Oper

Ensemble

Claudia Rodriguez

Die junge Sopranistin Claudia Rodriguez aus Yucatan, Mexiko, besitzt eine außergewöhnliche Stimme und makellose Technik, und zeichnet sich durch ihren Erfolg in der Konzertmusik, des mexikanischen und lateinamerikanischen Liedes, aber auch in der Welt der Oper und im Oratorium aus. Ihr Gesangsstudium abslvierte sie mit Lehrern, wie Noemy Bolio, Emilio Perez Casas und Maritza Aleman in Mexiko und mit Carmen Bustamante am Conservatorio Superior de Música del Liceu in Barcelona. Ihr Debüt fand im Alter von 18 Jahren statt, als sie Barbarina in FIGAROS HOCHZEIT im Palacio de Bellas Artes in Mexiko City sang. Von 1998 bis 2012 nahm sie an elf Gesangswettbewerben teil, sowohl in Mexiko als auch in Europa, wo sie erste Plätze und ausserordentliche Preise gewann. Ihren letzten Preis errang sie im Operngesangswettbewerb von San Miguel 2012 (Guanajuato, Mexiko), wo sie den zweiten Platz und den Publikumspreis gewann. Im selben Jahr war sie Halbfinalistin im Gesangswettbewerb des Teatro Colón in Buenos Aires.

Rodriguez hat unter der Leitung von Kamal Khan, Eugene Kohn, David Jimenez, Geoffrey Simon, Juan Carlos Lomonaco, Josep Caballé, Ferran Marina, Juan Felipe Molano, Guerassim Voronkov, Vladimir Gómez, Terese Rodríguez und anderen gesungen. Amahl, Belinda, Adina, Gilda, Micaëla, Susanna, Clorinda, Königin der Nacht, Adele, Musetta, Le Fue, Princesse et Rossignol sind die wichtigsten Rollen, die sie in Mexiko und Spanien gesungen hat. Es gibt folgende CD-Aufnahmen: Maratón Lírica de Menorca auf DVD und CD, México Barroco, Puebla VII (UrtextDigital Classics), CD mit dem Liederbuch von Chan-Cil, Los Chenes en la Música und Liederbuch von Armando Rodríguez. Sie bekam Förderungen und Stipendien aus folgenden Institutionen: Landesregierung von Yucatan, Nationaler Fonds für Kultur und Künste und der Académie Musicale Villecroze, Frankreich. Im 2005 erhielt sie den Landesjugendpreis in Yucatan. Im Jahr 2015 wird sie bieten Präsentationen der Konzertreise Esencia de mi Tierra / Essence of my Land in verschiedenen europäischen Hauptstädten, begleitet von dem Gitarristen Cecilio Perera. Seit Beginn der Spielzeit 2016/2017 ist sie am Theater Bonn engagiert.

Top of Page