Schauspiel

Ensemble

Friederike Heller

Regisseurin

Produktionen

2016/2017

MASSIVER KUSS [UA]

Friederike Heller (Regie) wurde 1974 in Westberlin geboren. Sie studierte von 1996 bis 2000 Schauspielregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Für ihre Inszenierung von Peter Handkes „Untertagblues“ am Wiener Burgtheater wurde sie 2005 von der Fachzeitschrift „Theater heute“ zur Nachwuchsregisseurin des Jahres gewählt. Friederike Heller inszenierte u.a. am Thalia Theater Hamburg, am Schauspiel Köln, am Schauspiel Stuttgart, am Residenztheater München, am Künstlertheater Moskau und wiederholt an der Schaubühne am Lehniner Platz sowie am Staatsschauspiel Dresden.

Der inhaltliche Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf dem Interesse an einer Verbindung der Diskurse der Gegenwart mit den Spielweisen des epischen Theaters. Mit Musikalität und großer Verspieltheit einerseits, mit den Abgründen der Menschen andererseits.

Seit Oktober 2014 lehrt sie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch als Gastprofessorin in der Abteilung Regie 

Top of Page