Oper

Ensemble

John Goldsby

John Goldsby

Produktionen

2014/2015

THE NEW YORK JAZZ CONNECTION

John Goldsby (Kontrabass, USA) ist einer der bedeutendsten internationalen Kontrabassisten. Seit 1994 ist er Bassist der WDR Big Band (mehrfach Grammy-Award-Gewinner). Der Amerikaner lebte lange Zeit in New York und hat dort von der Carnegie Hall bis zu den Night Clubs in Greenwich Villages auf den zahlreichen Bühnen dieser Welthauptstadt des Jazz gespielt. Mit vielen Größen des Jazz hat er dort zusammengearbeitet: George Benson, Benny Goodman, Lionel Hampton, Wynton Marsalis, unter vielen anderen. Wenn man Goldsbys Spiel lauscht, wundert es einen nicht, dass die New York Times schreibt: „Sein Baßspiel ist spektakulär”. Mit der WDR Big Band hat Goldsby auch zahlreiche CDs aufgenommen, unter vielen anderen Tale Of The Fingers [John Goldsby Quartet, mit Bill Mays], An Ellington Affair [Bill Mays Trio], Ellington Masterpieces [The American Jazz Orchestra, mit Marvin Stamm],  Roots and Grooves [Maceo Parker], Symphonica [Joe Lovano], Bombella [Abdullah Ibrahim] und die 2008 Grammy-Gewinner Avant Gershwin [Patti Austin]. In seiner New-Yorker Zeit, war er Bassist des Soundtracks von film The Cotton Club, der auch den Grammy Award gewann.

[john.goldsby.de]

Top of Page