Schauspiel

Ensemble

Maike Jüttendonk, in Köln geboren, studiert Schauspiel an der HMTM Hannover und ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie arbeitet mit Regisseur Herbert Fritsch am Theater Bremen und Schauspiel Köln und tritt 2012 am Theater Münster ihr erstes Festengagement an. Dort spielt sie u.a. Amalia in ''Die Räuber'' Ophelia in ''Hamlet'' sowie die Titelrolle in ''Maria Stuart''. 

2013 wird sie von ''Theater Heute'' als Nachwuchsschauspielerin des Jahres nominiert. 2015 wird sie Ensemblemitglied am THEATER BONN und ist hier u.a. als Luise in ''Kabale & Liebe' sowie als Marie in 'Woyzeck' zu sehen, für deren Darstellung sie 2016 von ''Theater Heute'' als Nachwuchsschauspielerin des Jahres nominiert wird.

In der Spielzeit 2016/17 spielt sie am Schauspielhaus Bochum in ''Weekend im Paradies'' (Regie: C. Brey) sowie am Schauspiel Frankfurt in ''4.48 Psychose'' (Regie: D. Foerster).

Am THEATER BONN ist sie in der Spielzeit 2017/18 als Johanna in ''Die heilige Johanna der Schlachthöfe'' sowie weiterhin als Ada in 'Spieltrieb' zu sehen. 

Maike Jüttendonk ist regelmäßig als Sprecherin für den WDR-Hörfunk sowie für Film- und Fernsehproduktionen tätig.

 

Agentur GOLD BERLIN

Top of Page