Service

Stellenangebote

Referentin/einen Referenten (w/m/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Erstellung und Versand sämtlicher Presseinformationen des Theater Bonn für Oper, Schauspiel und Tanz-Gastspiele in Absprache mit der jeweiligen Dramaturgie / Spartenleitung sowie für kulturpolitische Themen in Absprache mit dem Presseamt der Stadt
  • Erstellung und Versand sämtlicher Presseeinladungen zu Premieren, Tanzgastspielen und Pressekonferenzen
  • Koordinierung und Betreuung sämtlicher Pressetermine (Interviews Probenbesuche etc.)
  • Pflege des Presseverteilers
  • Verantwortung des täglichen Pressespiegels und des Archivs
  • Redaktionsleitung der monatlich als Beilage des Bonner General-Anzeigers erscheinenden Theaterzeitung (Lektorat, Koordination und Ausführung der redaktionellen Abläufe und ggf. Verfassen von eigenen Beiträgen)
  • Betreuung der FSJ-Stelle der Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Anforderungen sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Abschluss Bachelor of Arts oder höher) vorzugsweise in einem geisteswissenschaftlichen Fach (Kultur- / Theater- / Musikwissenschaft, Germanistik etc.)
  • Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an einem Theater oder einer vergleichbaren kulturellen Institution
  • Hohe Textsicherheit und Kommunikationsfreude
  • Großes Interesse an darstellenden Künsten und sehr gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theater- und Medienlandschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und eventuell Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Versierter Umgang mit den gängigen Windows-Office Anwendungen und einschlägigen Softwareprogrammen sowie ggf. redaktionelle Erfahrungen im Bereich Social Media (Facebook, Instagram, Twitter)
  • Flexibilität und Bereitschaft, auch am Wochenende oder am Abend zu arbeiten.

Darüber hinaus sind uns die Bereitschaft zur Teamarbeit, angenehme und freundliche Umgangsformen, ein zielgerichtetes und selbstständiges Arbeiten wichtig.
Wir bieten Ihnen einen Arbeitsvertrag nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne, Sonderreglung Solo. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis spätestens 27. Mai 2019 an das Theater der Bundesstadt Bonn, Herrn Dr. Bernhard Helmich, Generalintendant, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn, oder bevorzugt online über bernhard.helmich[at]bonn.de.

Wenn Sie an einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen interessiert sind, fügen Sie Ihren Unterlagen bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei. Bitte beachten Sie, dass Reise- und Unterkunftskosten nicht erstattet werden.

Eine studentische Aushilfe (w/m/d) im Bereich Online-Kommunikation

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Sie sollen unterstützend dem Bereich Online-Kommunikation zuarbeiten. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Redaktionelle Pflege der Website
  • Unterstützung bei der Erstellung von Beiträgen für die sozialen Netzwerke
  • Mitarbeit bei der Redaktion des Newsletters


Unsere Anforderungen sind:

  • Laufendes Studium, vorzugsweise im Bereich Medienwissenschaften, Online-Marketing etc.
  • Versierter Umgang mit sozialen Medien und einschlägigen Softwareprogrammen
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen
  • Hohe Textsicherheit und Kommunikationsfreude
  • Affinität zu kulturellen Themen


Darüber hinaus sind uns die Bereitschaft zur Teamarbeit, angenehme und freundliche Umgangsformen, ein zielgerichtetes und selbständiges Arbeiten wichtig.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine geringfügige Beschäftigung (Minijob)
  • Ein Vertragsverhältnis auf Abruf nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • Mindestlohn in Höhe von 9,19 € brutto


Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2019.

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftige Bewerbungsunterlagen ausschließlich über www.bonn-macht-karriere.de. Als interne Bewerberin bzw. als interner Bewerber finden Sie die Ausschreibung im Intranet der Bundesstadt Bonn.

LeiterIn der Schlosserei (w/m/d)

Das Theater Bonn sucht ab dem 1. September 2019 eine/einen Leiterin/Leiter der Schlosserei (w/m/d) für die Theaterwerkstätten in unbefristeter Beschäftigung mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a TVöD und einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Dekorationswerkstätten. Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Werden Sie Teil unseres Teams mit Qualifizierung- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie einem betrieblichen Gesundheitsmanagement und ermöglichen Sie gemeinsam mit uns großartige Produktionen.

