Oper

Ensemble

Martin Koch

Martin Koch

Produktionen

2014/2015

SALOME

2016/2017

DIE ZAUBERFLÖTE

Der Tenor studierte Gesang an der Musikhochschule in Köln bei Josef Protschka und Peter-Christoph Runge. Als Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/ Duisburg konnte er erste wichtige Bühnenerfahrungen sammeln. Festengagements in Oldenburg und Kassel folgten. 2006 kehrte Koch als festes Ensemblemitglied an die Rheinoper Düsseldorf/Duisburg zurück, wo er in zahlreichen Produktionen mit wichtigen Rollen seines Fachs zu erleben war. Gastengagements führen ihn bereits seit dieser Zeit u. a. regelmäßig nach Bremen, Hamburg, das Staatstheater Wiesbaden und an die Bayerische Staatsoper München. Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Martin Koch Mitglied im Ensemble der Oper Köln, wo ihm im September 2010 auf der Gastspielreise nach Shanghai mit dem »Ring des Nibelungen« ein gefeiertes Rollendebüt als MIME in Richard Wagners Oper »Siegfried« gelang. In den Spielzeiten seit 2011 konnte man ihn in Köln u. a. als Tanzmeister (ARIADNE AUF NAXOS), Boni (DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN), Spoletta (TOSCA), David (DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG) und Snaut (SOLARIS von Detlev Glanert) erleben.

Im Sommer 2012 debütierte er erfolgreich bei den Bregenzer Festspielen als Snaut in der Uraufführung von SOLARIS. Im Festspielsommer 2013 war er als Monostatos und 1. Geharnischter in einer Neuproduktion der ZAUBERFLÖTE auf die Bregenzer Seebühne zurückgekehrt und sang dort diese Partien auch im Sommer 2014. Zudem gastierte er am Nationaltheater Mannheim, dem Staatstheater Wiesbaden und den Bühnen Münster. An der Komischen Oper Berlin gab er 2014 sein erfolgreiches Rollendebüt als Desportes in Bernd Alois Zimmermanns DIE SOLDATEN (Regie: Calixto Bieto).

Als Konzertsänger ist Martin Koch international tätig und kann auf vielfältige Aufnahmen mit einem Repertoire von Monteverdi bis Kagel verweisen, zudem verfügt er über ein breites Operettenrepertoire.

Top of Page