News

Aktuell

Hermes Helfricht wird Erster Kapellmeister am Theater Bonn

Hermes Helfricht (*1992) wird ab der kommenden Spielzeit 2018/19 Erster Kapellmeister an der Oper des Theater Bonn. Damit übernimmt er die Position von Stephan Zilias, der zur nächsten Saison an die Deutsche Oper Berlin wechselt.

Der aus Radebeul bei Dresden stammende Dirigent hat bereits mit zahlreichen international renommierten Orchestern wie dem Bruckner Orchester Linz oder jüngst der Qatar Philharmonie Doha gearbeitet und verfügt über ein Repertoire, das vom Barock bis zur Gegenwart reicht. In seiner Jugend sang er im Dresdner Kreuzchor und war mehrfach Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. An der Universität der Künste Berlin studierte er Orchesterdirigieren bei Lutz Köhler und Steven Sloane, spielte als Pianist Klaviertrio und Klavierquartett in der Kammermusikklasse des Artemis Quartetts und ist ein gefragter Liedbegleiter. Seit 2013 ist er Stipendiat im Dirigentenforum des Deutschen Musikrats, wo er durch Meisterkurse bei renommierten Dirigenten gefördert wird. Nach einer Station als Kapellmeister am Theater Erfurt debütierte Helfricht im Februar 2016 mit Tschaikowskys EUGEN ONEGIN am Theater St. Gallen und wurde zur Spielzeit 2016/17 dort als Erster Kapellmeister engagiert.
Jetzt steht der Wechsel nach Bonn bevor, dem er freudig entgegensieht: „Mir als jungem Dirigenten ist es eine große Ehre, künftig in der Geburtsstadt Ludwig van Beethovens wirken zu dürfen. Die Zusammenarbeit mit den Sängern des renommierten Bonner Hauses und dem traditionsreichen Beethoven Orchester empfinde ich als Privileg und Inspiration,“ so Helfricht über sein Engagement in Bonn.
„Wir sind sehr glücklich, diese wichtige Position in unserem Haus wieder mit einem so vielversprechenden Talent besetzen zu können“, ergänzt Generalintendant Dr. Bernhard Helmich.
In Bonn wird sich Hermes Helfricht mit Viktor Ullmanns Oper DER KAISER VON ATLANTIS vorstellen, die als Koproduktion mit dem Beethovenfest Bonn am 7. September in der Werkstatt Premiere feiert.

Top of Page