Schauspiel

Ensemble

Der gebürtige Mainzer schloss 2013 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ab. Erste Rollen spielte er bereits vor Beginn seines Studiums am Staatstheater Mainz in SCHNITT INS FLEISCH und EINE ODYSSEE sowie am Schauspiel Frankfurt in Peter Handkes DIE STUNDE DA WIR NICHTS VONEINANDER WUSSTEN. Während des Studiums  stand er in Produktionen am Staatsschauspiel Hannover auf der Bühne, z.B. FAUST HAT HUNGER UNDVERSCHLUCKT SICH AN EINER GRETE und PARADIES DER BARBAREN (ausgezeichnet mit drei Ensemble-Preisen auf internationalen Festivals in Wien, Moskau, Lodz und Brünn). In den Spielzeiten 2011/12 und 2012/13 war er als Gast am Theater Bremen engagiert, wo er u. a. in PLATONOW den Ossip spielte. Bei den Bad Hersfelder Festspielen wurde er als D‘Artagnan in DIE DREI MUSKETIERE (Regie: Volker Lechtenbrink) mit dem Hersfeldpreis 2013 ausgezeichnet. Darüber hinaus wirkt Jonas Minthe in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit.

Von der Spielzeit 2013/14 bis einschließlich 2014/15 war er Ensemblemitglied in Bonn.

[schwarzberlin.com]

Top of Page