Oper

Ensemble

Celine Byrne

Sopran

Celine Byrne

Produktionen

2017/2018

FIGAROS HOCHZEIT

Die irische  Sopranistin Celine Byrne erhielt ihre musikalische Ausbildung bei der Royal Irish Academy of Music sowie am Conservatory of Music and Drama in Dublin.  Aufbaukurse am National Opera Studio in  London  sowie bei Christa Ludwig  an der Wiener Staatsoper rundeten ihre  Studien ab.

Nach erfolgreicher Teilnahme an  zahlreichen internationalen Gesangswettbewerben debütierte Celine Byrne 2010  als Mimì in LA BOHÈME, 2012  sang sie Rusalka in der gleichnamigen Oper am Royal Opera House, Covent Garden, wo sie wieder als Erstes Blumenmädchen  (PARSIFAL) sowie als Micaela  (CARMEN) engagiert wurde. In den darauf folgenden Spielzeiten ist Celine Byrne nicht nur in Europa, sondern auch in den USA, in China, Russland und Mexiko aufgetreten.

Ihr Repertoire enthält heute auch Partien wie die der Contessa Almaviva (LE NOZZE DI FIGARO), Cio-Cio-San (MADAMA BUTTERFLY), Tosca, Marschallin (DER ROSENKAVALIER), Marie/Marietta (DIE TOTE STADT), Liù (TURANDOT) sowie die Elisabetta (DON CARLO).

Celine Byrne  tritt auch im Konzertbereich international u.a. mit berühmten Tenören wie  José Carreras, Roberto Alagna und Joseph Calleja auf.

Zu ihren letzten Engagements gehören Tosca  in St. Petersburg und Dublin und Donna Elvira (DON GIOVANNI)  in Tel Aviv.

Mit der Partie der Gräfin Almaviva in LE NOZZE DI FIGARO stellte sich Celine Byrne dem Bonner Publikum vor. 

 

[Stand: Spielzeit 2017/2018]

Top of Page