Schauspiel

Ensemble

Regisseurin und Bühnenbildnerin Mirja Biel, von 2013/14 bis 2015/2016 Hausregisseurin am Theater Bonn, wurde 1977 in Kiel geboren. Nach einer Ausbildung zur Theatermalerin am Theater Lübeck studierte sie Literatur-, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Berlin; 2003 begann sie ihr Studium der Theaterregie an der Theaterakademie Hamburg. 2007 zeigte sie ihre Diplominszenierung KRANKHEIT DER JUGEND auf Kampnagel in Hamburg. Von 2008 bis 2014 arbeitete Mirja Biel als festes Regieduo Biel/Zboralski mit Joerg Zboralski zusammen. Gemeinsam inszenierten sie u. a. am DT Göttingen (WERTHER [X]), am Theater Erlangen (ANTON REISER, DER GROSSE GATSBY), am Theater Bremen (DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT, LA DOLCE VITA!, ULRIKE MARIA STUART, LEONCE UND LENA), am Nationaltheater Mannheim und am Theater Lübeck (DIE EHE DER MARIA BRAUN). Häufig realisierten sie auch das Bühnen- und Kostümbild für ihre Arbeiten. Am Theater Bonn brachten Biel/Zboralski Büchners LEONCE UND LENA und WELT AM DRAHT auf die Bühne. Anschließend führte sie in Bonn bei DAS SCHLOSS, WERTHER nach den Tagebüchern von Kurt Cobain und bei GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Regie. 

Top of Page