Oper

Ensemble

Die kanadische Sopranistin Yannick-Muriel Noah ist in Europa und Nordamerika für die opulente Lyrik und dramatische Intensität ihrer Darstellungen bekannt. Noah hat mit so prominenten Dirigenten wie Yoav Talmi, Nicola Luisotti, Will Humburg, Richard Bradshaw und Alfred Eschwé zusammengearbeitet. Noahs zahlreiche Auszeichnungen beinhalten renommierte Preise. Geboren in Madagaskar, schloss Noah zunächst ihren Bachelor in Architektur an der Carleton University ab, bevor sie ihre Gesangsausbildung absolvierte.

Seit 2013 ist sie festes Ensemblemitglied des Theater Bonn, wo sie Partien wie Aida, Tosca, FIDELIO-Leonore, Liù (TURANDOT) und Antigone (THEBANS) sang. Sie debütierte als Rusalka und sang auch in Bonn die Titelpartie in MADAMA BUTTERFLY. Ihr letzter Erfolg in der Spielzeit 2018/19 war die Titelpartie der Emilia Marty in Leoš Janáčeks DIE SACHE MAKROPULOS. 2019/20 wird sie in DER ROSENKAVALIER, MADAME BUTTERFLY, oder in Kagels STAATSTHEATER zu erleben sein.

Auch in Amerika ist Yannick-Muriel Noah als Gast an renommierten Opern- und Konzerthäusern wie der San Francisco Opera, der Opera Lyra Ottawa, der Edmonton Opera u. a. aufgetreten. In Europa spielte sie Margherita in MEFISTOFELE an der Seite von Ramón Vargas und Ildar Abdrazakov und tourte zudem als Aida durch Katalonien. In Großbritannien war sie an der Premiere von Emily Halls SANTE mit Aldeburgh Productions und dem Almeida Theatre beteiligt. Weitere europäische Engagements waren Aida für die Lyric Opera Dublin und Ariadne und Aida in Heidelberg. In den USA sang sie Aida mit dem Michigan Opera Theatre und in Australien eröffnete sie das Melbourne Festival in Michel van der Aas AFTER LIFE.

[Stand: 2019]

Top of Page