Schauspiel

Ensemble

Jacob Suske

Jacob Suske

Jacob Suske, geboren 1980 bei Graz, studierte zunächst Jazz in Bern und Luzern und nahm Unterricht am »Bass 

Collective« in New York. Als Bassist spielt er u.a. mit »Bonaparte «, »One Shot Orchestra«, »Lunik«, Julian Sartorius und Sophie Hunger. Als Theaterkomponist arbeitet Jacob Suske an vielen wichtigen Häusern des deutschsprachigen Raums. Sein Regiedebüt gab er mit der von ihm komponierten elektronischen Kammeroper »Orpheus.Factory.« am Luzerner Theater. Jacob Suske war 2016 Stipendiat des Internationalen Forums beim Theatertreffen in Berlin. Seit der Saison 15/16 ist er als Dramaturg und Musiker Teil des künstlerischen Leitungsteam am Schauspielhaus Wien. Nach Cocaine ist der Spieler die zweite Produktion des Duos Tuschy/Suske.

Top of Page