen Antrieben

·         Unterstützen beim Ausbau, Reparatur und Tausch von defekten Maschinenteilen und Baugruppen

·         das Mitwirken bei Fertigung und anschließender Montage von Sonder- und Effektantrieben auf der Grundlage von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen oder elektrotechnischen Wirkungsweisen

·         Werkstattarbeiten bei Bedarf, Einrichten und Bedienen von konventionellen Werkzeugmaschinen

·         Umsetzung von Herstellerangaben wie Betriebs- und Bedienungsanleitung sowie Justiervorschriften

·         Unterstützung bei Auf-, Ab- und Umbauten der Dekorationen

 

Wir erwarten:

 

·         Abgeschlossene Ausbildung zur Elektronikerin Betriebstechnik / zum Elektroniker Betriebstechnik oder zur Mechatronikerin / zum Mechatroniker mit Schwerpunkt Elektro oder zur Energieanlagenelektronikerin /  Energieanlagenelektroniker

 

Hierüber sollten Sie verfügen:

 

·         einen sicheren Umgang im Schaltschrankbau, Umgang mit Frequenzumrichtern, Encodern und mit frei programmierbaren Steuerungen sowie der Fehlersuche in den beschriebenen Bereichen

·         Kenntnisse in der SPS Programmierung mit Codesys bzw. die Bereitschaft, diese zu erlernen

·         Erfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet und in der Bedienung von komplexer, computergesteuerter Maschinentechnik

·         körperliche Belastbarkeit und eine innovative Persönlichkeit

·         Bereitschaft zu Diensten an Abendstunden, Wochenenden und Feiertagen

·         einen sicheren Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen und mit Software zur Steuerung von maschinentechnischen Einrichtungen

·         ein hohes Maß an Sicherheitsdenken und Verantwortungsbewusstsein

 

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

 

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15.12.2017 an das Theater Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn oder per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de (bitte in einer pdf-Datei mit nicht mehr als 5 MB).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur dann zurücksenden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Direktor Herr Lorenzen gerne telefonisch unter 0228/ 77-8260 oder per Email unter jens.lorenzen(at)bonn.de zur Verfügung.

Betriebsingenieurin bzw. einen Betriebsingenieur

Das Theater Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Betriebsingenieurin bzw. einen Betriebsingenieur

als Leiter des Betriebs- und Gebäudeunterhalts in unbefristeter Beschäftigung, mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD und einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.

Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

An allen drei Standorten werden Gebäude unterschiedlichen Baujahrs und teilweise unter Denkmalschutz stehend betrieben. Neben einer ansprechende Architektur aus den 50er und 60er Jahren sowie einer alten Industriearchitektur bieten die Gebäude unterschiedlichste gebäudetechnische Anlagen in komplexer Struktur.

Im Rahmen einer grundlegenden Neustrukturierung des Betriebs- und Gebäudeunterhalts suchen wir eine Persönlichkeit, welche neben den vielen organisatorischen Fähigkeiten auch die Motivation mitbringt, Menschen abzuholen und für neue Aufgabengebiete zu gewinnen. Sie sollen die Technische Direktion unterstützen und ein neues Team mit neuen Aufgaben in einem traditionsbewussten Theaterbetrieb leiten.

Sie sind als Leiter des Betriebs- und Gebäudeunterhalt für alle Unterhalts- Wartungs- und Prüfarbeiten an den haustechnischen Anlagen sowie für die Hausinspektion und den damit verbunden Aufgaben verantwortlich. Sie bilden die übergeordnete Schnittstelle zum Städtischen Gebäudemanagement der Stadt Bonn, welches alle Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten an den Theaterliegenschaften organisiert.

