News

Aktuell

Das HAMBURG BALLETT - JOHN NEUMEIER präsentiert BALLETTE FÜR KLAVIER UND STIMME

10|01|2014 - Das Ballett der Hansestadt gastiert in Bonn...

Weit über die Grenzen Hamburgs hinaus ist das HAMBURG BALLETT - JOHN NEUMEIER berühmt. Internationale Gastspiele – zuletzt in Chicago, San Francisco, Costa Mesa, Sankt Petersburg und Brisbane – haben es nicht nur zu einem Fixstern am internationalen Ballett-Himmel gemacht, sondern auch zu einem Kulturbotschafter Deutschlands weltweit. 

Im Rahmen der Bonner Gastspielreihe "Highlights des Internationalen Tanzes" wird das Ballett der Hansestadt am 15. und 16. Januar 2014 um jeweils 19.30 Uhr BALLETTE FÜR KLAVIER UND STIMME im Opernhaus präsentieren.

Vier Ballette von John Neumeier:

KINDERSZENEN
Musik Robert Schumann
PETRUSCHKA-VARIATIONEN
Musik von Igor Strawinsky
VASLAW
Musik Johann Sebastian Bach
UM MITTERNACHT
Musik Gustav Mahler (Rückert-Lieder)

Klavier: Christopher Park, Cristian Paix  
Bariton: Daniel Ochoa 

Inhalt | Im Sommer 2013 feierte das HAMBURG BALLETT sein 40-jähriges Jubiläum mit John Neumeier als Direktor. Ein Höhepunkt war die Gala für Klavier, Stimme und Tanz, die kurz zuvor in Essen Premiere gefeiert hatte. Das Programm dieser Gala wird John Neumeier nun am 15. und 16. Januar 2014 im Bonner Opernhaus zeigen. Das Bonner Gastspiel wird – unter neuem Titel - die dritte Aufführung dieses Abends sein. Unter anderem mit KINDERSZENEN [1974], PETRUSCHKA-VARIATIONEN [1976], VASLAW [1979] und einer im Mai 2013 uraufgeführten Neukreation zu Gustav Mahlers Rückert-Liedern mit dem Titel UM MITTERNACHT gibt John Neumeier Einblicke in einen wichtigen Aspekt seiner Arbeit: Die musikalische Konzentration auf das Klavier und die menschliche Stimme im Lied und deren choreographische Umsetzung.

Top of Page