Oper

Ensemble

David Fischer

David Fischer

Produktionen

2016/2017

PETER GRIMES
ANATEVKA

Im Alter von drei Jahren erhielt der Tenor David Fischer seinen ersten Violinunterricht, u. a. bei Wolfgang Marschner (Pflüger-Stiftung Freiburg), Adelina Oprean (Musik-Akademie Basel) und Latica Honda-Rosenberg (Hochschule für Musik Freiburg).

2004 nahm er am Bundeswettbewerb Jugend musiziert teil (Violine Solo / 1. Preis). Seit 2011 studiert David Fischer als Stipendiat der Helene-Rosenberg-Stiftung Gesang bei Reginaldo Pinheiro an der Hochschule für Musik Freiburg, begleitet von Meisterkursen bei Brigitte Fassbaender und François-Xavier Roth. Er konzertiert in ganz Deutschland, so im Konzerthaus Freiburg mit dem Freiburger Bachchor und -orchester in Ludwig van Beethovens Messe C-Dur und im Münster Konstanz mit der Südwestdeutschen Philharmonie in Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion.

Sein Operndebut gab David Fischer 2015 bei den Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker am Theater Baden-Baden als Trémoloni in Jacques Offenbachs Opéra bouffe LA PRINCESSE DE TREBIZONE. 2016 reiste er mit dem Ensemble der Oper Bonn nach Daegu (Korea), um dort als Jaquino in Ludwig van Beethovens FIDELIO aufzutreten; 2017 schließlich wird er an der Oper des Theater Bonn als Rev. Horace Adams in Benjamin Brittens PETER GRIMES zu sehen sein. Mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 wird er dem Ensemble der Bonner Oper fest angehören. Außerdem wird er 2017 an der Oper Leipzig den Zweiten Nazarener in Richard Strauss' SALOME übernehmen.

Top of Page