Schauspiel

Ensemble

Lena Geyer wurde 1991 in Wien geboren. Dort sammelte sie schon in jungen Jahren erste schauspielerische Erfahrungen am Theater der Jugend und der Jungen Burg. Nach zwei Jahren des Theater-, Film- und Medienstudiums an der Universität in Wien begann sie 2012 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Von 2014 bis 2016 spielte sie im Rahmen des Studios am Schauspiel Köln in Produktionen wie SEGEN DER ERDE (Regie: Robert Borgmann), ARGONAUTEN (Regie: Simon Solberg), KÄTHCHEN VON HEILBRONN (Regie: Stefan Bachmann) und DOGVILLE (Regie: Bastian Kraft). Seit der Spielzeit 2016/17 ist Lena Geyer festes Ensemblemitglied am Theater Bonn und stand u. a. in LOVE YOU, DRAGONFLY von Fritz Kater (Regie: Alice Buddeberg), Ibsens DIE FRAU VOM MEER (Regie: Martin Nimz), Yassin Musharbashs RADIKAL (Regie: Mirja Biel) sowie zuletzt in Schwabs PRÄSIDENTINNEN (Regie: Robert Gerloff) und NŌ NŌ NŌ (Regie: Gavin Quinn) auf der Bühne.

[Stand: 2018]

Top of Page