Ihnen stehen dafür die Abteilungen Betriebstechnik und  Hausabteilung zu Verfügung. Sie sind als Leiter des Betriebs- und Gebäudeunterhalt dem Technischen Direktor unterstellt.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Abteilungsleitung insbesondere Personalführung der Betriebstechnik und Hausabteilung
  • Bestandsaufnahme, Planung und Koordinierung von Unterhalts-, Wartungs- und Instandhaltungs- sowie Sanierungsarbeiten. Baumaßnahmen in Abstimmung mit der Technischen Direktion und dem Städtischen Gebäudemanagement der Stadt Bonn sowie externen Fachplanungs- und Projektsteuerungsbüros
  • Erarbeitung von Bedarfsanmeldungen, Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Erarbeitung von Zustandsanalysen aller technischen und baulichen Anlagen
  • Mitarbeit bei der Planung von Innenausbauprojekten sowie der Raumplanung
  • Mitarbeit bei der sach- und zeitgerechten Veranlassung der Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten an haus- und betriebstechnischen Anlagen, einschl. der Gebäudeleittechnik
  • Überwachung und Prüfung der Arbeiten von externen Dienstleistern
  • Mitarbeit bei der Sicherstellung der Gebäudesicherheit, der Verfügbarkeit und Sauberkeit aller Betriebsstätten
  • Freigabe, Erarbeitung und Präsentation von Betriebsvorschriften
  • Unterstützen des innerbetrieblichen Brandschutzes sowie des vorbeugenden Brandschutzes in Zusammenarbeit mit der Technischen Direktion und den zuständigen Behörden.
  • Beschaffung und Abnahme von Arbeitsmitteln, Arbeitsstoffen, Anlagen und Inventar

Wir erwarten:

  • Ein Fach- oder Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Theater- und Veranstaltungstechnik, Elektrotechnik oder Maschinenbau
  • Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere auf den Gebieten baulicher Brandschutz, VOB, Versammlungsstättenverordnung, DGUV und den allgemein anerkannten technischen Regeln und Bestimmungen
  • Interesse am Theater und die Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit modernen technischen Anlagen und Aufgaben, ebenso die Mitarbeit an der Lösung von szenischen-technischen Aufgabenstellungen
  • Erfahrungen im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen in einem Kulturbetrieb
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie Verhandlungs- und Führungskompetenz
  • eine teamfähige und kommunikative Persönlichkeit mit Einsatzfreude zur Bearbeitung der anstehenden Aufgaben
  • Die Fähigkeit, organisatorische, technische und personelle Strukturen zu analysieren und strategisch weiterzuentwickeln

 

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Berufserfahrung in vergleichbarer Position oder in der Durchführung komplexer Bauvorhaben ist erwünscht.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung erwünscht.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15.01.2018 an das Theater Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn oder per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de (bitte in einer pdf-Datei mit nicht mehr als 5 MB).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur dann zurücksenden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Für Vorabinformationen steht Ihnen unser Technischer Direktor Herr Lorenzen gerne telefonisch unter 0228/ 77-8260 oder per Email unter jens.lorenzen(at)bonn.de zur Verfügung.

Solorepetitor/in mit Dirigierverpflichtung

Das Theater Bonn sucht ab der Spielzeit 18/19

einen/eine Solorepetitor/in mit Dirigierverpflichtung

 Der/Die Solorepetitor/in ist in Absprache mit der für die musikalische Einstudierung der Sänger/innen und die Begleitung bei szenischen Proben und Vorsingen zuständig. Außerdem übernimmt er/sie das Spielen von Tasteninstrumenten während Vorstellungen im Orchester und auf der Bühne; soweit dies szenisch erforderlich ist, auch in Kostüm und Maske.

 

Voraussetzungen:

·        abgeschlossenes Hochschulstudium (Klavier/Korrepetition/ Dirigierstudium).

·        sehr gutes Klavierspiel

·        gute Repertoirekenntnisse in Oper, Operette, Musical und Konzert

 

Im Weiteren sind erforderlich:

·        Erfahrung in der Arbeit mit Sängern

·        eine hohe Belastbarkeit

·        sehr gute Beherrschung der deutschen, englischen und italienischen Sprache wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag nach den Bestimmungen des Normalvertrages Bühne, Sonderregelung Solo. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis spätestens 31.01.2018 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn,

oder bevorzugt per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de .

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, bitte ich Sie, Ihren Unterlagen einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag beizufügen. 

