Schauspiel

Save The World

SAVE THE WORLD II - CLIMATE CHANGE

Ein Festival mit Künstlern & Experten
18. - 20. September 2015 | Gelände der Halle Beuel 

[English? Just follow this link!]

Das Projekt Weltrettung geht in die zweite Runde. Vom 18. – 20. September widmen wir uns ganz dem Weltklima, denn die Erderwärmung geht uns alle an. Gemeinsam mit renommierten Künstlern, Experten der UN und diversen NGO’s  veranstalten wir  unser Festival SAVE THE WORLD. Dabei wollen wir nicht die moralische Keule schwingen, sondern den Klimawandel und seine Folgen erlebbar machen.  Wie im letzten Jahr wird es unterhaltsam und informativ zugehen. Ein spannendes Wochenende für Jung und Alt mit Gastspielen, Konzerten, Kinderprogramm und  vielen überraschenden Erkenntnissen erwartet unsere Besucher.

„Eine gelungene Weltrettungs-Mission, die im Kleinen anfängt – aber mit etwas Glück Wellen schlägt. Die Erde wird es danken“,  schrieb der Generalanzeiger im Oktober 2014.

 

PROGRAMMÜBERSICHT

Mit [K] gekennzeichnete Veranstaltungen sind kostenlos

[FR] 18.09.2015 OPENING
18.00 H FESTIVALERÖFFNUNG [K] Halle B
18.30 H KEYNOTE SPEECH [K] Halle B
19.00 H OF ALL THE PEOPLE IN ALL THE WORLD: BONN [K] Schreinerei
20.00 H SCHÖNE NEUE WELT Premiere [8,80 – 35,20 EUR] Halle A

[SA] 19.09.2015 HIGHLIGHTS
14.00 H KLIMA PARCOURS [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] Werkstätten
15.00 H TRAUM VON OLYMPIA [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] TheaterContainer
16.30 H KLIMABOTSCHAFTER FEAT. B. LA HENGST [K] Festivalzentrum
17.00 H KLIMA PARCOURS [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] Werkstätten
19.30 H THE TABLE Gastspiel [17,60 EUR, erm. 10,60 EUR] Halle B
22.00 H PETERLICHT Konzert [19,80 EUR, erm. 11,90 EUR] Halle A

[SA] 19.09.2015 RAHMENPROGRAMM
AB 14.00 H OF ALL THE PEOPLE IN ALL THE WORLD: BONN [K] Schreinerei
AB 14.00 H [NO] WAY OUT [UA]: Prinzip Gonzo [K] Pförtnerhäuschen
AB 14.00 H ICH HÖRE WAS DAS DU NICHT SIEHST [K] Kassenhäuschen
AB 14.00 H YOUNG PLANET [K] Gelände der Halle Beuel
AB 14.00 H CLIMATE TRAILER von half past selber schuld [K] Halle Beuel
AB 14.00 H KLIMARETTUNGSBÖRSE Markt [K] Gelände der Halle Beuel
15.30 H & 18.30 H GEBÄUDE-RECYCLING Architektonischer Streifzug [K]
Gelände der Halle Beuel
23:30 H CHILL-OUT PARTY[K] Foyer

[SO] 20.09.2015 HIGHLIGHTS
14.00 H KLIMA PARCOURS [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] Werkstätten
14.30 H TRAUM VON OLYMPIA [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] TheaterContainer
16.00 H BLUMIO SPECIAL Konzert Sunday Afternoon Rap [K] Halle B
16.30 H TRAUM VON OLYMPIA [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] TheaterContainer
17.00 H KLIMA PARCOURS [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR] Werkstätten
17.30 H BLÜMCHENKNICKER Konzert [K] Festivalzentrum
18.00 H GEO-ENGINEERING Abschluss-Panel  [K] Halle B
20.00 H HEATING UP Science Slam [13,20 EUR, erm. 8,20 EUR] Halle A

[SO] 20.09.2015 RAHMENPROGRAMM
AB 14.00 H OF ALL THE PEOPLE IN ALL THE WORLD: BONN [K] Schreinerei
AB 14:00 H [NO] WAY OUT [UA]: Prinzip Gonzo [K] Pförtnerhäuschen
AB 14:00 H ICH HÖRE WAS DAS DU NICHT SIEHST [K] Kassenhäuschen
AB 14:00 H YOUNG PLANET [K] Gelände der Halle Beuel
AB 14:00 H CLIMATE TRAILER von half past selber schuld [K] Halle Beuel
AB 14:00 H KLIMARETTUNGSBÖRSE Markt [K] Gelände der Halle Beuel
15.30 H GEBÄUDE-RECYCLING Architektonischer Streifzug [K]
Gelände der Halle Beuel

TICKETS
SCHÖNE NEUE WELT [8,80 – 35,20 EUR]
KLIMA PARCOURS [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR]
TRAUM VON OLYMPIA [14,90 EUR, erm. 8,90 EUR]
THE TABLE [17,60 EUR, erm. 10,60 EUR]
PETERLICHT [19,80 EUR, erm. 11,90 EUR]
SCIENCE SLAM [13,20 EUR, erm. 8,20 EUR]

KOMBITICKETS:
1 PARCOURS & THE TABLE [19,80 EUR, erm. 11,90 EUR]
1 PARCOURS & TRAUM VON OLYMPIA [19,80 EUR, erm. 11,90 EUR]
1 PARCOURS & SCIENCE SLAM [19,80 EUR, erm. 11,90 EUR]

Alle Preise inkl. 10 % Vorverkaufsgebühren. Schüler und Studierende erhalten eine Ermäßigung. Alle weiteren Veranstaltungen im Rahmen von SAVE THE WORLD sind kostenlos.

