News

Aktuell

Publikumsgespräch mit der Autorin von 33 BOGEN UND EIN TEEHAUS

Mehrnousch Zaeri-Esfahani und ihre Familien zu Gast in der Werkstatt

Im Anschluss an die Nachmittagsvorstellung von 33 BOGEN UND EIN TEEHAUS am Sonntag, 24. März, haben die Zuschauerinnen und Zuschauer einmalig die Gelegenheit, mit der Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani und ihrer Familie ins Gespräch zu kommen. Das Stück nach dem gleichnamigen Roman, das seit Ende Februar auf der Bühne der Werkstatt zu sehen ist, beruht auf den Erfahrungen, die die Autorin und ihre Familie in den 1980er Jahren während ihrer Flucht aus Iran nach Deutschland gemacht haben.

Mehr Infos zur Produktion finden Sie hier.

Top of Page