Wir bieten Ihnen als Leiterin bzw. als Leiter der Schlosserei einen spannenden Arbeitsplatz in unseren Theaterwerkstätten auf dem großen Gelände in Bonn-Beuel. Die Gebäude der alten Jutespinnerei von 1868 beherbergen neben der Schlosserei noch die Werkstätten der Theaterplastik und der Dekoration, eine Schreinerei, die Malsäle, diverse Lager für Werkstoffe aber auch der Theaterdekorationen sowie drei Probebühnen für den Theaterbetrieb.

Als Leiterin bzw. als Leiter in der Schlosserei führen Sie fünf Mitarbeiter in den zwei Werkstattbereichen der Schlosserei. Sie nehmen an regelmäßigen Leitungsrunden sowie den Werkstattbesprechungen mit den Bühnenbildnerinnen und Bühnenbildnern teil. In Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung und den anderen Gewerken bringen sie sich durch kreative Fertigungs- und Konstruktionslösungen in den spannenden Herstellungsprozess einer Theaterdekoration ein.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Leitungsfunktion
  • Mitwirkung bei der Planung der im Bühnenbild geforderten Metallkonstruktionen
  • Herstellung von komplexen Metallkonstruktionen vorrangig aus Stahl (nach DIN EN 1090 – 1 und -2, EXC1 und EXC2) und Aluminium
  • Verantwortung für die werkseigene Produktionskontrolle nach DIN EN 1090 - 1
  • Wartung und Instandhaltung der technischen Anlagen
  • Verantwortung für die Einhaltung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften
  • Mitwirkung bei der Planung von Anlagen und bei der Beschaffung von Betriebsmitteln
  • Materialrecherche und Materialeinkauf
  • Lehrlingsausbildung.

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Meister-Ausbildung in einem metallverarbeitenden Beruf, vorzugsweise Metallbau
  • Idealerweise besitzen Sie die Qualifikation zum Schweißfachmann nach der Richtlinie DVS-IIW 1170 beziehungsweise die Bereitschaft sich entsprechend weiterzubilden
  • sehr gute Kenntnisse folgender Schweißverfahren: MIG, MAG, WIG
  • Grundkenntnisse in der Zerspanungstechnik
  • EDV Kenntnisse in den Bereichen: CAD, Office-Anwendungen
  • ausgeprägte soziale Kompetenz.

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2019.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagefähigen Unterlagen unter www.bonn-macht-karriere.de.

Für Vorabinformationen steht Ihnen der Leiter der Werkstätten, Herr Jan Schulze gerne telefonisch unter 0228/ 77-8515 oder per Email unter jan.schulze[at]bonn.de zur Verfügung

TheatermalerIn (m/w/d)

Das Theater Bonn sucht zum Beginn der Spielzeit 19/20 eine/n  TheatermalerIn (m/w/d) in Vollzeit als Elternzeitvertretung in befristeter Beschäftigung für zwei Spielzeiten mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Portal über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt. Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Dekorationswerkstätten.
Mit rund ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.
Werden Sie Teil unseres Teams mit Qualifizierung- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie einem betriebli-chen Gesundheitsmanagement und ermöglichen Sie gemeinsam mit uns großartige Produktionen.

Wir bieten Ihnen als Theatermaler/ -in einen spannenden Arbeitsplatz in unseren Dekorationswerkstätten auf dem großen Gelände in Beuel. Die Gebäude der alten Jutespinnerei von 1868 beherbergen neben dem Malsaal die Werkstätten der Theaterplastik, der Dekoration, eine Schreinerei, eine Schlosserei, diverse Lager für Werkstoffe aber auch der Theaterdekorationen sowie drei Probebühnen für den Theaterbetrieb.
Als Theatermaler/ in arbeiten Sie unter der Leitung unseres Malsaalvorstandes mit drei weiteren Theater-maler/ -innen und einer Auszubildenden zusammen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Umsetzung der Bühnenbildentwürfe in zeichnerischer, malerischer und teilweise plastischer Weise   unter Verwendung unterschiedlicher Materialien
  • Ausbesserung und Instandhaltung von Dekorationsteilen und Bühnenbauelementen
  • Umsetzung von künstlerischen Vorlagen und Modellen