ANFAHRT GELÄNDE DER HALLE BEUEL:

Abfahrt ab Bonner Hauptbahnhof (ca. 15. Min.) mit den Buslinien an folgenden Einstiegen: 529 (A3), 603 (A1), 608 (D2), 609 (B3) – Haltestelle Schauspielhalle Beuel oder zu Fuß: 5 Minuten ab Bahnhof Bonn-Beuel

Adresse: Siegburger Straße 42, 53229 Bonn-Beuel
Infos & Tickets: +49 [0]228 – 77 80 08 und 77 80 22

Das vollständige Programmheft als PDF-Download oder auch kostenlos per Post über assistenz.sk_41-9_kongress(at)bonn.de


Herausgeber: Theater Bonn | Generalintendant: Dr. Bernhard Helmich | Kaufmännischer Direktor: Rüdiger Frings | Schauspieldirektorin: Nicola Bramkamp | Redaktion: Andrea Tietz, David Schliesing

Konzept und Künstlerische Leitung: Nicola Bramkamp | Andrea Tietz
Beratung: Daniela Ebert

Mit: Christoph Bals | Andrew Bennett | Blind Summit Theatre| Blumio | Blümchenknicker | Dr. Jan Börner | Aedin Cosgrov,  Pan Pan Theatre | Emine Ercihan | Ensemble Theater Bonn | Christiana Figueres (tbc) | Sven-Daniel Gettys | half past selber schuld | Konrad Hempel | Bernadette la Hengst | Alexander Kleinschrodt | Georg K. Kössler | Alissa Kolbusch | Eva Krenzer | Michael Kühn | Dr. Aline Kühl-Stenzel | Dr. Claudia Lehmann | PeterLicht | Okka Lou Mathis | Prof. Dr. Dirk Messner | Dr. Jan Minx | Nick Nuttall | Johanna Paliatsou | Prinzip Gonzo | Gavin Quinn, Pan Pan Theatre | Jochen Roller | Matthias Ruchser | Nadine Schwitter | David Saddington | Amund Sjølie Sveen | Esther Struck | Suse Wächter | James Yarker | Stan's Cafe | die Urbanisten | Werkstatt Baukultur Bonn u. v. m.

SAVE THE WORLD II – Climate Change ist ein Projekt des Theater Bonn in Kooperation mit dem Beethovenfest Bonn //  In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) | Germanwatch |LUUPS | Pan Pan Theatre, Dublin |dem UNFCCC – Klimasekretariat der Vereinten Nationen | dem UN –Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten (CMS), bekannt als Bonner Konvention | der Welthungerhilfe |dem ZEF – Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn // Mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Bonn, der Stadt Bonn | dem Forum Internationale Wissenschaft, Universität Bonn |des Liaison Office internationale Wissenschaft, Stadt Bonn.

Besonderen Dank an Dr. Sabine Dengel, Maria Hohn-Berghorn, Dr. Martin Frick, Thomas Krüger, Torsten Maß, Bettina Milz, Hortensia Völckers, Nike Wagner, unsere Institutionen und all die vielen Helferlein.

Gefördert durch:

SAVE THE WORLD II - CLIMATE CHANGE

A festival with artists & experts
18 – 20 September, 2015 | Halle Beuel

The SAVE THE WORLD Project is entering its second round. From 18 to 20 September we are devoting ourselves to the world’s climate, for global warming concerns us all. We are staging our festival SAVE THE WORLD together with well-known artists, UN experts and various NGOs. We do not want to moralize, but rather present climate change and its consequences in a way that people can experience for themselves. As last year, the atmosphere will be both entertaining and informative. Our visitors can expect an interesting weekend for young and old, with guest performances, concerts, a children’s programme, and lots of surprising revelations.

Bonn’s regional newspaper, the Generalanzeiger, wrote of last year’s event: ‘A well-executed Save-the-World mission, starting from small beginnings, but which will with luck resound far and wide. The earth will be grateful.’

Here you find the complete programme for download.
For English excerpts scroll down on each page.

 


HIGHLIGHTS

Climate Parcours – six teams of artists/experts | The Table – Blind Summit Theatre | Rice Show: Of All The People In All The World - Stan’s Cafe | PeterLicht in concert | Science Slam – Heating up! | Young Planet | (No) Way Out – Prinzip Gonzo | Blumio Special: Sunday Afternoon Rap | Blümchenknicker in concert

Concept and artistic direction: Nicola Bramkamp | Andrea Tietz
Consultation: Daniela Ebert

SAVE THE WORLD II – Climate Change is a project of Theater Bonn in co-operation with the Beethovenfest Bonn // In collaboration with German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) | Germanwatch | LUUPS |Pan Pan Theatre, Dublin | United Nation Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) | UNEP-Convention on Migratory Species (CMS)| Welthungerhilfe | Center of Development Research, University of Bonn (ZEF) // With the friendly assistance of Bürgerstiftung Bonn, the FIW, University of Bonn | Liaison Office International Academic Sciences, City of Bonn // Funded by the German Federal Cultural Foundation | the Federal Agency for Civic Education | the Ministry for Family, Children, Youth, Culture and Sport of the State of North Rhine-Westphalia

Top of Page