Schauspiel

Ensemble

Bernhard Dechant

Bernhard Dechant, geboren in Wien, spielte von 1990-1993 als Kinder- und Jugenddarsteller am Burgtheater und am Theater in der Josefstadt in Wien. Nach einem Psychologie- und Schauspielstudium in Wien war er von 2004 bis 2008 Ensemblemitglied am Theaterhaus Jena. 2008 gewann er mit DON QUICHOTE den Publikumspreis des 100° Festivals Berlin. Für das Jahr 2009 wurde er von Christoph Schlingensief für das Fach Regie als Stipendiat der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart ausgewählt. 2010 erhielt er mit dem Caleidospheres e.V. den Förderpreis der LAG Soziokultur Thüringen "Kulturriese 2010". Mit dem Solostück BRAVEHEART gewann er 2013 das Monospektakel-Festival in Baden-Württemberg. Als Schauspieler arbeitete er unter anderem mit Claus Peymann, Markus Heinzelmann, Hartmut Wickert, Peter Kern, Alice Buddeberg, Tomas Schweigen, Eike Hannemann, norton. commander.productions, Michael Schachermaier und Christine Eder.

In der Spielzeit 2014/15 gastierte er in Bonn mit seinem Soloabend BRAVEHEART und entwickelte gemeinsam mit Alice Buddeberg das dreiteilige Projekt DIE LETZTEN FRAGEN DER MENSCHHEIT.

Bernhard Dechant lebt als freier Schauspieler und Regisseur in Wien.

Top of Page