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Bühnenmaler/-in oder abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Theatermalerei
  • Entsprechende Erfahrung in Prospektmalerei sowie sehr gute Kenntnisse in der Herstellung von Mate-rialimitationen und in der Oberflächengestaltung von Dekorationsteilen
  • Kooperationsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein, Engagement
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im bühnenplastischen Bereich und mehrjährige Berufserfahrung im Theater

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne, Sonderregelung Büh-nentechnik.
Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stellen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt be-rücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.
Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 31.05.2019 an das Theater Bonn, Personalabteilung, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn oder online über www.bonn-macht-karriere.de. (Link: https://recruitingapp-5327.de.umantis.com/Vacancies/943/Description/1)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nur dann zurücksenden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für Vorabinformationen steht Ihnen der Leiter der Werkstätten, Herr Jan Schulze gerne telefonisch unter 0228/ 77-8515 oder per Email unter jan.schulze(at)bonn.de zur Verfügung.

Regiehospitanz (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/20 eine Regiehospitanz (m/w/d) im Schauspiel für eine Produktion N.N.

Aufgaben:  

•    Begleitung und Unterstützung der Regieassistenz
•    Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
•    Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Dauer:

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende). Die Proben finden vom 27.05.2019–04.07.2019 und vom 29.08.2019 bis zur Premiere am 13.09.2019 statt.

Wir suchen theaterbegeisterte Interessierte, die einen Einblick in den Entste-hungsprozess einer vielseitigen Schauspielproduktion bekommen und diesen aktiv unterstützen möchten.  Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.
Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an male.guenther(at)bonn.de, annegret.jonas(at)bonn.de (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartnerin ist Male Günther (Regieassistentin)
Anschrift: Theater Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn



Austattungshospitanz (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/20 eine Ausstattungshospitanz (m/w/d) im Schauspiel für eine Produktion N.N.

•    Begleitung und Unterstützung der Bühnen- und Kostümbildner
•    Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
•    Organisation und Koordination von Umbauten, Probenkostümen, Anproben und Recherchen

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende). Die Proben finden vom 27.05.2019-04.07.2019 und vom 29.08.2019 bis zur Premiere am 13.09.2019 statt.

Wir suchen theaterbegeisterte Interessierte, die einen Einblick in den Entstehungsprozess einer vielseitigen Schauspielproduktion bekommen und diesen aktiv unterstützen möchten.
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob die Hospitanz im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird.
Sollte es sich um eine Hospitanz im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an male.guenther(at)bonn.de, annegret.jonas(at)bonn.de (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartnerin ist Male Günther (Regieassistentin)
Anschrift: Theater Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

Regiehospitanz (m/w/d)

Das Theater der Bundesstadt Bonn sucht für die Spielzeit 2019/2020 Regiehospitanten (m/w/d) in der Sparte Oper.

Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung der Regieassistentin/ des Regieassistenten
  • Betreuung diverser Produktions- und Probenprozesse
  • Mithilfe und Koordination produktionsbezogener Arbeitsabläufe

Folgende Produktionen können in einer Regiehospitanz begleitet werden:

Bernstein: West Side Story (Opernhaus)
(Proben: 03.06.-13.07. u. 29.08.-14.09.2019, Premiere: 15.09.2019)

Sciarrino: Infinito Nero (Werkstattbühne)
(Proben: 01.07.-13.07. u. 29.08.-25.09.2019, Premiere: 26.09.2019)

Es gelten die theaterüblichen Arbeitszeiten (vormittags, abends und am Wochenende).