Ausbildung zur Metallbauerin/ zum Metallbauer 2018 (Fachrichtung Konstruktionstechnik)

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

 

Wir bieten:

·         Qualifizierte und praxisnahe 3 1/2 jährige duale Ausbildung ab dem 01.09.2018

·         Ausbildung im Bereich Metallbau (Fachrichtung Konstruktionstechnik)

·         Interessante Praxis in den verschiedenen Spielstätten des Theater  Bonn

·         Theoretischen Unterricht am Carl-Reuther-Berufskolleg in Hennef

·         Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Wir erwarten:

·         Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen

·         Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft

·         Belastbarkeit , Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Selbständigkeit und Eigeninitiative bei den übertragenen Aufgaben

·         Mindestens einen Hauptschulabschluss

  • Fundierte Grundkenntnisse in Mathematik und Physik

 

 

Ihre Bewerbung:

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 31.12.2017  an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn.

Willkommen sind auch Online-Bewerbungen an personalabteilung-theater(at)bonn.de (möglichst als eine pdf-Datei, nicht mehr als 5 MB).

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. <s></s>

Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik 2018

Wenn Sie Freude an der Umsetzung künstlerischer Ideen und Vorstellungen haben, handwerklich geschickt und technisch versiert sind, wenn Sie sich darüber hinaus für das Theater begeistern und teamfähig sind, könnte Fachkraft für Veranstaltungstechnik der richtige Beruf für Sie sein.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik arbeiten in den technischen Abteilungen eines Theaters und kümmern sich dort um die Umsetzung der künstlerischen Ideen auf der Bühne. Hierbei steht besonders der fachgerechte Aufbau und Bedienung der Bühnenbeleuchtung, Bühnentechnik und Tontechnik im Vordergrund. Der vielseitige Beruf der Fachkraft für Veranstaltungstechnik bündelt im Wesentlichen die Tätigkeiten von Bühnentechnikern, Beleuchtern und Tontechnikern. Im Theater können Fachkräfte für Veranstaltungstechnik, je nach Ausbildung, in allen Bereichen der Technik eingesetzt werden.

Wir sind:

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Wir bieten:

·         Qualifizierte und praxisnahe dreijährige duale Ausbildung ab dem 01.09.2018

·         Interessante Praxis in den verschiedenen Spielstätten des Theaters Bonn

·         Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Wir erwarten:

·         Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis

·         Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft

·         Belastbarkeit , Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Selbständigkeit und Eigeninitiative bei den übertragenen Aufgaben
  • Bereitschaft für die Arbeit im Schicht- und Wochenenddienst
  • Fundierte Grundkenntnisse in Mathematik und Physik

 

Ihre Bewerbung:

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 31.12.2017 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn.

Willkommen sind auch Online-Bewerbungen an personalabteilung-theater(at)bonn.de (möglichst als eine pdf-Datei, nicht mehr als 5 MB).

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. <s></s>

Ausbildungsstelle zur Bühnenplastikerin/ zum Bühnenplastiker 2018

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

 

Wir bieten:

·         Qualifizierte und praxisnahe 3 jährige duale Ausbildung ab dem 01.09.2018

·         Interessante Praxis in  den Werkstätten/Abteilung Bühnenplastik des Theater Bonn

·         Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Wir erwarten:

·         Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, räumliche Vorstellungskraft, Interesse an Kunstgeschichte und Theater, künstlerisches Einfühlungsvermögen, gute Grundkenntnisse im Zeichnen

·         Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft

·         Belastbarkeit , Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Selbständigkeit und Eigeninitiative bei den übertragenen Aufgaben

·         Mindestens einen Hauptschulabschluss

  • Grundkenntnisse in Mathematik  

 

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

 

Ihre Bewerbung:

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, denen  eine Mappe mit mindestens 10 Arbeiten beigefügt ist (nicht größer als Din A 4) bis spätestens zum 31.12.2017 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn.

Willkommen sind auch Online-Bewerbungen an personalabteilung-theater(at)bonn.de (möglichst als eine pdf-Datei, nicht mehr als 5 MB).

