News

Aktuell

Als Botschafter der Bundesstadt Bonn in Frankreich

LA TRAVIATA ist auf großem Gastspiel in Antibes. Dafür haben sich gleich vier LKWs auf den Weg nach Südfrankreich gemacht.

Das Theater Bonn ist sehr geehrt, mit LA TRAVIATA zu einem Gastspiel ins südfranzösische Antibes eingeladen worden zu sein. Ensemble und Chor der Oper treten gemeinsam mit dem Beethoven Orchester Bonn als Botschafter der Bundesstadt am 6. und 7. April 2018 im renommierten Anthéa-Theater an der Côte d'Azur auf.

Insgesamt vier LKWs haben sich vollbeladen mit dem kompletten Bühnenbild, allen Requisiten und der gesamten Beleuchtung nach Südfrankreich begeben. Sogar die Untermaschinerie wurde für die Bonner Inszenierung von Regisseur Andreas Homoki mitgebracht und in Antibes eingerichtet. Deswegen ist das technische Team schon einen Tag früher vor Ort und bleibt auch einen Tag länger als das Ensemble.

Operndirektor Andreas K. W. Meyer: „Es ist ein schönes Zeichen für die auch internationale Anerkennung unserer Arbeit, wenn die Bonner Oper mit Andreas Homokis Inszenierung von einem Klassiker wie LA TRAVIATA zu einer Reihe von Aufführungen nach Frankreich eingeladen wird. Doppelt schön ist diese Einladung, weil dadurch auch das Beethoven Orchester Bonn unter Generalmusikdirektor Dirk Kaftan die Möglichkeit erhält, sich dort mit einem eigenen Programm im Konzert zu präsentieren.“

Das Beethoven Orchester Bonn wird in Frankreich nicht nur mit dem Opern-Ensemble von LA TRAVIATA auftreten, sondern unter der Leitung von Dirk Kaftan auch die EGMONT-Ouvertüre / Chausson: Poème / Beethoven III (Eroica) spielen.

Mehr Informationen zu LA TRAVIATA am Theater Bonn gibt es HIER.

Top of Page