Oper

Ensemble

Erik Petersen

Regisseur

Der Regisseur Erik Petersen arbeitet seit der Spielzeit 2013/14 freischaffend. Seine besondere Liebe gilt dem Musicalgenre. Theater- und Regieerfahrungen sammelte der Magdeburger u.a. als Regieassistent und Abendspielleiter bei den Bad Hersfelder Festspielen und an der Oper Dortmund, wo er mit Regisseuren wie Matthias Davids, Stefan Huber, Jens-Daniel Herzog und Mariame Clément zusammengearbeitet hat.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit Gil Mehmert, dem er bei COCO SCHUMANN an den Hamburger Kammerspielen, bei SUNSET BOULEVARD bei den Bad Hersfelder Festspielen und bei JESUS CHRIST SUPERSTAR an der Oper Bonn assistierte. Erik Petersen übernahm auch die szenische Einstudierung dieser Produktion an der Oper Dortmund. Bei den Magdeburger Domfestspielen war er als Co-Regisseur für LES MISERABLES engagiert. Mit LA CENERENTOLA am Opernhaus Dortmund feierte er 2014 sein Operndebut. An der Oper Bonn inszenierte er bereits DER KLEINE HORRORLADEN und GEISTERRITTER, mit WEST SIDE STORY nunmehr die erste Premiere der Spielzeit 2019/20.

[Stand: 2019]

Top of Page