 <s></s>

Ausbildungsstelle zur Bühnenmalerin/ zum Bühnenmaler 2018

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

 

Wir bieten:

·         Qualifizierte und praxisnahe 3 jährige duale Ausbildung ab dem 01.09.2018

·         Interessante Praxis in  den Werkstätten/Abteilung Malsaal des Theater Bonn

·         Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Wir erwarten:

·         Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, räumliche Vorstellungskraft, Interesse an Kunstgeschichte und Theater, künstlerisches Einfühlungsvermögen, gute Grundkenntnisse im Zeichnen

·         Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft

·         Belastbarkeit , Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Selbständigkeit und Eigeninitiative bei den übertragenen Aufgaben

·         Mindestens einen Hauptschulabschluss

  • Grundkenntnisse in Mathematik  

 

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

 

Ihre Bewerbung:

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, denen  eine Mappe mit mindestens 10 Arbeiten beigefügt ist (nicht größer als Din A 4) bis spätestens zum 31.12.2017 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn.

Willkommen sind auch Online-Bewerbungen an personalabteilung-theater(at)bonn.de (möglichst als eine pdf-Datei, nicht mehr als 5 MB).

Regiehospitanz im Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 zwei Regie-hospitanten/-in in der Sparte Schauspiel für die Produktion DER LETZTE BÜRGER.

Kurzinfo: Produktionsbezogene Regiehospitanz im Schauspiel
Aufgaben:
- Begleitung und Unterstützung der Regieassistentin
- Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
- Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Dauer:   Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende). Probenbeginn: 01.12.2017, Premiere: 25.01.2018                            

Voraussetzung Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.    

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion).  

Ansprechpartner: Julie Grothgar  (Regieassistentin), E-Mail julie.grothgar@bonn.de

Anschrift Theater Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

Regiehospitanz im Schauspiel

Für unsere Schauspielproduktion „VERSCHWUNDEN“ in der Regie von Theo Fransz suchen wir für den Zeitraum vom 20. November 2017 bis 11. Januar 2018 einen Regiehospitanten.

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Probenstart: 20. November 2017

Premiere: 11. Januar 2018

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse senden Sie Ihre  Bewerbung bitte per Mail an riccardarusso(at)web.de

Praktikum in der Theaterpädagogik

SCHAUSPIEL oder OPER

Die Kinder- und Jugendabteilung des Theaters Bonn (PORTAL) sucht ab sofort einen Praktikanten/eine Praktikantin (gerne Studenten)  im Bereich SCHAUSPIEL oder OPER.

Das werden deine Aufgabe sein:

·         Unterstützung im Arbeitsalltag, unter anderem bei:

·         der Betreuung unseres mobilen Theatercontainers (vor allen Dingen während Gastspielen an Schulen)

·         Szenischen Einführungsworkshops für Schulklassen

·         Unterstützung von Vorstellungsdiensten

·         Probenbegleitung

·         Unterstützung bei Theaterführungen

·         Informationsveranstaltungen für Schüler, Lehrer und Familien

·         der Erstellung von begleitendem Unterrichtsmaterial zu den Schauspiel-Produktionen

·         Projekthospitanzen

·         und allem, was sonst noch anfällt.

Wir bieten:

·         Einen umfangreichen Einblick in die Arbeitswelt eines Theaterpädagogen am Theater

·         Dir die Möglichkeit, herauszufinden, ob du für pädagogisch-künstlerische Arbeit geeignet bist

·         Jederzeit auch eigene Ideen einzubringen

·         einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag

Du solltest Leidenschaft für das Theater und Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen mitbringen. Wenn du zeitlich flexibel bist und es liebst, jeden Tag eine neue Aufgabe zu haben, bist du bei uns an der richtigen Stelle.

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum beim Theater Bonn absolviert haben.
Es handelt sich um ein unentgeltliches Praktikum, aber mit spannenden Einblicken in einen großen Theaterbetrieb.

Bei Interesse sende deine aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an annegret.jonas(at)bonn.de   

 

 

einen/eine 1. Kapellmeister/in

Das Theater Bonn sucht ab der Spielzeit 18/19 einen/eine 1. Kapellmeister/in

Der/die 1. Kapellmeister/in ist zuständig für die Leitung / Einstudierung von ausgewählten Opern-/Musicalproduktionen, für Nachdirigate von Repertoirevorstellungen, Dirigate von Konzerten sowie für die Übernahme von musikalischen Assistenzen. Wir suchen eine teamfähige, qualifizierte Person, die außerdem auch Konzepte und Ideen im Bereich der Musikvermittlung und der Jugendarbeit entwickelt und umsetzt.

