News

Aktuell

Opernchor des Theater Bonn überrascht mit Auftritt im Telekom Dome

Während am 28. April im gut gefüllten Telekom Dome der Countdown zum Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt herunterlief, gab es kurz vor Spielbeginn eine ganz besondere Überraschung. Zum Einlauf der Spieler stellte sich am Spielfeldrand ein Dirigent auf und gab knapp 40 Männern und Frauen im Stehblock ein Zeichen, die daraufhin anhoben, O Fortuna aus Carl Orffs berühmter CARMINA BURANA zu singen. Die eindrucksvollen Stimmen gehörten den Sängerinnen und Sängern des Chors- und Extrachors, dirigiert von ihrem Direktor Marco Medved, die sich unter die überraschten Zuschauerinnen und Zuschauer gemischt hatten. Gedacht war die Aktion als Gegenbesuch der Oper bei den Baskets, die im Februar mit ihrer Mannschaft eine Vorstellung von Georg Friedrich Händels XERXES besucht hatten und dabei auch einen Blick hinter die Kulissen bekommen konnten. „Wir wollten gern mit unseren Mitteln die Mannschaft unterstützen und den Spielern einen ganz besonderen Einzug auf das Spielfeld verschaffen.“ erklärt Generalintendant des Theater Bonn Dr. Bernhard Helmich. „Das war beeindruckend und hat vielen Zuschauern ein unerwartetes Gänsehaut-Event beschert – und das schon vor dem Match. Die »Wiederholungsgefahr« ist für mich offensichtlich“, sagt Wolfgang Wiedlich, Präsident der Telekom Baskets Bonn.

Top of Page