Oper

Kaufmännischer Direktor

RÜDIGER FRINGS

KAUFMÄNNISCHER DIREKTOR

Rüdiger Frings ist 1964 in Bonn geboren und dem Rheinland immer verbunden geblieben.

Nach einer Verwaltungsausbildung im gehobenen Dienst bei der Stadt Bonn hat er zunächst im Personalbereich gearbeitet und viele Jahre nebenamtlich am Studieninstitut den Verwaltungsnachwuchs unterrichtet.

Im Anschluss an eine kurze Zwischenstation im Rechnungsprüfungsamt wechselte er 1998 zum THEATER BONN, um dort nach der Zusammenführung von Musiktheater und Schauspiel die Personalleitung zu übernehmen. 2004 wurde er zusätzlich stellv. Kaufmännischer Direktor und begleitete den notwendigen strukturellen Umbau nach  dem Wegfall der Bundesförderung für das Theater intensiv.

2011 verließ Rüdiger Frings das Theater vorübergehend, um im Personalamt insbesondere die Verantwortung für die Bereiche Personalwirtschaft- und entwicklung zu übernehmen.

Den Kontakt zum Theater hat er dabei nie ganz verloren und seit August 2015 ist er in der Funktion des Kaufmännischen Direktors zurückgekehrt und bildet gemeinsam mit Dr. Bernhard Helmich die Theaterleitung.

Sein erklärtes Ziel ist es, aktiv daran mitzuwirken, die Zukunft des THEATER BONN auch unter den sehr schwierigen Rahmenbedingungen zu sichern und zu gestalten.

Neben dem intensiven Bestreben der Theaterleitung, die vorgegebenen Einsparungen so umzusetzen, dass dennoch eine hohe künstlerische Qualität in allen Sparten erhalten bleibt, wird es in den kommenden Jahren insbesondere darum gehen, die Spielstätten im notwendigen Umfang instand  zu setzen und das Theater insgesamt noch fester als Stadttheater in Bonn und dem Umland zu verankern.

Top of Page