Oper

Ensemble

Jana Büchner

Produktionen

2013/2014

PINOCCHIOS ABENTEUER

Die Sopranistin Jana Büchner, in Dresden geboren, studierte in ihrer Heimatstadt an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ bei Frau Professor Ilse Hahn Gesang. Später vervollständigte sie ihr Können bei Elisabeth Schwarzkopf und Brigitte Eisenfeld.
Nach festen Engagements an den Theatern in Freiberg und Chemnitz ist sie seit 2009 freischaffende Konzert- und Opernsängerin.

In zahlreichen Rollen gastierte die lyrische Sopranistin an der Hamburgischen Staatsoper, der Staatsoper Dresden und der Deutschen Oper Berlin, am Essener Aaltotheater und an den Staatstheatern am Gärtnerplatz in München, Braunschweig und Kassel sowie an der Staatsoperette Dresden.

2002 wurde die Künstlerin mit dem Mozartpreis der sächsischen Mozartgesellschaft geehrt.
Sie arbeitete mit Dirigenten wie Ingo Metzmacher, Simone Young, Oleg Caetani, Jun Märkl, Niksa Bareza, Siegfried Kurz, Mario Venzago, Hans Christoph Rademann, Ludwig Güttler und Peter Schreier zusammen.

Zu ihren wichtigsten Bühnenfiguren zählen Pamina (DIE ZAUBERFLÖTE), Susanna (DIE HOCHZEIT DES FIGARO), Ilia (IDOMENEO), Blonde (DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL), Musetta (LA BOHEME), Gilda (RIGOLETTO), Ännchen (DER FREISCHÜTZ), Olympia (HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN), Fee (CENDRILLON), Oscar (UN BALLO IN MASCHERA), Sophie (DER ROSENKAVALIER), Zdenka (ARABELLA), Zerbinetta (ARIADNE AUF NAXOS) und Rosina (IL BARBIERE DI SIVIGLIA) sowie jüngst Gräfin Carlotta (GASPARONE).

Die seit 2007 als Jurorin beim Duschek Gesangswettbewerb in Prag tätige Sängerin, verfügt über ein breites Konzertrepertoire und ist regelmäßig als Solistin bei international renommierten Klangkörpern wie dem Dresdner Kreuzchor, Windsbacher Knabenchor, Dresdner Kammerchor, MDR Rundfunkchor Leipzig, Sächsische Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, MDR Sinfonieorchester Leipzig, Barockorchester Dresden und dem Orchestre Philharmonique de Strassbourg zu Gast.

Konzert- und Liederabende führten sie in viele Städte Deutschlands und ins europäische Ausland.
Hörfunk-, Fernseh- und CD- Aufnahmen sowie eine DVD-Produktion mit Nikolaus Lehnhoff´s erfolgreicher Inszenierung der Poulenc – Oper „Les Dialogues des Carmelites“ mit Jana Büchner als Soeur Constance an der Hamburgischen Staatsoper belegen ihre erfolgreiche Arbeit.

2011 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Fortepianisten Ekkart Sellheim (Arizona) und der Pianistin Brita Wiederanders (Dresden) ihre erste Lieder CD mit Liedern von Mozart, Schubert, Lewy, Hensel und Mendelssohn.

Top of Page