Anforderungen:

  • Leidenschaft für Musiktheater und Oper
  • Interesse an der Arbeit mit dem Produktionsteam
  • eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Voraussetzung:
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz im Theater Bonn absolviert haben. Die Hospitanz dient der eigenen Berufsorientierung oder wird für die Aufnahme eines Studiums geleistet. Es ist ebenso möglich, diese berufs- oder studienbegleitend auszuüben.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung, präferierte Produktion) an: casting(at)bonn.de

Praktikum im KBB Schauspiel (m/w/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn möchte in der Spielzeit 2018/19 und 2019/20 ein Praktikum im Künstlerischen Betriebsbüro (Schauspiel) anbieten.

Das Praktikum umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Interne Kommunikation
  • Unterstützung im Tagesgeschäft
  • Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
  • künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
  • Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
  • Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und als
  • Ansprechpartner für Belange der Produktionsbeteiligten

Dauer: ab 27. Mai 2019 (6 Wochen)

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Voraussetzung: Bei einer Dauer von mehr als 3 Monaten muss das Praktikum verpflichtend aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung oder im Rahmen eines studentischen Praktikums  stattfinden.

Wir bieten:

  • Einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
  • Die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
  • Eine interessante und abwechslungsweise Tätigkeit

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an susanne.schenkenberger(at)bonn.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schenkenberger gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8227 zur Verfügung.

Praktikum im KBB OPER (m/w/i)

Das Theater der Bundesstadt Bonn möchte in der Spielzeit 2018/19 und 2019/20 ein Praktikum im Künstlerischen Betriebsbüro (Oper) anbieten.

Das Praktikum umfasst folgende Aufgabenbereiche:
•    Interne Kommunikation
•    Unterstützung im Tagesgeschäft
•    Mitwirken bei der Erstellung der Proben- und Vorstellungspläne
•    künstlerisch-verwaltungsmäßige Organisation
•    Mitarbeit Reise- und Übernachtungsangelegenheiten
•    Pflege bestehender Datenbanken (u.a. Umgang mit theasoft) und
•    Ansprechpartner/in für Belange der Produktionsbeteiligten.

Dauer: frühestens ab 1. Februar 2019 (Minimum: 2 Monate)

Wir erwarten Freude am Umgang mit Künstlerinnen und Künstlern, an künstlerisch organisatorischen Tätigkeiten, eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und Leidenschaft fürs Theater.

Voraussetzung: Das Praktikum muss verpflichtend aufgrund einer Ausbildungsordnung oder im Rahmen eines studentischen Praktikums stattfinden.

Wir bieten:
•    einen Einblick in die Arbeitswelt des Theater Bonn
•    die Möglichkeit, die Organisation eines Theaterbetriebes kennenzulernen
•    eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an casting(at)bonn.de.
Für Rückfragen steht Ihnen unser KBB gerne telefonisch unter 0228 / 77 – 8226 zur Verfügung.

Praktikum in der Theaterfotografie (m/w/i)

Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung des Theaterfotografen
  • Erstellen von Bildern für Programmhefte sowie Bücher, Websites und andere Publikationen

Dauer:
Ab 6 Wochen abhängig von der Art des Praktikums

Anforderungen:

  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Kreativität
  • Beobachtungsgabe und –genauigkeit
  • Lernbereitschaft
  • technisches Verständnis

Voraussetzungen:
Es können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die über keine abgeschlossene Ausbildung verfügen und bisher noch keine Hospitanz oder ein freiwilliges Praktikum im Theater Bonn absolviert haben. Im Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob das Prakikum im Rahmen der eigenen Berufsorientierung oder verpflichtend abgeleistet wird. Sollte es sich um ein Praktikum im Rahmen eines Pflichtpraktikums handeln, ist dies nur gegen Nachweis möglich.

Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, belegte oder beabsichtigte Studienrichtung).

Ansprechpartner:
Thilo Beu, Annegret Jonas
Tel.: 0228 / 77 8258
annegret.jonas(at)bonn.de

Anschrift:
Theater Bonn
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Statisten

Angesprochen sind vor allem Männer zwischen 18 und 40 Jahren, die Lust haben, selbst einmal in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu stehen.

Wir freuen uns auf neue Gesichter, die sich über folgende E-Mail-Adresse bei uns melden können: gydab(at)gmx.de

Top of Page