News

Aktuell

Portal 18|19 – Die neue Saison

Theater Bonn und Beethoven Orchester Bonn präsentieren die neue Saison von Portal – der gemeinsamen Plattform für Kinder-, Jugend- und Vermittlungsangebote

Am heutigen Freitagmorgen stellten Generalintendant Dr. Bernhard Helmich, Generalmusikdirektor Dirk Kaftan und Schauspieldirektor Jens Groß mit ihren Teams das neue Programm von Portal vor – der gemeinsamen Plattform für Kinder- Jugend- und Vermittlungsangebote von Orchester und Theater. Seit einem Jahr besteht die Kooperation inzwischen, die sich zum Ziel gesetzt hat mit einer zentralen Adresse und der gemeinsamen Publikation die Angebote der beiden Institutionen zu bündeln und wirkungsvoll an die Öffentlichkeit zu bringen.
„Seit meinem Start vor fünf Jahren am Theater Bonn haben wir das Angebot für junges Publikum kontinuierlich ausbauen können und ich bin stolz, dass wir mit Portal eine nachhaltige Struktur geschaffen haben, die sich mit der großartigen Arbeit des Orchesters ergänzt“, so Bernhard Helmich im Vorfeld zur Pressekonferenz.
Auch in der nächsten Spielzeit finden Interessierte in dem bunt gestalteten Portal-Heft wieder ein vielfältiges Programm aus Musik- und Sprechtheater sowie Konzerten für Kinder und Jugendliche und verschiedenen Vermittlungsformaten. Dazu gehören Probenbesuche, szenische Einführungen und themenspezifische Workshops, Instrumentenvorstellungen, Jugendclubs und andere partizipative Projekte.
Mit dem Neustart von Jens Groß als Schauspieldirektor werden in der kommenden Saison auch auf der großen Bühne des Schauspiels wieder großformatige Produktionen für junges Publikum präsentiert. Den Anfang macht im November Shakespeares’ EIN SOMMERNACHTSTRAUM in einer Fassung für Kinder. Ein Portal-Highlight der kommenden Opernsaison ist die Familienoper DIE SCHNEEKÖNIGIN nach dem berühmten Märchen von Hans-Christian Andersen; und auch der mobile Theatercontainer wird wieder in Bonn und der Region unterwegs sein und großes Theater auf kleinstem Raum zeigen.
Das Beethoven Orchester Bonn gestaltet in der Spielzeit 2018/2019 neben den „traditionellen“ Sitzkissen-, Kinder- und Familienkonzerten auch partizipative Konzerte innerhalb dieser Reihen. „Wir wollen mit unseren Angeboten die Türen zu Oper, Schauspiel und Konzert öffnen und den Kindern und Jugendlichen ein besonders Erlebnis verschaffen, eins das in Erinnerung bleibt und an das sie gerne und lange zurück denken“, so Kaftan.

Das Team von Portal besteht aus Theaterpädagogin Angela Merl, Konzertpädagogin Eva Eschweiler und Musiktheaterpädagogin Rose Bartmer. Die Koordination der Vermittlungsplattform liegt bei Markus Reifenberg und verläuft über die Mailadresse portal@bonn.de

Das neue Heft zum Download sowie den aktuellen Spielplan und viele weitere Informationen über Portal finden Sie hier.

Top of Page