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Akademie oder Musikhochschule
  • Dirigiererfahrung/-fähigkeit
  • umfangreiche Kenntnisse im Opernrepertoire
  • eine gute Beherrschung der englischen, französischen, italienischen Sprache wünschenswert

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag nach den Bestimmungen des Normalvertrages Bühne, Sonderregelung Solo. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis spätestens 31.11.17 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn,

oder bevorzugt per E-Mail an personalabteilung-theater(at)bonn.de .

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, bitte ich Sie, Ihren Unterlagen einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag beizufügen. 

Regie-Hospitanten im Schauspiel gesucht

Für verschiedene Produktionen im Schauspiel suchen wir noch tatkräftige Unterstützung für unser Regieteam. Als Hospitant/in begleitest Du die Proben vom ersten Tag bis zur Premiere und erhältst Einblicke in die verschiedenen Abteilungen des Theaters. 

Bei Interesse eine möglichst aussagekräftige Mail an:

Emanuel.Tandler(at)Bonn.de
Julie.Grothgar(at)Bonn.de
oder Frederik.Werth(at)Bonn.de 

Gerne laden wir Euch zu einem ersten Gespräch ein.

Hinweis: Die Vorgaben des Mindestlohngesetzes finden Anwendung. Daher weisen wir daraufhin, dass nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden können, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum oder eine Hospitanz am THEATER BONN absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums/einer Schule absolviert oder wird begleitend zu einer Berufs-oder Hochschulausbildung geleistet. 

Regiehospitanten in der Oper

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 Regiehospitanten in der Sparte Oper

Aufgaben

Begleitung und Unterstützung des Regieassistenten

Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse

Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe 

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:

Produktion / Probenbeginn /Premiere

Carmen:  04.10.2017 05.11.2017

Geisterritter: 02.11.2017 03.12.2017

Nozze di Figaro: 03.12.2017 28.01.2018

Echnaton: 29.01.2018 11.03.2018

I due Foscari: 26.03.2018 06.05.2018

Anforderungen

Leidenschaft für Musiktheater und Oper 

Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam

Eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise, sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit sind erwünscht

Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine ab-geschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion). 

Ansprechpartner Julia Edelmann (Leiter Künstlerisches Betriebsbüro)
E-Mail casting@bonn.de  
Anschrift Theater Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

Bühnenbildhospitanz im Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Schauspiel-Produktion DIE PHYSIKER eine Bühnenbildhospitanz

Kurzinfo: Produktionsbezogene Bühnenbildhospitanz 

Aufgaben:
- Begleitung und Unterstützung der Bühnenbildassistentin
- Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
- Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Probenbeginn ist am 18. september 2017, Premiere am 4. November 2017.

Voraussetzung:

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.

Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail.

Ansprechpartner: Naomi Kean. Kontakt: kean.naomi(at)yahoo.de

Praktikum im KBB Schauspiel

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2017/18 eine Praktikantin/einen Praktikanten im Künstlerischen Betriebsbüro [Schauspiel]

Die Praktikantin / der Praktikant wird in den Aufgabenbereichen mitwirken:

  • Interne Kommunikation
  • Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
  • künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
  • Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
  • Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
  • Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten

Praktikumsbeginn wäre April 2018.

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung/kein abgeschlossenes Studium verfügen und bisher noch kein Praktikum beim Theater Bonn absolviert haben.
Das Praktikum dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums/einer Schule absolviert oder begleitend zu einer Berufs-oder Hochschulausbildung geleistet oder es aufgrund einer schul-/hochschulrechtlichen Bestimmung durchgeführt werden soll. Ich bitte der Bewerbung, den entsprechenden Nachweis beizufügen.

Es handelt sich um ein unentgeltliches Praktikum.

Wir bieten:

  • Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
  • Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
  • Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an susanne.schenkenberger(at)bonn.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schenkenberger gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8227 zur Verfügung.

THEATER BONN sucht Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Der Leiter der Statisterie Hans-Jürgen Diekmann freut sich auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei ihm melden können: hansjuergendiekmann(at)gmx.de

Top of Page