Oper

Ensemble

Torsten Buß

Produktionen

2018/2019

ELEKTRA

Torsten Buß ist seit 2013 am Schauspiel Leipzig Chefdramaturg und künstlerischer Stellvertreter des Intendanten Enrico Lübbe. In Bremen geboren, studierte er Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Leipzig. Von 2008 bis 2013 in der Schauspielsparte der Theater Chemnitz, ab 2010 als Leitender Schauspieldramaturg.
Mit Enrico Lübbe seit dem Jahr 2000 kontinuierliche Zusammenarbeit als Dramaturg und Regiemitarbeiter für Inszenierungen u.a. am Staatstheater Stuttgart, am Staatstheater Nürnberg, am Schauspiel Frankfurt, am Residenztheater München, am Berliner Ensemble und am Volkstheater Wien. Schwerpunkte der Schauspielarbeit sind  Autoren wie Ödön von Horváth und Elfriede Jelinek ebenso wie die Deutsche Klassik, mit Büchner und Goethe, Schiller und Lessing, oder die griechische Antike.
Am Schauspiel Leipzig entstanden zuletzt die Doppelprojekte DIE SCHUTZFLEHENDEN/DIE SCHUTZBEFOHLENEN  (Jelinek / Aischylos), DIE MA?NAHME/DIE PERSER (Brecht, Eisler / Aischylos), Jelineks WOLKEN.HEIM sowie FAUST I & II.
Produktionen im Opernbereich waren u.a. NORMA an der Oper Dortmund, an der Staatsoper Hannover die DEA von Manfred Trojahns OREST und zuletzt an der Oper Erfurt Alban Bergs WOZZEK.

[Stand: 2019]

Top of Page