Oper

Ensemble

Der bulgarische Bass Martin Tzonev hat vielfältige Fachpartien gestaltet wie z. B. Colline in Puccinis LA BOHÈME (Wiener Volksoper), Don Magnifico in Rossinis LA CENERENTOLA (Regensburg und Bonn) Paolo Albiani in Verdis SIMON BOCCANEGRA (Mannheim und Bonn), Litore, Console in Monteverdis L'INCORONAZIONE DI POPPEA (Amsterdam, De Nederlandse opera), Leporello (Lübeck und Bonn) und die Titelpartie in Mozarts DON GIOVANNI (Telón del Teatro Segura and Lima), Don Basilio in Rossinis IL BARBIERE DI SIVIGLIA, Banquo in Verdis MACBETH, Méphistophélès in Gounods FAUST, Padre Guardiano in Verdis LA FORZA DEL DESTINO, die Bösewichter in Offenbachs LES CONTES D'HOFFMANN und Zebul in Händels JEPHTA (Bonn). Weitere Engagements führten Martin Tzonev nach Rom, Paris, Montpellier, Sofia, und in der Partie des Bankier in Alban Bergs Oper LULU zu den Salzburger Festspielen. An der Oper Bonn war  er u.a. bereits als Talbot in Verdis GIOVANNA D’ARCO und auch als Minister in FIDELIO und schließlich in den vier Gegenspielerpartien in LES CONTES D‘HOFFMANN zu hören.

Top of Page