Oper

Ensemble

Judith Kuhn

Sopran

Judith Kuhn

Produktionen

2013/2014

PINOCCHIOS ABENTEUER

2014/2015

FIDELIO

2015/2016

DIE ZAUBERFLÖTE

Die in Berlin geborene Sängerin erhielt ihre Gesangausbildung bei Kammersängerin Catherine Gayer. Bereits als Jugendliche erhielt sie intensiven Schauspielunterricht u.a. bei Erika Dannhoff. Judith Kuhn nahm außerdem an Meisterkursen bei Lucia Popp, Astrid Varnay und Dietrich Fischer-Dieskau teil. Noch während ihres Studiums wurde sie an die Staatsoperette Dresden engagiert, wo sie die großen Sopranpartien dieses Genres sang, u.a. Saffi in "Der Zigeunerbaron", Helena in „Die schöne Helena", Hanna Glawari in „Die lustige Witwe". Außerdem sang sie dort Lady Harriet in "Martha" sowie Gretel in "Hänsel und Gretel“.

Ab 2001/02 war sie freischaffend tätig und ständiger Gast an der Musikalischen Komödie Leipzig, wo sie mit großem Erfolg Lisa in „Das Land des Lächelns", Rosalinde in "Die Fledermaus" und Frau Fluth in „Die lustigen Weiber von Windsor" sang. 

Gastspiele und Konzertreihen führten die Sängerin in wichtige Konzerthäuser wie Festspielhaus Baden-Baden, Gewandhaus Leipzig, Konzerthaus Berlin, Alte Oper Frankfurt, u.v.a. 
Von 2006 bis 2012 war sie am Opernhaus Chemnitz engagiert, wo sie die großen lyrischen Partien wie Rusalka, Mimi, Marguerite, Michaela, Fiordiligi, Contessa sang.

Seit der Spielzeit 2013/14 ist Judith Kuhn ständiger Gast an der Oper Bonn, wo sie die Blaue Fee in "Pinocchios Abenteuer“ und 1. Dame "Die Zauberflöte" sang. In dieser Spielzeit gab sie ihr Debut als Leonore im „Fidelio“.

Judith Kuhn ist beteiligt an diversen CD-Einspielungen, wie "Der Zarewitsch“ (Dirigent: V.M. Plangg), „Mozart-Requiem“ (Dirigent Marcus R. Bosch), "Il Templario“ (Dirigent: F. Beermann), "Der Schmied von Gent" (Dirigent: F. Beermann).

Top of Page